Samstag, 5. August 2017

Rezension zu "Miyako - Auf den Schwingen der Zeit Band 9" [Comic & Manga]

Titel: Miyako - Auf den Schwingen der Zeit Band 9
Autor: Kyoko Kumagai
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 20.07.17
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 9 von ?
Band 10 erscheint am 14.09.17
Weitere Rezensionen:  Band 1Band 2Band 4Band 5Band 6Band 7, Band 8
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon
Miyako hat beschlossen allen vorran andere glücklich zu machen. So versuchte sie ihre Schwester Hotaru und Hiroto zu verkuppeln, doch durch den schlecht gewählen Zeitpunkt gab Hotaru ihm einen Korb. Nun will Miyako rausfinden, in wen ihre Schwester verliebt ist. Tsukasa hilft ihr dabei, doch dann verschwindet Hiroto plötzlich und Miyako bittet den Tsukasa aus der Zukunft um Hilfe, der ihr ein wichtiges Gehemnis verrät...
Das Cover zeigt diesmal die beiden Nebenfiguren Hotaru und Hiroto, die genau wie Miyako und Tsukasa versuchen einen glücklichen Weg in der Liebe zu finden. Das passt gut zu dem neunten Band, in dem Miyako versucht ihrer Schwester zum Liebesglück zu verhelfen.
Zu Beginn werden alle Charaktere und deren Beziehungen untereinander nochmal vorgestellt, hier wird auch auf die Zeitsprünge eingegangen. Auch die bisherige, teilweise etwas verworrene, Geschichte wird nochmal sehr ausführlich zusammengefasst, damit man gut wieder einsteigen kann.
Miyako versucht in diesem Band sehr, ihre Liebsten glücklich zu machen und sich nicht nur um sich zu kümmern. Das macht sie sehr sympathisch und stark, denn sie gibt nicht auf. So süß und klein sie auch aussieht, sie ist sehr willensstark und gewachsen über die letzten Bände.
Mir gefällt die gesamte Geschichte sehr, zu Anfang der Reihe hatte ich manchmal etwas Probleme wegen den Zeitsprüngen, aber mittlerweile komme ich sehr gut zurecht. Ich mag die Idee und den leichten Fantasyaspekt neben der Liebesgeschichte.  Es wird richtige spannend im Laufe des neunten Band und Miyako macht sich auf die Suche nach Hiroto. Dabei reist sie in die Zukunft und erfährt ein Geheimnis von Tsukasa, dass nochmal alles auf den Kopf stellt. Ich als Leser fieberte richtig mit Miyako mit.
Das Ende ist wieder zum Haare raufen, ein bisschen geht mir Tsukasa mittlerweile auf die Nerven. Trotzdem freue ich mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt, was die Autorin noch alles für uns bereit hält.
Die Zeichnungen gefallen mir weiterhin sehr, sie sind total süß, weich und passen perfekt zum Shojo Genre und der niedlichen Protagonistin Miyako.
Eine tolle und spannende Fortsetzung dieser süßen Reihe, die immer wieder neue Überraschungen bereithält und mit ihrem Mix aus Romantik und Fantasy überzeugt!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen