Samstag, 11. März 2017

Yomis Time Warp Weekend präsentiert: "Schau mir in die Augen, Audrey" + GEWINNSPIEL

(Einhorn gezeichnet von Melis Art)

Willkommen zu unserem nächsten Wochenende mit "Yomis Time Warp Weekend" !!
Sonja von Lovin Books und ich haben diese Aktion ins Leben gerufen, damit ältere Bücher nicht in Vergessenheit geraten.
Jeden Samstag werde ich eine Rezension zu einem etwas älteren Buch nochmal neu posten - und Sonja am Sonntag zum selben Buch.

Ihr seid eingeladen mit zu machen!! Wenn ihr das jeweilige Buch auch schon rezensiert habt, postet Samstags oder Sonntags auf euren Blogs die Rezension nochmal neu und/oder auf euren Social Network Kanälen den Link zu eurer Rezension mit dem Hashtag #YomisTimeWarpWeekend - und schenkt somit in Vergessenheit geratenen Büchern neue Aufmerksamkeit!! Wir würden uns wahnsnnig freuen, wenn ihr mitmacht!

Heute hat uns Yomi "Schau mir in die Augen, Audrey" mitgebracht - viel Spaß!

Psst: Am Ende gibt es auch noch ein Gewinnspiel!


Titel: Schau mir in die Augen, Audrey
Autorin: Sophie Kinsella, Übersetzerin: Anja Galic
Verlag: cbj
Erschienen: 20.07.15
Seitenzahl: 384 Seiten, broschiert
Preis: 14,99 Euro
E-Book: 11,99 Euro
Teil einer Reihe: nein

Hier zu kaufen

Audrey Familie ist ziemlich chaotisch, aber irgendwie normal. Ihre Mutter macht sich Sorgen um Audreys Bruder Frank, der nur noch vor dem Computer sitzt. Ihr Vater versucht nicht zwischen die Fronten zu geraten und der kleine Bruder Felix ist immer mitten drin. Das scheint alles ganz alltäglich, wenn da nicht die Tatsache wäre, dass Audrey immer eine Sonnenbrille trägt und Angst vor fremden Menschen hat. Als Franks Kumpel Linus zu Besuch kommt scheint Audrey sich aber zu öffnen...
Ich muss zugeben, ich kannte bisher nichts von Sophie Kinsella und ihr Genre ist auch eigentlich nicht so meins. Das Cover von "Schau mir in die Augen, Audrey" ist aber irgendwie sehr süß und herzig, dass ich zumindest mal schauen musste, worum es geht. Der Klappentext hat mich dann doch überzeugt, denn das Thema Angst interessiert mich aus vielen Gründen.
Was soll ich sagen, gott sei Dank - denn dieses Buch ist fantastisch!
Der Einstieg ist super gewählt, wir platzen mitten ins Geschehen hinein. Ich fand es wirklich von der ersten Seite an total klasse. Die Autorin schreibt locker leicht und ich hab mich sofort mit Audrey angefreundet, die wir in der Ich-Perspektive durchs Buch begleiten.
Von Anfang an ist dieses Buch so herrlich witzig. Ich musste so oft laut auflachen, dass ich froh war mit dem Buch den Tag zuhause verbringen zu können, denn das wäre sonst vielleicht peinlich geworden. Audreys Familie ist vielleicht ein bisschen chaotisch, aber ich könnte wetten dass jeder irgendwie ein Stück von sich und seiner Familie in diesem Buch wiederfinden kann.
Audrey als Protagonistin ist einfach zauberhaft. Sie ist nicht irgendwie wehleidig wegen ihrer Krankheit, im Gegenteil. Zu Beginn beschreibt sie manchmal, wie es ist, aber ohne dabei Mitleid zu fordern. Manchmal hat sie Gefühlsausbrüche, die sie authentisch machen, aber sie findet sich meistens schnell auf dem Boden der Tatsachen wieder und das wichtigste: Sie entdeckt ihren Kampfgeist wieder.
Im Laufe des Buches ist es toll, Audreys Entwicklung zu zusehen. Mir hat besonders gut gefallen, dass die Autorin immer wieder deutlich macht, dass Rückschläge im Leben dazu gehören und dass auch Menschen, die nicht an einer psychischen Erkrankung leiden trotzdem ihre Höhen und Tiefen haben im Leben.
Ganz wichtig war es, Audrey als normal darszustellen, trotz ihrer Krankheit, und das wärmte mein Herz. Jeder sollte dieses Buch lesen, vielleicht wird dann mehr Verständnis für Angststörungen aufgebracht.
Das Ende war viel zu schnell da, ich habe das Buch in einem Rutsch an einem Tag durchgelesen. Es war genau das Richtige für den heißen Sommertag, leicht und locker zu lesen, ich brauchte mich nicht viel konzentrieren. Es ist hinreißend witzig, chaotisch, gefühlvoll und manchmal ernst. Es gibt sogar auch unerwartete Wendungen und im Mittelpunkt steht die Liebe zu anderen Menschen und das Finden zu sich selbst.
Ich würde Audrey und ihre Familie am liebsten sofort kennenlernen, denn ich habe sie einfach total ins Herz geschlossen.
Ein zauberhaftes Buch mit soviel Witz und Gefühl, so locker leicht, dass man es einfach gelesen haben MUSS! Hat defintiv das Zeug zum Lieblingsbuch.

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!
Gewinnspiel:


Yomi hat uns von ihrer Zeitreise ein Exemplar von "Schau mir in die Augen, Audrey" mitgebracht und wir möchten es jetzt an EUCH verlosen!!

Gewinnen könnt ihr wie folgt:

- folgt meinem Blog und auch dem von Lovin Books bei Blogspot, Facebook und Instagram
- kommentiert (und liked) heute und morgen soviel wie ihr könnt bei folgenden Postings:


* Mein Blogpost
* Blogpost bei Lovin Books
* Mein Facebookpost
* Facebookpost bei Lovin Books
* Mein Instagrampost
* Instgrampost bei Lovinbooks


Für jeden Kommentar gibt es ein Los! Sagt uns einfach, was ihr denkt, warum Audrey immer eine Sonnenbrille trägt.


Teilnahmebedingungen:

-Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern, nur Teilnehmer aus Deutschland. Teilnehmer aus dem Ausland sind ebenfalls zugelassen, sofern diese das Porto selbst tragen.
- Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden.
- Das Gewinnspiel startet am 11.03.17 und endet am 17.03.17 um 23:59 Uhr.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an die Sponsoren weitergegeben werden darf.
- Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.
- Meldet sich der Gewinner auf unsere Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost.
- Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook.

Kommentare:

  1. Hey Süße,

    ich weiß zwar nicht, wieso Audrey eine Sonnenbrille trägt, aber ich könnte mir vorstellen, dass so, wie ich oft eine Kapuze trage, um mich auf der Straße sicherer zu fühlen und Kopfhörer, damit mich niemand anspricht, wenn ich alleine bin, Audrey ihre Sonnenbrille benutzt um ihre Gefühle und Gedanken der Welt nicht offen preiszugeben.
    Die Augen verraten viel und lassen Menschen tief blicken...
    Die Brille könnte als Audreys geheime, private Wand wirken...

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Vorstellung dieses Buches.
    Der klappentext macht mich sehr neugierig....das kommt direkt auf meine WuLi.

    AntwortenLöschen
  3. Eure Aktion "Yomis Time Warp Weekend" ist einfach nur klasse. Ich freue mich jede Woche wieder ein interessantes Buch zu entdecken.

    Ich habe keine Ahnung, warum Audrey immer eine Sonnenbrille trägt, aber vielleicht viel sie sich dahinter verstcken (?).

    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  4. Super idee!
    Und das Buch klingt echt lesenswert! Hm, vielleicht ist sie auch so eine nachteule wie ich? ;)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo 😊
    ich denke, dass sie die Sonnenbrille vielleicht immer trägt, um sich vor der Außenwelt und der Blicke Fremder zu schützen.

    Liebe Grüße
    Natascha

    AntwortenLöschen
  6. Ihr macht einen aber echt Lust auf das Buch!!
    Sehr schön geschrieben!!!! <3

    Vielleicht trägt sie eine, damit sie weniger Angst hat uns sich abschirmen kann. Dass keiner ihre Angst in den Augen sieht.

    Glg Patrizia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich kann mir vorstellen, dass sie die Sonnenbrille trägt um sich selbst zu schützen und andere nicht zu nahe an sich heranzulassen...

    LG

    AntwortenLöschen