Freitag, 2. September 2016

Rezension zu "Dein Verlangen gehört mir Band 2"

Titel: Dein Verlangen gehört mir Band 2
Autor: Ai Hibiki
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 18.08.16
Seitenzahl: 192 Seiten
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von ?
Band 3 erscheint am 13.10.16
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon

Mahiro wehrt sich nicht mehr gegen die Gefühle für Rei und geht mehr auf sie ein. Dennoch möchte er, dass sie auch ein richtiges Paar sind und es sich nicht nur um Sex dreht. Er möchte, dass Rei sich mit seinen Freunden versteht, obwohl Rei lieber alles geheim halten würde...
Ich mag zwischendurch mal erotisch angehauchte Mangas lesen, so wie ich auch alle paar Monate als Abwechslung auch gern mal einen Liebesroman mit einem Hauch Erotik lesen mag.
Wichtig ist nur, dass die Liebesgeschichte im Vordergrund steht.
Bei dem ersten Band dieser Reihe hatte ich zuerst nicht das Gefühl, dass die Liebesgeschichte die Hauptrolle spielt. Rei bietet sich bei jeder Gelegenheit an, was ich wirklich etwas übertrieben fand.
Nun, im zweiten Band jedoch, wird der Augenmerk auch mehr auf die Beziehung zwischen den Beiden gelegt. Erotische Szenen spielen zwar trotzdem noch alle paar Seiten eine große Rolle, aber die Geschichte hat nun eine Handlung und Mahiro möchte, dass Rei und er ein richtiges Paar sind.
Ich finde die Idee ganz gelungen, dass das Klischee einfach mal durchbrochen wird und in diesem Falle Rei als Mädchen nur an Sex denkt, während der ehemalige Casanova Mahiro sich ausmalt, wie schön die Beziehung sein könnte. Er legt Wert auf Sachen wie Dates und das Kennenlernen seiner Freunde. Ich finde Rei als Charakter etwas schwer nachzuvollziehen, warum sie sich so gibt und die Beziehung verheimlichen möchte, wenn sie doch scheinbar auch Gefühle für Mahiro hat. Es wäre gut, auch mal hinter ihre Fassade blicken zu können, aber vielleicht dürfen wir das in den Folgebänden ja noch erleben.
Das Ende erfüllt quasi den Wunsch und ich frage mich wirklich, was da noch großartig kommen soll, außer Wiederholungen. Dennoch bin ich weiterhin offen für die Reihe und bin gespannt, was die Autorin noch draus macht.
Die Zeichnungen der erotischen Szenen sind wirklich sehr detailliert und umfassen nicht nur Andeutungen sondern mehrere Seiten. In dieser Reihe geht es schon mehr zur Sache, als das man nur von einem erotischen Hauch sprechen könnte. Dennoch finde ich, bleibt es im Rahmen und authentisch. Die Altersempfehlung ab 16 finde ich aufjedenfall angemessen.
Eine wirklich sehr erotische Mangareihe, auf die man sich schon einlassen können muss. Dennoch finde ich alles im Rahmen und die Handlung entsteht auch langsam besser. Ich bleibe aufjedenfall dran an der Reihe.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen