Mittwoch, 11. April 2018

Rezension zu "Anonymous Noise Band 3" [Comic & Manga] [Gast: Alex]

Meine Mitrezensentin Alex hat heute wieder eine Manga-Rezension für euch!

Titel: Anonymous Noise Band 3
Autor: Ryoko Fukuyama
Verlag: Carlsen Manga
Erschienen am: 30.01.18
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 6,99 Euro
E-Book: nein
Teil einer Reihe: ja, Band 3 von ?
Band 4 erschienen am: 20.03.18
Band 5 erscheint am 30.05.18
Weitere Rezensionen: Band 1, Band 2
Hier zu kaufen:  Carlsen

Band drei der Reihe, die sich um Nino dreht, widmet sich noch stärker dem Thema Musik. Die Band „In No Hurry“ nimmt eine große Rolle ein und Nino singt jetzt fest als Alice an Yuzus Seite. Gleichzeitig ist sie aber immer noch in Momo verliebt, der jedoch nichts von ihr wissen will. Die Band arbeitet an ihrem neuen Album und neben der Schule verbringen die Jugendlichen die meiste Zeit bei den Proben. Yuzu traut sich weiterhin nicht, Nino seine Gefühle zu offenbaren, erträgt es gleichzeitig aber nicht, sie wegen Momo leiden zu sehen. Die Dreiecksgeschichte spinnt sich weiter und die Gefühle kochen bei allen Beteiligten hoch.
Ich hab diesen Band genau wie die zwei davor weggesuchtet. Ich mag den Stil der Zeichnungen und die Gespräche. Außerdem finde ich die schüchterne Art von Yuzu und Nino spannend und vor allem der Kontrast zwischen Yuzu und Momo reizt mich immer weiterzulesen.
Normalerweise mag ich Dreiecksbeziehungen nicht, doch in diesem Manga wird sie auf eine tolle und nachvollziehbare Art dargestellt und ich kann Band vier kaum erwarten. 
Die Charaktere sind toll und ich mag auch die Rahmenhandlung und die Band. Immer mehr Beteiligte werden greifbar und rücken in den Fokus, was meiner Meinung nach der Geschichte Tiefe gibt und sie abrundet.
Ich bin gespannt, wie es mit Nino, Yuzu und Momo weitergeht und kann diese Reihe nur weiterempfehlen.

Rockt Alex' Herz mit 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen