Mittwoch, 24. August 2016

Rezension zu "Kwickerwonker" [Comic & Manga]

Titel: Die Kwickerwonker
Autorin: Evangeline Lilly
Illustrator: Johnny Fraser-Allen
Verlag: Panini
Erschienen am: 25.07.16
Seitenzahl:  72 Seiten, Hardcover
Preis: 14,99 Euro
E-Book:  nein
Teil einer Reihe: bisher nicht
Hier zu kaufen:
Panini, Amazon

Vera ist das jüngste Mitglied des königlichen Rin-Run-Geschlechts. Sie ist mindestens so clever wie verwöhnt. Als sie eines Tages über eine bunte Truppe geheimnisvoller Marionetten stolpert, verändert sich ihr Leben radikal. Die bemerkenswerten Kwickerwonker aus der fabelhaften Kwickerschau bringen der kleinen Dame nämlich recht schnell bei, dass sie alles andere als die Fäden in der Hand hat ...
Ich fand das Cover dieses Bilderbuches unheimlich schön. Es sah nach etwas Besonderem aus und machte mich neugierig.
Irgendwie fand ich das Buch jedoch mehr verwirrend. Wir werden mitten in die Geschichte geworfen, die nur in kurzen, gereimten Sätzen erzählt wird.
Die Bilder, die dazu entworfen worde, sind wirklich sehr schön und konnten mich überzeugen. Ich finde, es liegt wirklich viel Potenzial in der Geschichte, welches jedoch nicht nach meinem Geschmack ausgenutzt wurde.
Alles wird sehr schnell und kurz erzählt, es gibt keine näheren Infos zu dem Hintergrund oder dem Warum. Nacheinander werden die verschiedenen Figuren in dem Gedicht vorgestellt - und dann wars das eigentlich auch schon. Ich hatte irgendwie erwartet, dass es nun losgeht, nachdem wir wissen wer wer ist - aber leider passierte dann nicht mehr viel.
Leider täuscht auch die Seitenzahl, denn die Geschichte nimmt nur einen kleinen Teil davon ein. Der Rest sind Infos zu den Autoren, zur Entstehung der Geschichte und Co.
Für Kinder ist dieses Buch wirklich nicht geeignet. Die Figuren sind sehr grsuelig dargestellt und die ganzen Hintergundinfos interessieren ja kein Kind.
Auch mich als Comicleser konnte dieses Buch leider gar nicht überzeugen, es fehlte einfach an einer richtigen Geschichte und Handlung. Einzig und allein die Idee und die Illustrationen haben mir gefallen, sodass ich ingesamt 2 Herzen vergeben kann.
Schade, denn ich glaube man hätte daraus eine richtig tolle Geschichte entwickeln können.
Irgendwie konnte mich dieses Buch nicht überzeugen. Die zu kurze Geschichte mit wenig Handlung und zuviele andere Infos in dem Buch überwiegen, sodass die gute Idee und die schönen Illustrationen eher untergehen.

Rockt mein Herz mit 2 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen