Dienstag, 10. Oktober 2017

Rezension zu "Beautiful Liars - Verbotene Gefühle (Band 1)"

Titel: Beautiful Liars - Verbotene Gefühle (Band 1)
Autorin: Katharine McGee, Übersetzung: Franzika Jaekel
Verlag: Ravensburger
Erschienen am: 23.08.2017
Seitenzahl: 512 Seiten, gebunden
Preis: 17,00 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Band 2 erscheint am 01.07.2018
Hier zu kaufen:
Ravensburger, Amazon

Der Tower ist so hoch, wie alle höchsten Gebäude der Welt zusammen und beinhaltet alles, was man so braucht. Oben wohnen die reichsten Menschen, so wie Avery. Sie ist das Ergebnis der besten Gene: Wunderschön und doch hat sie nur Augen für ihren Adoptivbruder.
Leda ist Averys beste Freundin, aber sie hat ein Geheimnis.
Eris ist ein It-Girl, nur was passiert wenn man plötzlich alles verliert, was einem so sicher erschien?
Rylin wohnt ganz unten in dem Tower, kämpft jeden Tag ums Überleben und gerät in falsche Spielchen.
Watt ist nur ein Hacker, der ganz unten lebt und doch wird er in das Lügennetz der Reichen mit verwickelt.
Am Ende stirbt jemand, nur wer?
Als mir dieses Buch auf der Messe vorgestellt wurde, war ich gleich Feuer und Flamme. Ein Tower in der Zukunft, der so hoch ist, dass das komplette Zukunftsleben darin abläuft, klingt wirklich interessant. Dazu wohnen oben die reichsten und unten die ärmeren Menschen.
Das Setting klang für mich richtig spannend und das Cover sieht zudem auch noch einfach bezaubernd aus.
Der Einstieg gelang mir zuerst ganz leicht, es beginnt damit, was am Ende passieren wird. Wir lernen als erste Hauptperson dann auch gleich Avery kennen, die für mich den größten Teil der Geschichte einnahm.
Bei jedem Kapitel wechselte dann die Sichtweise und es kommen noch vier weitere Personen dazu. Ich habe mir am Anfang einen Notizzettel gemacht, um einen besseren Durchblick zu haben, wer mit wem in welcher Beziehung steht. Aber eigentlich ist das gar nicht notwendig, denn alles erschließt sich relativ schnell, wenn man weiterliest.
Die Charaktere erleben alle ihre eigene Geschichte und doch ergibt alles zusammen ein großes Ganzes.
Es geht um Intrigen, Verrat, Geheimnisse, Liebe und Freundschaft. Das alles erinnerte mich tatsächlich etwas an Gossip Girl in der Zukunft, wobei das "Gossip Girl" da fehlt.
Stellenweise fand ich die Geschichte zwar etwas langatmig, es passierte manchmal nicht so viel, aber dennoch konnte ich mich komplett in dem Buch verlieren. Ich wollte immer wissen, wie es für die einzelnen Charaktere weitergeht und wer nun am Ende stirbt. Die Autorin schreibt sehr flüssig und so störten auch die etwas ruhigeren Szenen nicht.
Meine Lieblingsfiguren waren eindeutig Rylin und Eris, weil ich das Gefühl hatte, von ihnen am meisten zu erfahren. Leda mochte ich von Anfang an nicht und Avery und Watt blieben mir irgendwie zu unnahbar.
Das Ende ist dann nochmal spannend und schließt sich quasi mit dem Anfang ab. Es gibt dann noch einen kleinen Hinweis darauf, worum es im zweiten Band gehen wird, welchen ich auch aufjedenfall lesen möchte!
Wer Gossip Girl mag, wird auch dieses Buch mögen. Es hat mich alles in allem sehr gut unterhalten, mir gefällt die Idee und ich bin gespannt, was uns im zweiten Band erwarten wird!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!


Kommentare:

  1. Guten Morgen,

    dieses Buch hat mich schon fasziniert, als ich das erste Mal den Klappentext gelesen habe. Die Umsetzung scheint auch wirklich mal etwas anderes und mitreisendes zu sein. Ich denke, irgendwann wird das Buch auch mal bei mir einziehen. :)

    Liebe Grüße, Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hey

    Ich bin zufällig über deinen Blog gestolpert und muss sagen, dass er wunderschön ist. Ein wirklich toller Blog! Sehr gerne folge ich dir.

    Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn du meinen neue Blog besuchen würdest: Hier
    Da ich keine Erfahrungen mit dem Bloggen habe, kann ich Tipps und Ratschläge sehr gut gebrauchen.

    Ganz liebe Grüße
    Zeki
    https://books-dreamland.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen