Donnerstag, 11. Januar 2018

Rezension zu "Love Drops" [Gast: Alex] [Comic & Manga]

Meine zweite Stamm-Gastrezensentin Alex hat heute das erste Mal eine Manga-Rezension für euch!

Titel: Love Drops
Autor: Kakine
Verlag: Egmont
Erschienen am: 07.12.17
Seitenzahl: 178 Seiten
Preis: 7,50 Euro
E-Book: 6,49 Euro
Teil einer Reihe: nein
Hier zu kaufen:


Love Drops von KAKINE beinhaltet die Geschichten Love Drops und Mr <3 I am.

Love Drops: 
Alles ändert sich, als Mikuriya vor Genmas Tür steht. Von Gemnas Schwester verlassen, bittet Mikuriya, der sich keine eigene Wohnung leisten kann um Obdach. Obwohl Gemna ihn nicht in seinen vier Wänden haben will, lässt er sich von seiner Schwester dazu überreden ihren Verflossenen aufzunehmen. Doch der hat es faustdick hinter den Ohren, denn er testet seine Love Drops an Gemna.


Mr <3 I am: 
Der junge Santaro zieht in die Wohnung seines kürzlich verstorbenen Großvaters. Am Abend besucht er eine Bar und lernt er Haruma kennen, der ihm einen Schal schenkt und ihn auf einen Drink einlädt. Da Santaro sonst aber nie Alkohol trinkt, steigt ihm der Cocktail sofort zu Kopf und Haruma muss ihn nachhause bringen. Dort entdeckt er, dass er den Enkel seines verstorbenen Freundens kennengelernt hat und möchte deswegen seinen Schal wieder. Doch das ist leichter gesagt als getan … 
Das war mein erster Manga und ich wusste am Anfang nicht so recht ob mir das Medium liegt oder nicht. Die Geschichten schreiten sehr schnell voran, was ich aber nicht schlimm, sondern sogar erfrischend fand. Allerdings fiel es mir vor allem bei der ersten Geschichte manchmal schwer der Handlung zu folgen, weil die Sprünge zwischen den handelnden Personen sehr hart und für mich unübersichtlich waren. Ich konnte nicht ganz nachvollziehen was gerade aus welchem Grund passiert. Trotzdem fand ich Love Drops spannend und habe es gerne gelesen. Mr <3 I am fand ich insgesamt besser. Die Geschichte war für mich besser nachzuvollziehen und ich konnte der Handlung folgen. Die Charaktere beider Geschichten sind zuckersüß und werden immer durch ein gegensätzliches Paar geprägt. Ich mochte alle Figuren sofort. Allerdings fand ich es schade, dass beide Storys so kurz waren, ich hätte ruhig etwas länger in der Welt verweilen können. 
Die Zeichnungen finde ich total gelungen, wirklich schöner Stil. 

Insgesamt fand ich beide Geschichten toll, jedoch waren die Handlungssprünge für mich manchmal zu hart.

Rockt Alex' Herz mit 4 von 5 Punkten! 



1 Kommentar:

  1. Als Neuling im Genre von Mangas haben mir deine Schilderungen bisher gut gefallen. Trotzdem weiß ich nicht ob man bei einem Ebook auch dieses Comic Gefühl beim Lesen hat.
    Liebe Grüße
    Joel von Büchervergleich.org

    AntwortenLöschen