Donnerstag, 8. Juni 2017

Rezension zu "Daytime Shooting Star Band 8 und 9" [Comic & Manga]

Titel: Daytime Shooting Star Band 8
Autor: Mika Yamamori
Verlag: Kazé
Erschienen am: 05.06.2015
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: nein
Teil einer Reihe: ja, Band 8 von 12
weitere Rezensionen: Band 1-3, Band 4 & 5, Band 6 & 7
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Titel: Daytime Shooting Star Band 9
Autor: Mika Yamamori
Verlag: Kazé
Erschienen am: 06.08.2015
Seitenzahl: 200 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: nein
Teil einer Reihe: ja, Band 9 von 12
weitere Rezensionen: Band 1-3Band 4 & 5Band 6 & 7
Hier zu kaufen:
KazéAmazon

Band 8:

Suzume hat Liebeskummer. Herr Shishio hat sie nun abgewiesen und sie weiß nicht wohin mit ihren Gefühlen. Kurzerhand versucht sie vor ihnen wegzulaufen und fährt das erste Mal wieder nach Hause zu ihrer Mutter. Sie wird dort freudig aufgenommen, doch Suzume hat niemandem Bescheid gesagt und plötzlich stehen auch ihre neuen Freunde dort vor der Tür, weil sie sich Sorgen gemacht haben...

Band 9:

Daiki wird plötzlich von jüngeren Schülerinnen umschwärmt und um dem ein Ende zu setzen, soll Suzume seine Freundin spielen. Es dauert nicht lange, bis dies zu Missverständnissen führt. Aufkommende Gefühle bei den beiden - und etwa auch bei Herrn Shishio?

Ich liebe diese Mangareihe einfach sehr und haben sie regelrecht Band für Band weggesuchtet. Band 7 endete wirklich gemein und ich war erleichtert, als ich endlich den achten Band in den Händen hielt. 
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, zu Beginn wird immer nochmal kurz das bisher Geschehene zusammengefasst, was einem das reinkommen sehr erleichtert, vorallem, wenn man wie ich viele verschiedene Mangareihen liest.
Ich habe im achten Band sehr mit Suzume mit gelitten. Ich bin ja absoluter Fan von Herrn Shishio und war etwas wütend auf ihn, dass er sie so abblitzen lässt, obwohl sie ihm offensichtlich nicht egal ist. Nun durchlebt der Leser mit Suzume Liebeskummer und entdeckt aber auch, dass es noch andere Dinge im Leben gibt, die eine wichtige Rolle spielen, wie die Familie und die Freunde. Es hat mir gefallen, dass die Freundschaft im achten Band so im Vordergrund steht. Es ist schön zu sehen, dass Suzume aufgefangen wird. Man merkt außerdem, dass irgendwas zwischen Daiki und Suzume anfängt zu brodeln... Auch wenn Herr Shishio hier etwas zu kurz kommt, hat mir der achte Band sehr gefallen. Ich mag die Authenzität der Geschichte und der Charaktere. Außerdem sind die Zeichnungen einfach wunderschön weich.
Im neunten Band geht es wieder vorrangig um Suzume und Daiki. Zwischen den beiden entwickelt sich etwas, sehr langsam, aber stetig, was das ganze sehr glaubhaft macht.
Nun kommt auch Herr Shishio wieder ins Spiel, denn wie mir schon klar war, hat er scheinbar doch Gefühle für Suzume...
Ich mag an dieser Mangareihe einfach sehr, dass sich alles sehr langsam entwickelt, dass Gefühle nicht immer leicht oder eindeutig sind, dass Liebe nicht immer rosarot ist und nie alles perfekt sein kann. Suzume scheint Daiki und Herrn Shishio zu mögen und es fällt ihr schwer loszulassen und sich wieder neu einzulassen - wie im normalen Leben eben auch.
Gelungene Fortsetzung einer wirklich tollen Reihe, die mit ihrer Glaubhaftigkeit überzeugt. Die Charaktere sind einfach zum gern haben und die Geschichte ist bittersüß!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen