Dienstag, 27. Februar 2018

Rezension zu "Anonymous Noise Band 2" [Comic & Manga] [Gast: Alex]

Meine zweite Stamm-Gastrezensentin Alex hat heute wieder eine Manga-Rezension für euch!

Titel: Anonymous Noise Band 2
Autor: Ryoko Fukuyama
Verlag: Carlsen Manga
Erschienen am: 28.11.17
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,99 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von ?
Band 3 erschienen am: 30.01.18
Band 4 erscheint am: 20.03.18
Weitere Rezensionen: Band 1
Hier zu kaufen:

Nino hat Momo immer noch nicht gefunden und glaubt es liegt an ihrer Stimme. Sie übt fleißig und wird von Tag zu Tag besser. Da entdeckt sie ein Casting bei dem ein gewisser Momo eine Leadsängerin für eine Band sucht. Kann es ihr Momo sein? Hat Nino ihn endlich gefunden? Um ihn zu treffen muss sie jedoch bis in die Endrunde kommen. Gleichzeitig will die Managerin von „In NO Hurry To Shout“, dass Nino die neue Leadsängerin wird. Nur Yuzu ist nicht begeistert, er kann seine Gefühle für Nino kaum zurückhalten. Als ein Liveauftritt kurz bevorsteht, muss Yuzu sich entscheiden, ob die Band sich auflöst, oder er Nino bittet seine Lieder zu singen.
Der zweite Teil steht dem ersten in nichts nach. Die Zeichnungen sind genau so großartig. Feingliedrig und toll ausgearbeitet. Leider hatte ich auch hier wieder das Problem vor allem Haruyoshi und Kuro auseinander zu halten. Die beiden sehen in der Geschichte einfach total gleich aus.
Die Charaktere werden in Band zwei noch greifbarer und vor allem Yuzus Vorliebe für Milch wird zu einer Art Running Gag. Es gibt sogar einige kleine Zeichnungen dazu, die mich immer zum Lachen gebracht haben. Yuzus unerfüllte Gefühle für Nino stehen dieses Mal deutlich im Vordergrund und er tut mir ein bisschen Leid. Alles könnte so einfach sein, wenn die Protagonisten offen miteinander reden würden, denn jeder traut sich aus einem bestimmten Grund nicht, seine Gefühle offen mitzuteilen.

Auch dieser Band hat mir total gut gefallen, vor allem weil es mehr um die Band „In No Hurry To Shout“ und das Musikbusiness ging. Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht. 

Rockt Alex' Herz mit 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen