Dienstag, 11. Oktober 2016

Rezension zu "Himmelstiefe & Schattenmelodie (Band 1 und Band 2)"

Titel: Himmelstiefe
Autorin: Daphne Unruh
Verlag: Loewe
Erschienen am: 19.09.16
Seitenzahl: 496 Seiten, broschiert
Preis: 9,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von 4
Band 2: Schattenmelodie, Band 3: Seerosennacht, Band 4: Blütendämmerung
Hier zu kaufen:
Loewe, Amazon

Titel: Schattenmelodie
Autorin: Daphne Unruh
Verlag: Loewe
Erschienen am: 19.09.16
Seitenzahl: 368 Seiten, broschiert
Preis: 9,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von 4
Band 1: Himmelstiefe, Band 3: Seerosennacht, Band 4: Blütendämmerung
Hier zu kaufen:
Loewe, Amazon

Band 1:
Kira zählt die letzten Schultage, bald hat sie es geschafft! Doch dann wird ihr Leben auf den Kopf gestellt: Der neue Mitschüler Tim übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus und immer wieder befallen sie Fieberanfälle und unheimliche Visionen von gefährlichen Schattenwesen.
Als Kira vor den unheimlichen Wesen in den Untergrund von Berlin flieht, hat sie Todesangst. Doch statt zu sterben findet sich Kira in einer Welt wieder, in der Magie und die Herrschaft über die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther kein Aberglaube, sondern Realität sind.
Auf einer magischen Akademie soll Kira lernen, mit Ihrer Gabe umzugehen. Doch ihr Mentor Jerome, ihre neue Engelsfreundin Neve und Tim scheinen Geheimnisse vor ihr zu haben. Kann sie ihnen trauen? Und sind die Fähigkeiten, die Kira in sich trägt, wirklich gut, oder offenbaren sich darin dunkle Kräfte?
(Quelle: www.loewe-verlag.de)

Band 2:
Neve lebt in der magischen Blase von Berlin, wo sie sich um die Neuankömmlinge der Akademie der Elemente kümmert. Sie kann fliegen, unsichtbar durch Berlin spazieren und die Gedanken der Menschen wahrnehmen. Toms Träume faszinieren Neve besonders und immer wieder taucht sie in seine Gedankenwelt ein. Neve verliebt sich in Tom, doch diese Liebesgeschichte kann unmöglich glücklich enden und mit jedem Tag verliert Neve ihre engelsgleichen Fähigkeiten mehr und mehr … Muss sich Neve am Ende zwischen Liebe und Magie entscheiden?
(Quelle: www.loewe-verlag.de)

Ich habe schon viel Gutes über diese Reihe der ursprünglichen Self-Publisher Autorin gehört und da die Bücher nun sogar beim Loewe Verlag erschienen sind, wollte ich sie auch endlich lesen.
Die Cover gefallen mir ehrlich gesagt nicht besonders. Ich würde im Buchladen direkt dran vorbeigehen, da sie nicht auffallen und nichts aussagen. Man sieht auf den ersten Blick weder, dass es sich hier um ein Jugendbuch, noch um Fantasy handelt.
Der Einstieg gelang mir relativ leicht, der Schreibstil ist für ein Jugendbuch typisch und wir lernen gleich zu Beginn die Protagonistin Kira und ihr Leben kennen.
Leider merkte ich dann jedoch schon ziemlich schnell, dass das Buch mich nicht in seinen Bann ziehen konnte. Der Schreibstil war so zwar an sich okay, aber dennoch schreibt die Autorin sehr langatmig und oberflächlich, wie ich finde.
Es dauerte seine Zeit, bis die Geschichte so langsam überhaupt mal etwas in Fahrt kam und bis dahin musste ich das Buch leider immer wieder beiseite legen. 
Zu Kira als Protagonistin konnte ich leider auch keine Bindung aufbauen. Klar, sie ist ein typischer Teenager mit seinen Launen, das ist zwar authentisch, aber dennoch teilweise wirklich übertrieben. Manchmal ging sie mir total auf die Nerven, sie war regelrecht unsympathisch und abgehoben. Ich finde es zwar gut, wenn ein Charakter Ecken und Kanten hat, aber hier bestand wirklich nichtmal ansatzweise Sympathie für Kira.
Im Laufe des Buches gefiel mir zwar die Idee der Geschichte eigentlich ganz gut, aber aufgrund der Langatmigkeit der Erzählungen und der unsympathischen Protagonistin, konnte ich mich nicht so ganz mit dem Buch anfreunden. 
Das Ende ist soweit abgeschlossen, dass es keinen Cliffhanger gab und ich fragte mich dann, worum es im zweiten Band gehen würde.
Trotz dass mich der erste Band nicht so ganz angesprochen hat, wollte ich es mit dem zweiten Band versuchen, manchmal steigern sich Autoren ja auch von Band zu Band in ihrer Erzählweise. Ich war dann doch etwas enttäuscht, dass dieser eine andere Hauptfigur hat. Auch wenn ich Kira nicht mochte, so mag ich es noch weniger, wenn im Laufe einer Buchreihe verschiedene Charaktere die Protagonisten sind. Ich mag eine Reihe nur, wenn sie fortlaufend erzählt wird und sich um dieselbe Person dreht. Nur dann kann man eine stärkere Bindung aufbauen und sich richtig in der Buchrehe verlieren. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
Auch der zweite Band war wieder sehr langatmig geschrieben und sprach mich im Laufe der Geschichte gar nicht mehr an. Neve als Protagonistin ist sehr ruhig, was mich nur noch mehr gelangweilt hat. Ich bin doch eher der Typ, der gern spannende Fantasybücher liest.
Ich habe mich dann schlau gemacht, wie es mit dem dritten Band aussieht und auch dieser sollte dann wieder von einer anderen Person handeln. Ich habe mich deswegen entschlossen, dieses Buch dann leider abzubrechen, da ich keine Verbesserung sah und mir eingestehen musste, dass diese Buchreihe leider nichts für mich ist, schade.
Eigentlich eine tolle Idee, aber leider ist der Erzählstil sehr langatmig und die Protagonisten nicht sehr sympathisch. Wer aber auch mit ruhigeren Büchern, die mehr Anlauf brauchen, gut zurecht kommt, sollte auf diese beliebte Reihe doch mal einen Blick werfen.

Rockt mein Herz mit 2 von 5 Punkten!

1 Kommentar:

  1. Hey Süße,

    das hört sich aber nicht so gut an. Durch die Cover ist mir die Reihe schon öfters ins Auge gefallen. Aber so lass ih es wohl lieber bleiben :(

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen