Donnerstag, 26. Januar 2017

Rezension zu "Sommer der Glühwürmchen (Band 7)" [Comic & Manga]

Titel: Sommer der Glühwürmchen (Band 7)
Autor: Nana Haruta
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 15.12.2016
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 7 von ?
weitere Rezensionen: Band 1, Band 6
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon

Ein neuer Jahrgang kommt an die High School und sorgt für frischen Wind. Darunter ist auch Hina, die sich als neue Managerin für den Basketballklub bewirbt. Irgendwie scheint sie ein Auge auf Aki geworfen zu haben und Tsubasa weiß nicht, was sie nun tun soll, während die Beiden sich scheinbar immer besser verstehen...
Ich habe mich schon sehr auf die Fortsetzung von "Sommer der Glühwürmchen" gefreut. Obwohl ich kein Fan von Sport und somit auch nicht von Basketball bin, liebe ich die Charaktere dieser Reihe einfach.
Der Sport steht hier nicht im Mittelpunkt, sondern Tsubasa, die in Aki verliebt ist, sowie deren Freunde.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, es war als hätte ich gar nicht aufgehört zu lesen.
Es hat Spaß gemacht Tsubasa und die Jungs wiederzutreffen und sie durch diesen Manga zu begleiten.
Während Toba wohl immernoch nicht aufgibt um Tsubasa zu kämpfen, verhält sich Aki zurückhaltend wie immer - bis ein neues Mädchen den Basketballklub aufmischt. Hina scheint sich an Aki ranzumachen und Tsubasa fühlt sich ganz hilflos.
Ich hatte im Laufe der Geschichte manchmal das Bedürfnis Tsubasa schütteln zu wollen, damit sie mit Aki nochmal Klartext redet. Dennoch konnte ich jederzeit mit ihr mitfühlen, wer kennt solche Situation aus einer Teeniezeit nicht?
Das Ende liess mich quasi mit offen stehendem Mund zurück: Ist das nun wahr oder nur ein Missverständnis? Ich kann es gar nicht abwarten, den nächsten Band zu lesen und bin gespannt auf die Auflösung.
Die Zeichnungen sind wirklich toll, ich liebe den Stil und finde Aki ist einer der für mich gelungensten männlichen Mangacharaktere überhaupt.
Eine gelungene Fortsetzung einer wirklich tollen Reihe, die immer Abwechslung bringt und trotzdem eine durchgehend fortlaufende Geschichte hat. Ich kann den nächsten Band gar nicht erwarten!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen