Mittwoch, 14. Dezember 2016

Rezension zu "Dark Wonderland - Herzkönig (Band 3)"

Titel: Dark Wonderland - Herzkönig (Band 3)
Autor: A.G. Howard
Verlag: cbt
Erschienen am: 28.11.16
Seitenzahl: 544 Seiten, gebunden
Preis: 17,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 3 von 3
weitere Rezensionen: Band 1
Hier zu kaufen:
cbt, Amazon

Al hat den Angriff beim Abschlussball überlebt, doch ihre Liebsten wurden von Königin Rot entführt. Um sie zu retten, muss Al sich in einem finalen Kampf der Königin stellen, um den Krieg um Wunderland ein für alle Mal für sich zu entscheiden. Dafür muss sie ihre Besonderheit als Netherling endgültig die Oberhand gewinnen lassen – was sie ihre Liebe zu Jeb kosten könnte ... Haben die beiden überhaupt eine Chance auf ein Happy End? Oder wird Al sich sowieso für Morpheus entscheiden? Wer wird letztendlich ihr Herzkönig?
(Quelle: www.randomhouse.de)
Ich muss ja gestehen, dass ich absolut in die schönen Cover dieser Reihe verliebt bin. Sie passen toll zusammen und sind jeder für sich ein kleines Kunstwerk.
Der Einstieg in das Buch gelang mir nur mittelmäßig. Es ist schon etwas her, dass ich den ersten und zweiten Band gelesen hatte und so musste ich mich erstmal wieder einfinden, was teilweise gar nicht so einfach war.
Wer diese Reihe liest, weiß, dass sie wirklich skurril ist und man sich darauf einlassen können muss. Es wurde immer mal wieder spannend, sodass man gerne weitergelesen hat - aber im Gegensatz dazu gab es für mich auch einige langatmige und verstricktere Passagen. Wie schon in den Vorgängerbänden finde ich den Schreibstil des Autors ein wenig anstrengend, irgendwie fällt es mir immer schwer den gesamten Überblick bei der Geschichte zu behalten, was schnell zu Frustration führen kann. Deswegen ist dies kein Buch für mal "eben schnell zwischendurch".Ich habe es neben einem anderen leichterem Buch abends immer Stück für Stück gelesen, damit ich nicht zu schnell die Lust daran verliere.
Der Schauplatz wechselt im dritten Band, es gibt neues zu erkunden und das sorgt für gelungene Abwechslung.
Die Protagonistin Alyssa hat sich im Laufe der Bücher immer weiter entwickelt und wirkt Stück für Stück ingesamt stärker, auch wenn das leider nicht ihre Gefühle für das andere Geschlecht gilt.
Das Ende ist ein tolles Finale und ich konnte das Buch mit einem guten Gewissen schliessen.
Alles in allem gefällt mir die Idee hinter den Büchern sehr und die Anlehnung an Alice im Wunderland. Ich mag die schillernden Beschreibungen und auch die skurrilen Ideen.
Trotzdem hätte ich mir ingesamt einen etwas leichteren Schreibstil gewünscht, bei dem man besser den Überblick behalten kann.
Ein würdiges Finale der Reihe, dass mit seiner schillernden Fantasie überzeugen kann. Dennoch ist es auch etwas anstrengend zu lesen, da man vieles im Hinterkopf behalten muss.

Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!



Kommentare:

  1. Huhu :)

    Mir ging es es mit dem "Herzkönig" ähnlich, denn die Geschichte war mir stellenweise auch zu langatmig und ließ sicht nicht ganz so leicht lesen, wie ich es mir gewünscht hätte. Aber die Idee hinter der Geschichte fand ich klasse und so bin ich mit dem Abschluss auch ganz zufrieden ;)

    Liebe Grüße
    Chianti

    AntwortenLöschen
  2. Hye meine Liebe,

    ich muss endlich mal Band 1 lesen, schon alleine weil ich die Cover so sehr liebe. Der Inhalt macht mich ja immer wieder unglaublich neugierig :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  3. Ahoy Janine,

    spätestens seit dem zweiten Band liebe ich die Reihe, aber dieser letzte Teil hat mich total umgehauen... Jeb und Morpheus zeigen sich von ihrer besten Seite und es gab viele Ohhhh-Momente, gleichzeitig aber auch wahnsinnig viel Spannung und nervenaufreibende Wendungen...

    Ich LIEBE dieses Buch und im November war es auch mein Highlight ♥


    Frech lasse ich mal meinen Link da und wünsche alles Gute fürs neue Jahr und einen guten Rutsch!
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2016/12/dark-wonderland-herzkonig.html

    AntwortenLöschen