Freitag, 9. März 2018

Rezension zu "Last Exit Love (Band 5)" [Comic & Manga]

Titel: Last Exit Love (Band 5)
Autor: Mayu Sakai
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 08.02.18
Seitenzahl: 196 Seiten
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 5 von 5
Weitere Rezensionen: Band 1, Band 2, Band 3, Band 4
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon
Arata fordert von Subaru eine Liebeserklärung, doch sie ist noch immer völlig verwirrt von den Gefühlen von Wataru. Plötzlich scheint sie Beide komplett zu verlieren, da sie eine Entscheidung treffen muss. Doch dann gibt es einen Unfall…
Das Cover ist wieder sehr süß gestaltet und zeigt auch deutlich den Inhalt des letzten Bandes, Subaru steht nämlich zwischen Arata und Wataru.
Zu Beginn gibt es wieder eine Charaktervorstellung, sowie eine Zusammenfassung der bisherigen Geschichte.
Die Geschichte geht in dem letzten Band nochmal zur Sache, Subaru wird richtig unter Druck gesetzt und muss sich nun entscheiden, wem ihr Herz wirklich gehört.
Ich muss gestehen, dass ich mich ebenso wenig wie Subaru zwischen Arata und Wataru entscheiden könnte. Normalerweise bin ich immer auf einer Seite, aber hier mag ich irgendwie beide Jungs sehr. 
Das Ende ist irgendwie etwas unbefriedigend, wie ich finde, aber auch andererseits ganz witzig gemacht, sodass sich jeder selbst ausmalen kann, was in irgendeiner Zukunft sein würde.
Leider geht die tolle Reihe hier schon zuende und ich freue mich bereits jetzt drauf, hoffentlich bald wieder etwas Neues von der Autorin lesen zu können.
Ich liebe die Zeichnungen von Mayu Sakai. Ich bin damals schon ihrer Reihe Sugar Soldier total verfallen, die eine meiner ersten kompletten Mangareihen war die ich gelesen habe.
Eine tolle Reihe, die im letzten Band nochmal spannend zur Sache geht!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen