Freitag, 17. Februar 2017

Rezension zu "Wolf Girl & Black Prince (Band 12)" [Comic & Manga]

Titel: Wolf Girl & Black Prince (Band 12)
Autor: Ayuko Hatta
Verlag: Kazé Manga
Erschienen am: 02.02.17
Seitenzahl: 176 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: nein
Teil einer Reihe: ja, Band 12 von ?
Band 13 erscheint am: 06.04.17
weitere Rezensionen:  Band 1Band 2Band 3&4,Band 5&6, Band 7&8Band 9Band 10, Band 11
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Terapon gibt nicht auf und will Erika für sich gewinnen. Dazu greift er sogar zu drastischen Mitteln und küsst Erika einfach auf die Wange. Nach einer eindeutigen Zurückweisung durch Erika wird Terapon plötzlich wütend und Kyoya muss eingreifen...
Der Einstieg in diesen Band gelang mir ganz leicht, denn zu Beginn wird nochmal in einem kurzen Text zusammengefasst, was bisher geschehen ist.
Das Thema aus dem elften Band wird fortgesetzt, was mir gut gefallen hat, da man so das Gefühl hat, dass die Geschichte fortlaufend weitergeht und nicht abgehackt ist.
Es geht noch immer um Eifersucht - aber auch um die andere Seite, wenn man einen Verehrer hat, der nicht locker lässt.
Besonders gefallen hat mir, dass sich die Protagonisten Kyoya und Erika in diesem Band weiterzuentwickeln scheinen. Sie haben Beziehungsprobleme, wachsen aber daran und auch an den Situationen, durch die sie durch müssen.
Danach geht es im Laufe der Geschichte noch weiter mit der anstehenden Klassenfahrt und auch die Nebenfiguren kommen wieder mehr zu Wort.
Mir gefällt die Reihe sehr, da sie realistisch rüberkommt und authentische Figuren, sowie eine glaubhafte Handlung hat.
Die Zeichnungen sind wie immer klar und detailliert, nicht zu süß, aber trotzdem manchmal auch mit einem Spur Witz und Charme.
Eine wirklich gelungene Fortsetzung mit genug Abwechslung und sich weiterentwicklenden Charakteren! Ich freue mich schon auf den nächsten Band!

Rock mein Herz mit 5 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen