Donnerstag, 9. November 2017

Rezension zu "Rainbow Days Band 8" [Comic & Manga]

Titel: Rainbow Days Band 8
Autor: Minami Mizuno
Verlag: Egmont Manga
Erschienen am: 05.10.17
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 7,00 Euro
E-Book: 5,99 Euro
Teil einer Reihe, ja, Band 8 von ?
Band 9 erscheint am 07.12.17
Weitere Rezensionen: Band 1, Band 4, Band 5, Band 6, Band 7
Hier zu kaufen:
Egmont, Amazon

Nozomi merkt, das sie trotz der Abfuhr von Keiichi nicht aufgeben kann und ihr das gefällt. Hat Keiichi endlich seinen Gegenpart gefunden? Natsuki hingegen muss sich endlich mehr für Anna ins Zeug legen. Die Jungs merken, wie lange sie sich eigentlich schon kennen. Doch wie haben sie sich überhaupt kennengelernt?
Der Einstieg in den Manga ist an sich nicht schwer, die Charaktere werden alle nochmal vorgestellt, jedoch fehlt leider eine kurze Zusammenfassung der Story. Trotzdem kann man gut wieder einstiegen, die Geschichte bleibt einfach immer locker, sodass man nicht das Gefühl hat etwas zu verpassen.
Nozomi und Keiichi scheinen sich auf ihre Art und Weise näher zu kommen und Natsuki beginnt langsam zu begreifen, dass er bei Anna in die Offensive gehen muss, um sie nicht vorher an jemand anderen zu verlieren. Das bedeutet, das die Geschichte langsam einen Schritt vorwärts zu machen scheint, was mir gut gefällt. Ich mag zwar einerseits, dass sich die Beziehungen und alles drum herum langsam entwickeln, doch ab und zu in der Handlung einen Schritt vorwärts zu gehen muss auch sein.
Zwischendurch wird im Laufe des Mangas aufgegriffen, wie sich die Jungs kennengelernt haben und dies wird quasi als eigene Kurzgeschichte erzählt. Das hat mir sehr gut gefallen, da man so noch einen tieferen Einblick in die Clique bekommt. Ich mag jeden der Jungs sehr, sie haben sehr unterschiedliche Charaktere und man muss sie einfach ins Herz schliessen.
Ich bin schon gespannt, wie es weitergeht und kann gar nicht genug von den Jungs bekommen!
Eine tolle Fortsetzung mit sympathischen Charakteren und einer Story die zwar langsam aber stetig vorran geht.

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen