Montag, 17. Oktober 2016

Rezension zu "Nisekoi Band 7-9"

Titel: Nisekoi Band 7
Autor: Naoshi Komi, Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé
Erschienen am: 05.06.15
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 7 von ?
Band 16 erscheint am 03.12.16
weitere Rezensionen: Band 1-3, Band 4-6
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Titel: Nisekoi Band 8
Autor: Naoshi Komi, Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé
Erschienen am: 06.08.15
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 8 von ?
Band 16 erscheint am 03.12.16
weitere Rezensionen: Band 1-3Band 4-6
Hier zu kaufen:
KazéAmazon

Titel: Nisekoi Band 9
Autor: Naoshi Komi, Übersetzer: Yvonne Gerstheimer
Verlag: Kazé
Erschienen am: 01.10.15
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 9 von ?
Band 16 erscheint am 03.12.16
weitere Rezensionen: Band 1-3Band 4-6
Hier zu kaufen:
KazéAmazon

Band 7:
Während eine alte Freundin von Seishiro auftaucht, will Ruri Raku und Kosaki endlich verkuppeln. Chitoge versucht derweil aufzufallen und als plötzlich Chitoges gefürchtete Mutter nach Hause kommt, versucht Raku alles, dass sie Heiligabend mit ihrer Tochter verbringt...

Band 8:
Chitoges Mutter verabschiedet sich, alle feiern bei Raku Neujahr und in der Schule gibt es eine neue Sitzordnung. Bald steht auch schon Valentinstag an und Seishiro macht einen dummen Fehler.

Band 9:
Ein Marathon mit einem Kuss als Preis, der 1. April und Kosakis kleine Schwester Haru die nun an ihrer Schule ist. Haru macht Raku das Leben nicht leicht, da sie eigentlich total gegen ihn ist... Oder? Außerdem will Paula, Seishiros alte Freundin, dass Seishiro endlich zu ihren Gefühlen steht.
Ich habe die Figuren dieser Mangareihe mittlerweile echt lieb gewonnen und mich deswegen auf die Fortsetzungen gefreut.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, da zu Beginn alle Figuren nochmal erklärt werden und auch was bisher wichtiges geschehen ist. Im siebten Band hat mir besonders gefallen, dass die Geschichte um Chitoges Mutter viel Platz eingenommen hat. Sowas gefällt mir immer besser als viele Kurzgeschichten in einem Band. Es war spannend und hat Spaß gemacht dabei zu zusehen, wie Raku sich für Chitoge einsetzt.
Der achte Band schliesst direkt an die Geschichte aus dem siebten Band an, was mir nochmal mehr das Gefühl von einer fortlaufenden Geschichte gab. Nachdem Chitoges Mutter sich jedoch wieder verabschiedet hat, verfällt die Autorin wieder in ihre Kurzgeschichten. Es geht um Neujahr, die Schule und den Valentinstag. Es macht mir natrülich auch immer Spaß jede Situation der Charaktere mit zu verfolgen, auch die kurzen Geschichten die kapitelweise abgeschlossen sind, mag ich, aber noch mehr gefallen mir eben fortlaufende Geschichten, da sie nicht so abgebrochen rüberkommen.
Im neunten Band tritt Kosakis Schwester auf und verursacht nochmal ziemliches Chaos, welches sich durch den gesamten Band zieht. Das brachte gelungene Abwechslung in die Geschichte, was mir einerseits gut gefallen hat, aber andererseits finde ich, dass es mit sovielen verschiedenen Personen auch langsam etwas anstrengend wird. Die eigentliche Geschichte, das Geheimnis um das Schloss und das Mädchen von vor 10 Jahren tritt etwas in den Hintergrund, was ich schade finde.
Dennoch freue ich mich auf die weiteren Bände und bin gespannt, was der ganzen Clique noch so passieren wird und ob sich das Geheimnis um das Schloss irgendwann lüften wird.
Die Zeichnungen sind gewohnt toll, die Mädchen sehr weich und rund, die Jungs und die Mafiaclans etwas härter und kantiger gezeichnet.

Alles in allem gelungene Fortsetzungen der Reihe mit viel Abwechslung und neuen Figuren. Ich bin gespannt, wie es weitergehen wird!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen