Freitag, 13. Dezember 2019

Rezension zu "One true queen - Von Sternen gekrönt (Band 1)"

Titel: One true queen - Von Sternen gekrönt (Band 1)
Autorin: Jennifer Benkau
Verlag: Ravensburger
Erschienen am: 21.08.19
Seitenzahl: 512 Seiten, gebunden
Preis: 18,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Hier zu kaufen:
Ravensburger
Mailin erwacht plötzlich in einer anderen Welt – im Königreich Lyaskye. Das Land hat sie als neue Herrscherin auserkoren. Doch das kommt einem Todesurteil gleich, denn in Lyaskye sterben Königinnen jung. Kann Mailin ihrem Schicksal entfliehen?
Eben noch stand Mailin in ihrem irischen Heimatort, plötzlich wacht sie in einer anderen Welt auf. Hier, im Königreich Lyaskye, trachtet ihr alles und jeder nach dem Leben – nur nicht der mysteriöse Fremde, der sie aus tödlicher Gefahr rettet. Als er sie zum Königshof bringt, erkennt Mailin, dass sie aus einem ganz bestimmten Grund in Lyaskye ist: Sie soll Königin werden. Und das ist in dieser Welt ein Todesurteil.
(Quelle: www.ravensburger.de)
Das Cover dieses Buches hat mich regelrecht verfolgt, denn es ist wirklich ein richtiger Hingucker, ich mag das Zusammenspiel von Blau und Gold sehr.
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir sehr leicht, der Schreibstil ist einfach gehalten und die Autorin schreibt sehr flüssig, sodass ich beim Lesen schnell voran gekommen bin.
Der Leser lernt Mailin zuerst kennen, wie sie in ihrer Welt lebt, doch es dauert nicht lange und Mailin wacht plötzlich an einem ganz anderen Ort auf. So kommt keine Langeweile auf und es hat mir Spaß gemacht direkt mit Mailin heraus zu finden, wo sie sich nun befindet.
Auch der männliche Gegenpart lässt nicht lang auf sich warten und macht einen geheimnisvollen und düsteren Eindruck. Das alles verleitete mich dazu, immer weiter lesen zu wollen.
Nach einer Weile gibt es eine kleine Überraschung, die ich nicht habe kommen sehen und die ich wirklich gelungen fand. 
Nach über der Hälfte des Buches muss ich jedoch sagen, gab es für mich einen kleinen Hänger, ich habe immernoch gern weiter gelesen, konnte das Buch jedoch auch leicht aus der Hand lesen, da die Spannung etwas nachliess. Auch der männliche Charakter konnte mich nicht mehr ganz so mitreißen.
Die Hauptperson Mailin empfand ich im Großen und Ganzen als sympathisch, jedoch fehlte mir irgendwie eine tiefere Bindung zu ihr und ihren Gefühlen.
Trotzdem war ich insgesamt von der Geschichte gefesselt, sodass ich natürlich wissen wollte, wie der erste Band ausgehen würde. Zum Ende hin nahm die Handlung auch wieder an Fahrt auf und das Buch endet, wie sollte es auch anders sein, natürlich so, dass ich am liebsten direkt nach Band zwei gegriffen hätte. 
Mir gefällt sehr, dass die Auorin eine eigene Welt erschaffen hat, die jedoch nicht, wie viele Highfantasygeschichten, zu kompliziert ist und im Bereich des Jugendfantasy bleibt. Trotzdem hätte ich mir noch ein paar mehr kleinere Details aus der Umgebung und Magie dieser Welt gewünscht, um alles noch etwas mehr zu verbildlichen.
Ein tolles Jugendfantasybuch, das rundum gelungen ist, mit einer eigenen Welt punktet und den Leser gespannt auf Band zwei warten lässt!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://www.xn--bcherschtiges-herz-m6bf.de/p/datenschutzbestimmung.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.