Dienstag, 10. April 2018

Rezension zu "Mein wildes geheimnis Band 3" [Comic & Manga]


Titel: Mein wildes Geheimnis (Band 3)
Autor: Yoko Nogiri
Verlag: Kazé
Erschienen am: 01.02.18
Seitenzahl: 170 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: nein
Teil einer Reihe: ja Band 3 von 4
Band 4 erschienen am: 04.04.18
Hier zu kaufen:
Kazé

Komugi kennt das Geheimnis von vier Jungen ihrer Schule, die in Wirklichkeit Tiere sind. Als deren Mentor Kuro sie hypnotisieren will, damit sie alles vergisst, wirkt das bei ihr jedoch nicht. Als Yu Komugis Gefühle nicht erwidert möchte sie ihn aufgeben, doch als der Mentor schließlich von ihr verlangt, dass sie sich von den Jungs fernhalten soll, kommen seltsame Andeutungen ans Licht...

Obwohl ich bei Mangas doch eher auf reine Romance stehe und bei Fantasy vorsichtig bin, hat es diese Reihe mir angetan.
Ich mag die Idee der Geschichte und den verträumten Zeichenstil sehr, es dauerte auch nicht lange, da war ich selbst den vier Jungs total verfallen.
Die Geschichte ist, wie ich finde, wirklich nicht vorhersehbar, da aus allem ein Geheimnis gemacht wird.
Auch wenn der Manga allerdings ein bisschen zu viel Gefühlschaos hat, mag ich das Geheimnis um die Vergangenheit, das macht die Geschichte spannend und animiert zum weiterlesen. 
Die Charaktere sind mir alle sehr symphatisch und haben ihre eigenen Eigenschaften, die sie ausmachen. Auch die Zeichnungen haben ihren eigenen Stil und heben sich von der Masse ab, was mir immer besonders gut gefällt.
Das Ende war dann wirklich gemein und lässt mich nun auf das Finale hinfiebern. Ich bin gespannt, wie es ausgehen wird!
Eine wirklich süße Reihe, die mich sehr mitreißen konnte, ich bin gespannt auf das Finale!


Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen