Donnerstag, 10. August 2017

Rezension zu "Beast Boyfriend Band 13" [Comic & Manga]

Titel: Beast Boyfriend Band 13
Autor: Saki Aikawa
Verlag: Egmont Manga
Erschienen am: 03.08.17
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 7,00 Euro
E-Book: 5,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 13 von 13
Weitere Rezensionen: Band 8Band 9Band 10Band 11, Band 12
Hier zu kaufen:
Egmont, Amazon

Himari möchte Keita zurückgewinnen und endlich zu ihrer Liebe stehen. Sie möchte auch den Eltern endlich klar machen, dass die beiden zusammen gehören. Werden Himari und Keita zusammen sein können?

Ich war vom ersten Band an Fan dieser Reihe und war etwas traurig, als ich hörte, dass es mit Band 13 nun zuende gehen wird. Da Band 12 mich jedoch schon mit ein paar Wiederholungen nicht mehr ganz so mit sich ziehen konnte, akzeptierte ich, dass es bessere wäre mit Band 13 dann abzuschließen.
Der Einstieg gelang mir leicht, es wird nochmal kurz zusammengefasst, was bisher passiert ist und der letzte Band schließt nahtlos an das Ende vom vorigen Band an.
Himari nimmt die Sache endlich mal in die Hand und steht zu ihren Gefühlen, da habe ich auch wirklich lange drauf gewartet.
Sonderlich viel passiert dann eigentlich nicht mehr, der Schulausflug wird noch beendet und dann stehen Himari und Keita vor der Hürde mit ihren Eltern zu sprechen.
Für mich lief im Finale nun alles etwas zu reibungslos ab und es gab nicht mehr wirklich viel Spannung. Trotzdem sind mir die Charaktere im Laufe der Reihe ans Herz gewachsen und ich habe mich gefreut mitzuerleben, wie es nun im Finale für sie ausgeht.
Es ist alles in allem ein runder Abschluss, mit dem man die Reihe sehr gut beenden kann.
Ich mag die Zeichnungen und Geschichten der Autorin sehr und hoffe bald schon etwas Neues von ihr lesen zu können.
Ein runder Abschluss einer meiner absoluten Lieblingsreihen, die nun leider zuende geht, aber nun wirklich auch einfach zuende erzählt ist.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen