Dienstag, 27. März 2018

Rezension zu "Mikamis Liebensweise (Band 1)" [Comic & Manga]

Titel: Mikamis Liebensweise (Band 1)
Autor: Hiro Aikawa
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 08.02.18
Seitenzahl: 196 Seiten
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon

Natsume ist von ihrem Nachbarn Mikami etwas genervt. Sie kennt ihn seit ihrer Kindheit, doch jetzt ist er Lehrer an ihrer Schule geworden. Trotzdem klebt er noch immer an ihr. Hat er tatsächlich Gefühle für sie? Aber was empfindet Natsume eigentlich? Und wollen Männer denn nicht immer nur das Eine?
Ich freue mich immer auf neue Mangareihen und stürze mich jedes Mal positiv gestimmt ins Ungewisse. Auch hier hatte ich mich vorher kaum damit beschäftigt, was genau mich erwarten würde.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, ich lernte Natsume und ihren Nachbarn Mikami schnell kennen. Es ist, wie es momentan angesagt ist, wieder andersrum, der Junge schwärmt hier für das Mädchen, welches taff und nicht naiv ist. Die Entwicklung gefällt mir gut und es hat Spaß gemacht Natsume dabei zu begleiten, wie sie Mikami erstmal die ganze Zeit abwehrt.
Trotzdem muss ich gestehen, dass ich mit Mikami bisher nicht viel anfangen kann. Er wird irgendwie übertrieben kitschig dargestellt und gerade ganz am Ende konnte ich ihn oder die Geschichte dann gar nicht mehr Ernst nehmen.
Trotzdem finde ich es niedlich, wie sich die Protagonistin mit ihren eigenen Gefühlen beschäftigt und auch die Zeichnungen gefallen mir sehr gut, da sie ihren eigenen Stil haben und sich ein bisschen von anderen abheben.
Ich bin gespannt, ob mich der nächste Band überzeugen wird!
Ein süßer Reihenstart, der jedoch auch ein bisschen übertrieben dargestellt wird.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

1 Kommentar: