Donnerstag, 17. November 2016

Rezension zu "Nisekoi Band 13 - 15" [Comic & Manga]

Titel: Nisekoi Band 13
Autor: Naoshi Komi, Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé
Erschienen am: 01.06.16
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 13 von ?
Band 16 erscheint am 03.12.16
weitere Rezensionen: Band 1-3, Band 4-6, Band 7-9, Band 10-12
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Titel: Nisekoi Band 14
Autor: Naoshi Komi, Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé
Erschienen am: 03.08.16
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 14 von ?
Band 16 erscheint am 03.12.16
weitere Rezensionen: Band 1-3, Band 4-6, Band 7-9Band 10-12
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Titel: Nisekoi Band 15
Autor: Naoshi Komi, Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé
Erschienen am: 06.10.16
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 15 von ?
Band 16 erscheint am 03.12.16
weitere Rezensionen: Band 1-3, Band 4-6, Band 7-9Band 10-12
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Band 13:

Haru erfährt, dass Chitoge und Raku nur das Liebespaar spielen und wird sich plötzlich unsicher wegen ihrer Gefühle für Raku. Währenddessen muss dieser den Freund für Ruri spielen, die ihren Urgroßvater besuchen möchte.

Band 14:

Yui taucht plötzlich auf und zieht bei Raku ein. Als Sandkastenfreundin ist sie wie seine große Schwester - und wird auch noch seine Klassenlehrerin. Doch irgendwie scheint da mehr zu sein und die anderen Mädchen kennt sie scheinbar auch von früher...

Band 15:

Yui gesteht ihre Liebe, die Mädchen wollen sie daraufhin nicht mehr mit Raku alleine lassen. Dann steht auch noch das Schulfest an mit einer Misswahl...

Ich fühle mich immer, als würde ich alte Freunde treffen, wenn ich Nisekoi lese. Alle sind so vertraut und es fühlt sich fast wie Zuhause an.
Mir hat es gefallen, dass in Band 13 mal etwas mehr von Ruri, ihrem Leben und ihrer Persönlichkeit gezeigt wurde. Sonst war sie ja doch eher so eine Nebenperson. Es ist auch erfrischend, dass sie nicht unsterblich in Raku verliebt ist, wie die anderen Mädchen.
Auch die Geschichte um sie hat etwas mehr Raum eingenommen, als die sonstigen Kurzgeschichten - und das gefällt mir ja immer besser.
In Band 14 hingegen musste ich etwas aufstöhnen. Es kam wieder eine neue Person dazu und so langsam verliert man, finde ich, den Überblick. Wenn es so viele Figuren gibt, kommen einige völlig zu kurz, die man zwischendurch schon fast wieder vergessen hat. Yui war mir allgemein sehr unsympathisch, muss ich gestehen. Sie scheint außerdem mehr über Rakus Vergangenheit zu wissen - erzählt aber natürlich nichts darüber. Wie schon in den Vorgängerbänden, hätte ich mir eine fortlaufendere Geschichte gewünscht, anstatt vielen kleinen Kurzgeschichten. Auch würde es mir besser gefallen, wenn der Fokus wieder mehr auf dem Rätsel um die Vergangenheit liegen würde.
In Band 15 reiht sich Yui endgültig in die schwärmenden Mädchen ein und dann konkurrieren auch noch Kosaki und ihre Schwester Haru.
Ich bin was diese Reihe betrifft immer wieder zwiegespalten. Was mir gut gefällt ist der Wiederkennungswert, die sehr verschiedenen Charaktere und ihr Zusammenspiel. Auch sind die Seiten super gefüllt und man hat etwas länger an einem Manga zu lesen, als an manchen anderen. Die Charaktere entwickeln sich kontinuierlich weiter und wachsen an den Situationen.
Trotzdem nervt es zwischendurch auch manchmal, dass immer wieder neue Charaktere dazukommen und dass das Hauptthema an den Rand gedrückt wird. 
Diese Reihe hat viele Stärken und Schwächen und oft finde ich einen Band sehr gut und den Nächsten wieder nicht so sehr. Im Großen und Ganzen jedoch liebe ich die Hauptcharaktere und kann nicht genug von ihnen bekommen.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen