Freitag, 2. Februar 2018

Rezension zu "Miracles of love Band 5" [Comic & Manga]

Titel: Miracles of love Band 5
Autor: Io Sakisaka
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 14.12.17
Seitenzahl: 196 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 5 von ?
Weitere Rezensionen: Band 2, Band 3, Band 4
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon

 Yuna und Akari nehmen sich vor, Rio und Kazuomi endlich näher zu kommen und wollen die Beiden zum Sommerfest einladen. Irgendwie kommt aber plötzlich Agatsuma noch dazwischen.
Währendessen versucht Rio herauszufinden, was es nun eigentlich bedeutet, dass er von Yuna geträumt hat.


Das Cover ist wieder sehr schön, ich mag die blassen Farben und den verlegenen Gesichtsausdruck von Yuna.
Die farbige Seite zu Beginn gefällt mir besonders, es sind alle vier Charaktere zusammen drauf und es sieht so schön aus! Es wirkt einfach wie eine Aufnahme aus dem echten Leben und macht die Figuren real und lebendig.
Zu Beginn des Mangas werden nochmal alle vier Hauptcharaktere vorgestellt und die bisherige Handlung wird auch nochmal kurz zusammen gefasst. So hat man einen sehr guten Wiedereinstieg in die Reihe.
Die Handlung zu verfolgen hat mir auch im fünften Band wieder großen Spaß gemacht. Die beiden Mädchen wollen ihrem jeweiligen Schwarm endlich näher kommen, aber das ist gar nicht so leicht, denn es gibt einige Missverständnisse.
Ich liebe diese Reihe so sehr, es ist eigentlich typisches Shojo, aber trotzdem so besonders geschrieben, dass man beim Lesen Bauchkribbeln bekommt. Wie im wirklichen Leben ist die Geschichte rund um die vier Figuren voller Missverständnisse, kleiner Annäherungen und Unsicherheiten. Die Reihe gehört defintiv zu meinen Lieblingen!
Eine meiner Lieblingsreihen, die authentisch rüberkommt und für Bauchkribbeln sorgt!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen