Mittwoch, 3. August 2016

Rezension zu "Zimt und weg"

Titel: Zimt & weg - Die vertauschten Welten der Victoria King
Autorin: Dagmar Bach
Verlag: KJB
Erschienen am: 28.07.16
Seitenzahl: 320 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 14,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von 3
Band 2 erscheint voraussichtlich im Februar 2017
Hier zu kaufen:
KJB, Amazon


Victoria führt eigentlich ein ganz normales Leben, wie ein Durchschnittsteenie. Sie hat eine liebe Mutter, verrückte Großeltern, eine tolle beste Freundin und einen niedlichen Jungen, für den sie schwärmt... Wäre da nur nicht diese komische Zimt-Sache. Schon seit ein paar Jahren verschwindet sie einfach immer für ein paar Sekunden und vorher ist da dieser komische Zimtgeruch. Sie dachte sie hätte sich daran gewöhnt, sind ja nur Sekunden - bis es sich plötzlich um Stunden handelt und Victoria sich in einer anderen Welt wieder findet, die ihrer total ähnlich ist...
Das Cover sieht einfach süß und verspielt aus, der Titel ist sehr außergewöhnlich und der Klappentext klingt einfach total spannend. Das muss doch ein Buch für mich sein, dachte ich.
Und Volltreffer!
Der Einstieg gelang mir federleicht. Ich lernte direkt Victoria kennen, sowie ihr Leben und ihre Familie. Schnell ist mir aufgefallen wie wunderbar leicht die Autorin schreibt, die Seiten flogen viel zu schnell vorbei. Auch wie sie schreibt, ist wirklich toll. Victoria, sowie ihre Familie und ihre Umgebung nahmen sehr schnell Gestalt in meinem Kopf an. Die Figuren wirken glaubhaft und liebevoll ausgearbeitet. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, was ja manchmal auch nervt, schafft es die Autorin trotzdem mit perfekt gesetzen und schönen Details Bilder in meinem Kopf entstehen zu lassen und mich glauben zu lassen, dass alles echt ist - und nicht nur eine Geschichte.
Im Laufe des Buches bringt sie zu den liebenswerten Figuren und den orten, an denen man sich quasi zuhause fühlt, auch nur Spannung ein! Victoria springt immer öfter und länger - und wir wollen natürlich wissen was da genau geschieht.
Es hat wirklich unglaublichen Spaß gemacht, die Geschichte ist witzig, süß, glaubhaft und spannend. Die Figuren wachsen einem sehr schnell ans Herz und das Buch war einfach viel zu schnell vorbei.
Einzig allein ganz kleine Kritikpunkte habe ich. Ich hätte mir etwas mehr Überraschung und Entsetzen von Victoria gewünscht. Sie geht mit den Sprüngen um, als wäre das nichts Übernatürliches, sondern ganz normal. Ich persönlich würde ausflippen. Allerdings ist da ja die Tatsache, dass sie schon länger springt, weswegen es natürlich auch wiederrum sein kann, dass sie schon so sehr dran gewöhnt ist. Trotzdem hätte es das noch etwas glaubhafter gemacht. Ebenso fehlte mir die Frage nach dem Warum. Warum spingt gerade sie? Wie spingt sie denn einfach? Was hat es damit auf sich? Was steckt dahinter? Soviele Fragen in meinem Kopf, auf die leider nicht eingegangen wurden. Aber auch hier drücke ich ein Auge zu, da es ja eher ein Kinderbuch sein soll - ich habe außerdem noch Hoffnung, dass wir in den nächsten Bänden mehr dazu erfahren.
Das Ende war in sich abgeschlossen ohne Cliffhanger. Trotzdem möchte ich gern weiterlesen und freue mich schon auf den nächsten Band!
Locker leichte Geschichte, die einfach liebevoll gestaltet ist und somit trotz Fantasyelement sehr glaubhaft rüberkommt. Es hat unglaublichen Spaß gemacht und ich gebe klare Empfehlung - nicht nur an Kinder und Teenies, sondern an alle!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!
Hier findet ihr die Rezension meines Partnerblogs, von Ronja von der Bücherstöberecke: KLICK

Kommentare:

  1. Hey meine Liebe,

    das hört sich nach einem sehr interessanten Buch an. :)
    Ich denke, dass es kein Buch für mich ist aber ich denke für die jüngeren wird es ein Lesevergnügen sein.

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  2. Hi, :)

    sehr schöne Rezension! Ich hab das Buch jetzt schon zum zweiten Mal bei jemanden entdecken können und beide Male bekam das Buch 5 Sterne also das muss ja was heißen. :) Es ist schon auf meine Wunschliste gewandert! ;)

    Liebe Grüße
    Sani von Fluesternde Worte

    AntwortenLöschen