Donnerstag, 15. Juni 2017

Rezension zu "Auf immer gejagt"

Titel: Auf immer gejagt
Autorin: Erin Summerill, Übersetzung: Nadine Püschel
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 28.04.17
Seitenzahl: 416 Seiten, gebunden
Preis: 19,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Hier zu kaufen:
Carlsen


Tessa wird in ihrem Dorf verachtet, denn ihre Mutter beherrschte Magie. Als ihr Vater, der königlicher Kopfgeldgjäger war, stirbt, ist Tessa plötzlich auf sich allein gestellt. Sie wird erwischt, als sie in verbotenem Gebiet Wild schiesst, um zu überleben. Der oberste Lord bietet ihr an, dass sie den Mörder ihres Vater jagen soll, um ihren Kopf zu retten. Doch der Mörder soll angeblich ihr bester Freund Cohen sein...

Auf dieses Buch war ich von vorne rein schon total gespannt. Das Cover zusammen mit dem Titel sprach mich sofort an. Warum auch immer musste ich bei dem Mädchen im Wald an Katniss denken, da sie auch eine starke Protagonistin ist, die für sich selbst sorgt. Somit passte es auch etwas zu der Protagonistin dieses Buches: Tessa.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, es fängt direkt gut an, der Schreibstil ist einfach, das Setting spannend. Wir lernen die Protagonistin Tessa schnell kennen, merken sofort, dass sie stark und mutig ist - oder auch sein muss. Das macht sie direkt sympathisch und dennoch gibt sie uns genügend Einblicke in ihr Gefühlsleben.
Das Buch ist wirklich durchgehend spannend, denn Tessa muss den Mörder ihres Vaters finden, um selbst frei zu kommen. Doch das Ganze ist nicht so leicht, denn es soll angeblich Cohen sein, ihr bester Freund seit Kindheitstagen.
Die Handlung ist sehr abwechslungsreich und der Spannungsbogen wird durchgehend gehalten, sodass ich der Geschichte jederzeit gern gefolgt habe.
Die Magie im Buch entwickelt sich nur langsam, sodass auch der Leser langsam rangeführt wird und alles authentisch wirkt.
Ich konnte mich jederzeit gut in Tessa hineinfühlen und erlebte alles durch ihre Augen. Es hat Spaß gemacht alles Neue zu entdecken und mitzufiebern. Es ist einfach eines dieser Bücher, in denen man richtig gut verschwinden kann und gar nicht merkt, wie die Zeit vergeht, ehe man wieder auftauchen muss. Auch wenn ich einige "Überraschungen" habe kommen sehen, schmälerte das nicht den Lesespaß, denn die Autrin bringt gekonnt einige Wendungen ein.
Das Ende war dann doch noch etwas unvorhersehbar und verwirrend, man zweifelt plötzlich an allem, was sich in dem Buch entwickelt hat. Das macht definitv Lust auf den zweiten Band, den ich kaum noch erwarten kann!

Ein tolles Jugendbuch, das direkt Lust auf mehr von der Autorin macht. Spannend und einfach toll geschrieben!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich mochte das Buch auch unheimlich gerne und bin gespannt was die Autorin sich für Band 2 hat alles einfallen lassen. *g*
    Ich hoffe auch sehr, dass dann die Magie etwas direkter auftauchen wird. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen