Donnerstag, 7. Dezember 2017

Rezension zu "Royal - Eine Krone aus Alabaster (Sammelband 2)"

Titel: Royal - Eine Krone aus Alabaster (Band 3 & 4)
Autorin: Valentina Fast
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 02.11.17 als Taschenbuch
Seitenzahl: 496 Seiten
Preis: 9,99 Euro
E-Book: je 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 3 & 4 von 6 (Sammelband 2)
weitere Rezensionen: Sammelband 1
Hier zu kaufen:


Tatyana ist unter den letzten 12 Mädchen im Palast und das obwohl sie zwischendurch lieber nach Hause geschickt werden wollte. Ihr Herz ist - ob Prinz oder nicht - schon vergeben doch Phillipe scheint immer wieder "Heiss-Kalt" mit ihr zu spielen. Als sie sich dann auch noch an die Nacht der angeblichen Meteortienschauer wieder erinnert, ist das Chaos perfekt. Was versuchen die jungen Männer zu verbergen?
Nach der Reise durch das Königreich wird enhüllt, wer der Prinz ist und wer wen heiraten wird. Doch Tatyana hat gar keine Zeit die Enthüllung zu verdauen, denn plötzlich geschieht ihr Schlimmes...
Bei dieser Reihe kann man einfach nicht anders, man muss dran bleiben und weiter lesen. Deswegen freute ich mich schon auf die Fortsetzung.
Das Cover ist wieder wunderschön und passt super zu den Vorgängern.
Ich muss gestehen, es ist wirklich ein auf und ab mit den verschiedenen Teilen dieser Reihe gewesen. Manchmal war ich genervt, manchmal hätte ich einige Leute schütteln können, manchmal wollte ich mir die Haare raufen vor Verzweiflung und das ein oder andere Mal hab ich auch die Augen verdreht.
Dennoch macht diese Reihe einfach süchtig und es war wie ein freudiges Wiedersehen mit allen Charakteren, als ich erneut in diese Welt eintauchen durfte.
Ich finde, dass die Autorin sich bei der Reihe von Band zu Band verbessert hat. Während ich beim ersten Band manchmal leicht ins stocken geriet, liest sich der zweite Band mittlerweile total flüssig und angenehm. Ich habe die Protagonistin Tatyana total ins Herz geschlossen und es bringt mir riesigen Spaß ihre Geschichte mitzuverfolgen. Auch finde ich gegenüber Band 1 die Beziehung zwischen Phillip und Tatyana in Band 2 besser nachvollziehbar. Klar, ich wundere mich immernoch was mit dem Typen verdammt nochmal los ist und es nervt ein bisschen, dieses Hin und Her. Aber Tatyana gewährt mir mehr Einblicke in ihre Gefühlswelt und ich verstehe, dass der Kopf sagt sie solle sich von ihm fern halten, aber ihr Herz zieht es immer wieder zu ihm. Ich mein, wem ging es nicht schonmal so?
Tatyana kommt mir in diesem Band endlich etwas stärker und weniger wehleidig vor. Ihre Freundschaft zu Claire hat sich sehr gefestigt und auch zu den jungen Männern haben sich verschiedene Bindungen aufgebaut.
Außerdem wird langsam klar, dass irgendwas dahinter stecken muss, dass Phillipe seine Gründe hat, was das Ganze etwas logischer macht. Auch die Nebenfiguren nehmen immer mehr Form an und lassen sich dadurch besser ins Herz schließen.
Im Laufe des Buches passiert zwar nichts richtig aufregendes wie in Band 1, und Tatyana hat immer noch den Hang sich zu verletzen oder zu kränkeln, aber dennoch fühlte ich mich wohl in der Welt, die die Autorin geschaffen hat. Ich knabbere an den Geheimnissen, was die jungen Männer verbergen, was das alles mit der Kuppel auf sich hat und natürlich wer der Prinz ist und wer von den Mädchen ausgewählt wird.
Ich fragte ich mich schon, ob die Geschichte nun bis zum Schluss so dahin plätschern würde, das Altbekannte hin und her zwischen Tatyana und Phillip usw... Auch die Enhüllung des Prinzen war etwas unspektakulär fand ich, irgendwie wusste ich es einfach von Anfang an, wer es ist. Doch dann gab es aufeinmal eine Wendung und plötzlich liess es mich nicht mehr los.
Ich ahne zwar schon was dahinter steckt, aber trotzdem wurde es spannend und brachte gelungene Abwechslung rein.
Ich liebe die Reihe und habe mich schon so sehr mit all den Figuren angefreundet, dass ich richtig Angst habe sie bald verlassen zu müssen...
Nach einem Anlauf nimmt die Geschichte im zweiten Band richtig Fahrt auf und man kann nicht anders als auf den nächsten Teil hinzufiebern. Was steckt nur hinter allem?
Die Reihe wird von Band zu Band besser und macht defintiv süchtig!


Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen