Dienstag, 19. Juli 2016

Rezension zu "Hiyokoi Band 6 & Band 7 " [Manga & Comic]

Titel: Hiyokoi Band 6
Autor: Moe Yukimaru
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 18.02.16
Seitenzahl: 192 Seiten, Taschenbuch
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 6 von ?
Band 9 erscheint aktuell am 18.08.16
Hier zu kaufen:
Toykopop, Amazon

Titel: Hiyokoi Band 7
Autor: Moe Yukimaru
Verlag: Tokyopop
Erschienen am: 14.04.16
Seitenzahl: 192 Seiten, Taschenbuch
Preis: 6,95 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 7 von ?
Band 9 erscheint aktuell am 18.08.16
Hier zu kaufen:
Toykopop, Amazon
Band 6:

Hiyori ist ja nun schon länger in Yushin verliebt und möchte nichts mehr, als mit ihm zum Feuerwerk zu gehen. Doch plötzlich drängt sich Reina dazwischen und Hiyori merkt, dass sie Yushin bessere ihre Gefühle gestehen sollte, bevor jemand anders ihr zuvorkommt...

Band 7 : 
(ACHTUNG SPOILER!!!)
.
.
.
.
Hiyori kann es noch gar nicht richtig glauben, sie ist tatsächlich mit Yushin zusammen. Doch durch das anstehende Schulfest, dass sie mit organisiert, ist sie total eingebunden und verbringt viel Zeit mit Ko, der das Fest ebenfalls mit organsieren soll. Hiyori merkt dabei gar nicht, dass Yushin eifersüchtig wird...
.
.
.
.

(Ab hier keine Spoiler mehr!)
Ich wollte diese Reihe unbedingt lesen, weil ich das Cover so niedlich fand. Die kleine Hiyori mit dem Küken und der große Yushin - das ist doch perfekter Shojo-Stoff.
Ich habe Band 1-5 auch wirklich in einem Rutsch weggelesen, muss aber sagen, dass Band 6 auch wirklich genau rechtzeitig nun Veränderung einbringt, denn nach fünf Bänden war ich schon ein wenig genervt von Hiyori. Ich mag sie, und sie ist süß, aber wenn Protagonisten ständig weinen und sich gar nichts trauen, kann es durchaus irgendwann langweilig werden.
Aber wie gesagt, der sechste Band kam genau rechtzeitig mit einer Wendung der Geschichte, so dass keinerlei Unmut aufkommen konnte, sondern es sogar richtig gelungen ist.
Hiyori fängt an kleine Schritte zu machen und überholt sich dabei schliesslich sogar selbst.
Ich hatte richtig Herzklopfen mit ihr zusammen, als sie sich endlich mal was getraut hat.
Ich liebe auch die Nebencharaktere, allesamt sind mir richtig ans Herz gewachsen und es macht Spaß der Geschichte und den Figuren zu folgen.
Die Zeichnungen sind sehr niedlich dargestellt, da Hiyori numal klein und süß ist. Genau so gefallen sie mir in einem Shojo Manga auch einfach am besten.
Im siebten Band wird es nach der Wendung der Geschichte nicht langweilig, wie ich zuerst gezweifelt hatte, sondern Hiyori bekommt es gleich mit neuen Aufgaben zu tun, denn sie will sich beweisen und aus sich herauskommen, in dem sie das Schulfest organsiert. Das bringt wieder neue Hürden und Folgen mit sich, die Abwechslung in die Geschichte bringen.
Ich musste mir direkt im Anschluss den achten Band kaufen, auch wenn die Bände mit keinem Cliffhanger enden, sondern jeder sein eigenes kleines Thema mitbringt, möchte man Hiyori immer weiter begleiten und zusehen, wie sie über sich selbst hinauswächst.
Ich freue mich schon auf den neunten Band im August und kann die Reihe allen Shojo-Fans, die auch was für schüchterne Mädchen übrig haben nur empfehlen!
Eine tolle Reihe über ein kleines, schüchternes Mädchen, das über sich hinauswächst. Für Einstieger und Shojo-Fans genau das Richtige! Süß, witzig und einfach zum gern haben!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen