Mittwoch, 5. April 2017

Rezension zu "Mein Herz und deine Krone" [Gast: Nine von Träumen erlaubt]

Eine liebe Gastrezensentin, Nine von Träumen erlaubt, hat heute eine Rezension für euch. Wie immer findet ihr diese auch auf ihrer Seite.

Titel: Mein Herz und deine Krone
Autoren: Heather Cocks & Jessica Morgan
Verlag: Blanvalet
Erschienen am: 20.02.17
Seitenzahl: 705 Seiten, Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro
E-Book: 8,99 Euro

Hier zu kaufen:
Blanvalet, Amazon


Als die junge Rebecca "Bex" Porter nach Oxford reist, will sie ihr Auslandsemester voll und ganz dem Kunststudium widmen. Schnell stellt sich aber heraus, dass der charmante und äusserst gutaussehende Mitstudent aus ihrem Wohnheim kein geringerer als Prinz Nicholas, der künftige König von England, ist. Die beiden freunden sich trotz der allgegenwärtigen Bodyguards und Paparazzi und Negativschlagzeilen um das Königshaus an und aus ihrer Freundschaft wird rasch mehr. Und plötzlich befindet sich Bex mitten in der ihr so fremden royalen Welt, in der nicht alles so glänzend ist, wie sie gedacht hat. Doch Bex wäre nicht Bex, wenn sie nicht um ihre Familie, ihre Freunde und ihre Liebe kämpfen würde...
Das Cover ist schlicht und bringt die Story direkt auf den Punkt. Manchmal ist weniger eben mehr. Mich persönlich hat das Cover an sich mehr angesprochen, als die Geschichte selbst. 
Zwar ist der Schreibstil der Autorinnen flüssig und man kommt direkt in die Geschichte, doch dreht es sich für mich einfach zu viel um Partys.
Ständig fand man sich auf einer wieder und es kam mir so vor, als versuche man die Leere auf den Seiten damit zu füllen. Auch hätte ich mir etwas mehr Prickeln und Knistern gewünscht. 
Zwar erlebt man mit der Protagonistin Rebecca schon eine Achterbahn der Gefühle und man kommt nicht umhin, mit ihr zu leiden, zu fiebern, zu hoffen und zu lachen, doch habe ich mir mehr unter diesem Buch vorgestellt. 
Am Ende konnte es mich leider nicht völlig überzeugen. 
Wer allerdings ein großer Fan von den Royals ist, für den gehört "Mein Herz und deine Krone" wohl zu den "Must reads". 
Ich vergebe für diese - zwar einerseits aufregende, aber dennoch leider auch langatmige Geschichte daher drei Herzen.

Rockt Nines Herz mit 3 von 5 Punkten!

1 Kommentar:

  1. Hey! Eine schöne Rezension, ich habe auch schon verschiedenes über "Mein Herz und deine Krone" gehört und konnte mich bisher nicht dazu durchringen es zu lesen. Langatmig ist immer schwierig, ich bin nämlich jemand, der mit einer langweiligen Geschichte schnell die Geduld verliert :)
    Liebe Grüße
    Svenja (www.pantaubooks.wordpress.com)

    AntwortenLöschen