Mittwoch, 3. Mai 2017

Rezension zu "Hiyokoi Band 13" [Comic & Manga]

Titel: Hiyokoi Band 13
Autorin: Moe Yukimaru
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 13.04.17
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 13 von ?
Band 14 erscheint am: 15.06.17
Weitere Rezensionen: Band 6 & 7Band 9Band 10Band 11, Band 12
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon


Hiyorin und ihre Freunde sind zu einem Grillfest eingeladen und haben viel Spaß. Doch Hiyorin macht sich immernoch Sorgen, was nach dem Abschluss mit ihr und Yushin geschehen wird. Wie es aussieht hat er nämlich schon Pläne... Dann steht auch noch das Sportfest an und Hiyorin möchte für ihre Klasse alles geben...
Das Cover passt, wie ich finde gut zum Inhalt der dreizehnten Bands und auch zu der Entwicklung von Hyorin.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, zu Beginn werden kurz nochmal die wichtigsten Charaktere vorgestellt und zusammengefasst, was kurz vorher geschehen ist.
Die Protagonistin Hiyorin hat sich wirklich sehr weiter entwickelt. Sie steht zu ihrer neuen Freundin und macht das auch gegenüber den anderen klar. Auch glaubt sie mehr an sich und wird ehrgeizig und setzt sich Ziele.
Mir gefällt, dass die Geschichte sich dahin entwickelt, was nach der Schule kommt und wie alle Freundschaften auseinandergehen könnten, denn so ist es auch im wirklichen Leben.
Hiyorin macht sich deswegen viele Sorgen, doch es gibt eine Überraschung. Außerdem mag ich es, wie Hiyorin immer mehr über sich selbst hinauswächst und einen starken Willen entwickelt hat.
Mir sind die Charaktere diese Reihe sehr ans Herz gewachsen und ich bin jetzt schon traurig, wenn die Mangareihe zuende gehen wird.
Das Ende war ein bisschen gemein, da es mittendrin endet, aber umso mehr freue ich mich schon auf den nächsten Band.
Zum Schluss hab es noch eine Bonusstory über ein Mädchen aus einer anderen Klasse. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Bonusstorys, die nichts mit der eigentlichen Geschichte zu tun haben, aber hier spielte es quasi in derselben Welt und passte von daher ziemlich gut rein.
Eine ausgezeichnete Fortsetzung der Reihe, die sich toll entwickelt hat. Ich möchte gar nicht, dass es zuende geht!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen