Montag, 2. Januar 2017

Rezension zu "Camp 21 - Grenzenlos Gefangen"

Titel: Camp 21 - Grenzenlos Gefangen
Autor: Rainer Wekwerth
Verlag: Arena Verlag
Erschienen am: 02.01.17
Seitenzahl: 352 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: nein
Hier zu kaufen:
Arena, Amazon


Mike landet zusammen mit seinem Bruder Ricky in einem Erziehungscamp - und wird von diesem getrennt. Es gibt Gerüchte über das Camp 21 - wo die schweren Fälle hinkommen. Mike will Ricky finden und legt es drauf an dort zu landen - und zieh Kayla mit hinein. Die beiden werden im Camp 21 durch elektronische Fesseln aneinander gekettet, sodass sie sich nicht mehr weit von einander entfernen können. Geht in diesem Camp alles mit rechten Dingen zu?
Das Cover dieses Buches sieht sehr düster und spannend aus - auch der Klappentext klang wirklich sehr vielversprechend. Ich habe dieses Buch genau zum richtigen Zeitpunkt gelesen, denn in der Weihnachtszeit brauchte ich mal Abwechslung zu den ganzen märchenhaften Geschichten.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, der Autor schreibt super flüssig und einfach. Es gibt klare und deutliche Linien, keine Verschnörkelungen, sodass ich richtig erleichtert war mal etwas mit Struktur zu lesen. Die Kapitel sind immer abwechselnd aus der Sicht von Mike und Kayla geschrieben.
Es beginnt schon gleich sehr spannend, als Mike und sein Bruder Ricky in Schwierigkeiten geraten. So konnte mich das Buch von Anfang an in seinen Bann ziehen.
Auch im Laufe des Buches hat die Spannung nicht nachgelassen. Die wechselnde Sicht der beiden Personen bringt gelungene Abwechslung in die Geschichte. Ich merkte beim Lesen überhaupt nicht, wie die Seiten vorbeiflogen, das Buch hatte eine regelrechte Sogwirkung auf mich.
Zwischendurch gab es auch mal ganz kurze Passagen von Ricky, leider aber viel zu selten. Ich hätte mir hier mehr von ihm gewünscht, hätte gehofft zu erfahren, was er in der Zwischenzeit durchleben musste. Auch die anderen beiden Hauptcharaktere blieben für mich ein kleines bisschen zu blass. Ich hätte gern noch ein wenig mehr über sie, ihre Vergangenheit und ihr Leben erfahren, was zu Beginn wirklich nur ganz grob angschnitten wird.
Bis zum Schluss bleibt es rasant und es gibt immer neue Wendungen, sodass ich quasi kaum zu Atem kam, ich musste das Buch an einem Nachmittag komplett durchlesen.
Als ich am Ende das Buch zuschlug, muss ich jedoch gestehen, hätte ich mir noch mehr gewünscht. Auch wenn es ein wirklich sehr spannender Jugendthriller ist, fehlte mir noch das gewisse Etwas. Ich hätte gern mehr darüber gewusst, was dahinter steckt und es blieben doch einige Fragen offen.
Super spannendes Buch für zwischendurch, das einem keine ruhige Minute lässt. Dennoch hätte mich mir noch ein bisschen "Mehr" von dem ganzen "Dahinter" gewünscht. Wer aber Lust auf ein rasantes Buch hat, der sollte hier wirklich unbedingt zugreifen!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Kommentare:

  1. Warum kommen die beiden den in das Camp? Kommen sie auch wieder raus? Alles Gute für 2017!

    AntwortenLöschen
  2. Hey Süße,

    du machst mich sehr, sehr neugierig und ich denke das ich mich wirklich sehr auf das Buch freuen kann. Ich bin schon gespannt ob es mich auch so einnehmen und überzeugen kann. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen