Freitag, 23. Dezember 2016

Rezension zu "Miyako - Auf den Schwingen der Zeit (Band 5)" [Comic & Manga]

Titel: Miyako - Auf den Schwingen der Zeit (Band 5)
Autor: Kyoko Kumagai
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 17.11.16
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 5 von ?
weitere Rezensionen: Band 1, Band 2, Band 4
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon

Tsukasa hat Miyako endlich seine Gefühle gestanden und auch Miyako entwickelt Gefühle für ihn. Alles scheint perfekt zu laufen - bis plötzlich der Hiroto aus der Zukunft auftaucht, der ohne Miyakos Schwester leben musste. Er ist wütend, das sich alles nur um Miyako dreht und will die ganze Vergangenheit ändern...
Das Cover finde ich diesmal besonders hübsch. Auch wenn Rosa nicht meine Farbe ist, so passt es doch irgendwie perfekt zu der vertrauten und innigen Umarmung und zeigt, wie gefühlvoll dieser Band sein wird.
Der Einstieg gelang mir relativ leicht, da zu Beginn nochmal kurz das bisher Geschehene zusammen gefasst wird.
Die Protagonistin Miyako ist endlich über Hiroto hinweg und entwickelt Gefühle für Tsukasa. Mir ging richtig das Herz auf, da ich Tsukasa viel lieber mag und die beiden so gut zusammen passen. das Rätsel, warum Miyako Selbstmord begehen wollte ist aber noch nicht gelöst und so bleibt es spannend. Als Hiroto dann auch noch auftaucht bringt das überraschende Wendungen und jede Menge Drama und Herzschmerz mit sich. Ich konnte gar nicht hinsehen, so dramatisch war es.
Die Geschichte nimmt hier nun einen sehr traurigen Lauf und strotzt nur so voller Emotionen.
Neben dem bisschen Fantasy, was der Reihe einen Extra Hauch Besonderheit gibt, ist es glaube ich mit die emotionalste Reihe, die ich kenne. Die Gefühle sind greifbar und entwickeln sich langsam, niemand ist perfekt und jeder möchte doch nur glücklich sein.
Viel zu schnell war der Manga zuende und ich möchte unbedingt wissen, wie es sich weiter entwickelt, mein Herz ist gebrochen und ich brauche unbedingt den Nachfolgeband. Ich bin gespannt, ob es doch noch irgendwie gut ausgeht.
Die Zeichnungen sind wunderschön, sehr weich, rund und süß. Miyako und Tsukasa wirken deutlich jünger, als sie eigentlich sind, wodurch das Ganze etwas verniedlicht wird.
Der bisher emotionalste Band einer sehr außergewöhnlichen Reihe, die mit Gefühlen und einem Hauch Zeitreise-Fantasy überzeugt.

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen