Montag, 18. Juli 2016

Rezension zu "Sommer der Glühwürmchen Band 1"

Titel: Sommer der Glühwürmchen Band 1
Autor: Nana Haruta
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 13.04.2015
Seitenzahl: 192 Seiten, Taschenbuch
Preis: 6,50 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Band 6 erscheint aktuell am 18.08.16
Hier zu kaufen:
Tokyopop, Amazon

Tsubasa ist ein sehr aufmerksamer und fürsorglicher Mensch. Als sie von einem Jungen gerettet wird, verliebt sie sich gleich in ihn und umwirbt ihn. Dieser ist von ihrer aufdringlichen Art sehr verschreckt und gibt ihr einen Korb. Tsubasa ist deswegen sehr geknickt, doch als sie ihre Freundin als Managerin im Basketballclub vertritt, wird klar, dass ihre Qualitäten hier sehr geschätzt werden. Es dauert nicht lang, bis sie sich in einen der Jungs aus dem Club verliebt...
Auf diesen Manga bin ich aufmerksam geworden, weil mir der Titel so gut gefallen hat. Eigentlich habe ich mit Sport und Basketball nichts am Hut, aber der Titel klang so schön, dass ich mal einen Blick drauf werfen wollte.
Der Einstieg  war zuerst etwas holprig, man wird direkt ins Geschehen geworfen, weiß überhaupt nicht was los ist und erst nach ein paar Seiten besserte sich dies dann. Wir bekommen zu Beginn gleich gezeigt, was Tsubasa für ein Mädchen ist und begleiten sie dabei, wie sie den Job der Managerin im Basketballclub für sich entdeckt. Es macht Spaß zu sehen, wie sie dort ihre Fürsorge gut einbringen kann.
Die Charaktere sind sehr klar dargestellt, wobei die Nebencharaktere meistens eher etwas schwammig bleiben, wie ich finde. Der Hauptaugenmerk liegt auf Tsubasa und wie sie sich langsam in einen Jugen aus dem Club verliebt und nicht weiß, was sie nun tun soll.
Selbst wer wie ich kein Sportfan ist, wird diesen Manga lieben. Basketball spielt hier eigentlich nur am Rande eine Rolle, was irgendwie aber auch gute Abwechslung einbringt. Dadurch, dass man die Jungs des Clubs schnell gern hat, verfolgt man auch das Training oder ein angehendes Spiel gern und fiebert sogar mit.
Tsubasa muss man einfach gern haben, da sie sich immer bemüht und sich um andere kümmert.
Im Laufe der gesamten Mangareihe, wuchsen mir die Charaktere schnell ans Herz. Ich musste mir einen Band nach dem anderen besorgen, da ich immer wissen wollte, wie es weitergeht, ob Tsubasa eine Chance bei ihrem Schwarm hat und ob sie den Job als Managerin trotzdem behalten kann.
Jeder Band endete so, dass man gern weitergelesen hat und ich freue mich schon auf den sechsten Teil, der jetzt im August erscheint!
Ein schöner, lockerer Shojo Manga, der mit seinen Gefühlen und dem lockeren Basketball nebenbei voll und ganz überzeugen kann. Trotz meiner Abneigung gegen Ballsport habe ich die Reihe geliebt und fiebere schon der Fortsetzung entgegen!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



1 Kommentar:

  1. Sehr schöne Rezension ☺
    Ich glaube ich werde mir mal Teil 1 der Reihe holen. Könnte ne Reihe für mich sein ☺

    LG Rebecca

    AntwortenLöschen