Montag, 20. November 2017

Rezension zu "Und wenn ich dich lieben würde?" [Comic & Manga]

Titel: Und wenn ich dich lieben würde? Band 1
Autor: Yuki Shiraishi
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 12.10.17
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon


Soshi ist ein beliebter Junge, doch irgendwie gefällt ihm keines der Mädchen so richtig. Allerdings fühlt er sich irgendwie zu Minato hingezogen, der im Basketballklub spielt. Er ist schon völlig verwirrt, was seine Gefühle betrifft, bis er plötzlich rausbekommt, dass Minato in Wahrheit ein Mädchen ist. Sie verkleidet sich nur, um im Basketballklub spielen zu können und ihrem Schwarm so näher sein zu können...
Mir hat die Idee dieser Geschichte sehr gefallen, ein Mädchen, dass sich als Junge verkleidet, um im Basketballklub mitspielen zu können und so ihrem Schwarm näher zu sein.
Minato ist ein starker Charakter, die viel dafür tut, um im Klub bleiben zu dürfen. Als Mädchen muss sie doppelt hart arbeiten um ansatzweise mit den Jungs mithalten zu können. Genau das fasziniert Soshi an ihr und er hat ständig das Bedürfnis sie zu beschützen.
Die Liebesgeschichte entwickelt sich so sehr langsam und ist wirklich niedlich. Beide Charaktere sind mir total sympathisch und es hat einfach Spaß gemacht zu verfolgen, wie sie sich näher kommen.
Die Zeichnungen sind wirklich sehr gelungen und passen perfekt zur Geschichte. Sie sind rund, weich und manchmal auch witzig gestaltet.
Der Manga endet nicht unbedingt mit einem Cliffhanger oder bringt Spannung ein, aber trotzdem möchte man einfach diese süße Liebesgeschichte weiter verfolgen und ich freue mich schon auf den zweiten Band!
Ein gelungener Auftakt einer sehr süßen Geschichte, die mal anders ist und Lust auf mehr macht!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!


1 Kommentar:

  1. Klingt echt toll, kannte ich aber bisher noch nicht. Danke für deine Rezi. Werde mir den Manga gleich ansehen;)

    AntwortenLöschen