Montag, 25. Juli 2016

Rezension zu "Wolf Girl & Black Prince Band 3 & Band 4" [Comic & Manga]

Titel: Wolf Girl & Black Prince Band 3
Autor: Ayuko Hatta
Verlag: Kazé Manga
Erschienen am: 06.08.15
Seitenzahl: 184 Seiten, Taschenbuch
Preis: 6,95 Euro
E-Book:  nein
Teil einer Reihe: ja, Band 3 von ?
weitere Rezensionen: Band 1, Band 2
Band 9 erscheint aktuell am 03.08.16
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon



Titel: Wolf Girl & Black Prince Band 4
Autor: Ayuko Hatta
Verlag: Kazé Manga
Erschienen am: 01.10.15
Seitenzahl: 184 Seiten, Taschenbuch
Preis: 6,95 Euro
E-Book: nein
Teil einer Reihe: ja, Band 4 von ?
weitere Rezensionen: Band 1Band 2
Band 9 erscheint aktuell am 03.08.16
Hier zu kaufen:
Kazé, Amazon

Band 3:

Erika macht Kyoya ein Valentinsgeschenk, welches er ablehnt, da er mitbekommen hat, wie sie auch ihrem Klassenkameraden etwas geschenkt hat. Kyoya weiß nur nicht, dass Erika dem Jungen nur helfen wollte. Nachdem Kyoya Erika wieder so mies behandelt, will Erika sich dies nun endlich nicht mehr gefallen lassen...

Band 4:

Wird es nun endlich ernst zwischen Kyoya und Erika? Was empfindet Kyoya wirklich und kann der neue Frauenheld der Klasse Kyoya überzeugen, dass sein Leben zu kurz für nur ein Mädchen ist?

Sehnsüchtig habe ich gewartet, dass ich diese tolle Reihe weiterlesen konnte. Mir gefällt das Setting sehr und Erika und Kyoya sind mir schon in den ersten beiden Bänden ans Herz gewachsen.
In den dritten Band konnte ich nach der kleinen Pause schnell einfinden, denn vorweg wird immer nochmal zusammen gefasst was bisher geschehen ist. Das gefällt mir bei Mangas immer besonders gut und hilft einen Überblick zu behalten.
Auch wenn Kyoya bisher schon immer ein arroganter Idiot war, im dritten Band ist er besonders gemein und es hat mir sehr gefallen, dass die Protagonistin Erika sich nun auch mal anderen Menschen zu wendet. Sie freundet sich mit dem schüchternen Kusakabe an. Besonders glaubhaft und passend fand ich die Entwicklung, dass Erika endlich aufwacht und sich nicht mehr so behandeln lassen möchte. Das machte sie mir gleich noch sympathischer.
Die Geschichte wendet sich an der Stelle und bekommt frischen Wind. Erikas Verstand versucht über ihr Herz zu siegen, was natürlich nicht lange gut geht, aber die Geschichte sehr authentisch macht, denn wer kennt diese Situation nicht?
Das Ende, sowie der ganze Manga ist sehr aufwühlend und man möchte sofort wissen, wie es nun für Erika weitergeht, weswegen ich sehr froh war auch den vierten Band gleich zur Hand zu haben (bestellt euch den lieber gleich mit :-D).
Im vierten Band realisiert Erika, dass sie nicht gegen ihre Gefühle ankämpfen kann. Das machte sie verletzlich, ehrlich und liebenswert.
Es hat mir besonderen Spaß gemacht, dabei zuzusehen wie auch ein Funken Gefühl bei Kyoya sichtbar wird, und wie er auch für etwas kämpfen kann, wenn er will. Er kann hinter seiner Meinung stehen, lässt sich nicht beeinflussen und ist einfach ein attraktiver Typ!
Doch auch dieser Band hat wieder unerwartete Wendungen, was die Geschichte so spannend macht, dass man sie nicht aus der Hand legen will. Da Kyoya eher geheimnisvoll ist, ist es auch nicht vorhersehbar, wie er reagiert und was als nächstes passiert. Gerade das gefüllt mir sehr gut, da Shojo ja sonst im Prinzip immer sehr vorhersehbar ist.
Die Zeichnungen sind wie immer sehr gelungen, es bringt mich immer wieder zu Kichern, wenn Erika verlegen wird oder ausrastet, währen Kyoya eher emotionslos gezeichnet wurde.
Auch diese beiden Nachfolgebände konnten mich wieder voll überzeugen. Spannend, witzig, voller Emotionen und einfach glaubhaft. Ich liebe diese Reihe!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen