Montag, 12. Februar 2018

Rezension zu "Young Elites - Das Bündnis der Rosen (Band 2)"

Titel: Young Elites . Das Bündnis der Rosen (Band 2)
Autorin: Marie Lu, Übersetzerinnen: Sandra Knuffinke, Jessika Komina
Verlag: Loewe Verlag
Erscheint am: 11.10.17
Seitenzahl: 400 Seiten, gebunden
Preis: 18,95 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Teil einer Reihe: Ja, Band 2 von 3
Weitere Rezensionen: Band 1
Hier zu kaufen:
Loewe, Amazon


Adelina hat nur ein Ziel vor Augen: Rache. An der Inquisition, den weißen Soldaten, die sie beinahe getötet hätten, und an der Gemeinschaft der Dolche, von der sie verraten und verstoßen wurde. Unter dem Namen Weiße Wölfin sucht sie gemeinsam mit ihrer Schwester nach weiteren Begabten, um ein eigenes Bündnis zu schließen. Mit dessen Hilfe wollen sie der grausamen Verfolgung durch die Inquisition für immer ein Ende bereiten. Aber Adelina ist alles andere als eine Heldin. Ihre finsteren Kräfte entgleiten mehr und mehr ihrer Kontrolle. Verzweifelt kämpft sie gegen diese innere Dunkelheit an – und droht den Kampf zu verlieren.
(Quelle: www.loewe-verlag.de)
Wie schon beim ersten Band, finde ich das Cover total gelungen, es sieht einfach fantastisch aus!
Ich muss zugeben, dass mir der Einstieg sehr schwer gefallen ist. Ich konnte mich zwar noch grob an den ersten Band erinnern, den ich ganz toll fand, aber irgendwie kam ich nicht rein.
Vielleicht lag es auch daran, dass ich im Umzug steckte, aber ich legte das Buch zuerst immer wieder beiseite.
Gott sei Dank habe ich dem aber nochmal eine Chance gegeben, da ich doch wissen wollte, wie es für Adelina weitergehen würde.
Der Schreibstil lässt sich an sich sehr flüssig lesen, manchmal kamen mir einige Stellen etwas langatmiger vor, als im ersten Band, aber im Großen und Ganzen schreibt Marie Lu sehr toll und man merkt beim lesen gar nicht, wie die Zeit vergeht.
Als ich über den Anfangsteil hinaus kam, wurde es auch zunehmend spannender. Adelina entwickelt sich immer mehr ins Düstere, was ich ganz interessant finde. Sympathisch ist sie mir zwar nicht mehr, aber das muss sie auch nicht. Das macht es für mich einerseits zwar etwas schwerer ein großer Fan der Geschichte zu sein, aber andererseits ist dieses Buch so auch einfach anders und zeigt neue Seiten auf. Ingesamt ist der zweite Band um einiges mehr düster als der erste. Es wird viel gemordet und der Hauptaugenmerk liegt auf Adelinas Rache.
Abwechslung brachten da die Kapitel ein, die aus anderer Sichtweise geschrieben wurden, so hatte man als Leser auch einen Rundumblick.
Das Ende bietet nochmal Spannung und lässt uns als Leser dann schon genau wie der erste Band etwas in der Luft hängen, was die Weiterentwicklung angeht, sodass ich unbedingt den dritten direkt zur Hand nehmen musste (den ich Gott sei Dank schon hier liegen hatte).
Eine Antiheldin, die auf Rache sinnt und das gesamte Buch sehr düster erscheinen lässt. Trotzdem spannend und sehr flüssig zu lesen!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!



1 Kommentar:

  1. Diese Reihe mag ich auch noch unbedingt lesen. Ich fand ihre "Legend"-Trilogie eine der besten der letzten Jahre. Hoffentlich komme ich bald dazu, der SUB wird ja nicht kleiner, hihi:)

    AntwortenLöschen