Sonntag, 24. Juli 2016

Rezension zu "Die vierte Braut"

Titel: Die vierte Braut
Autorin: Julianna Grohe
Verlag: Drachenmond Verlag
Erschienen am: 18.12.15
Seitenzahl: 360 Seiten, Taschenbuch
Preis: 14,90 Euro
E-Book: 4,99 Euro
Teil einer Reihe: nein
Hier zu kaufen:
Drachenmond, Amazon


Mayrin hatte eigentlich gar nicht vor bei der Brautschau im Schloss mitzumachen. Sie ist nur durch ein Versehen dahin gelangt, stellt sich ungeschickt an und möchte lieber wieder nach Hause, vorallem, um sich um ihre jüngeren Geschwister zu kümmern. Doch seltsamerweise kommt sie bei den Entscheidungen weiter, obwohl es ihr doch gar kein Prinz, sondern der hilfsbereite Hauptmann angetan hat...
Das Cover hat ein wenig was von Cinderella, was allerdings nichts mit der Geschichte zu tun hat. Es gibt hier keine Parallelen.
Schon länger stand dieses Buch auf meiner Wunschliste, da ich ein großer Fan der Selection Reihe bin. Ich vergleiche ja eigentlich nicht gern Bücher miteinander, da jedes Buch einfach eine eigene Geschichte hat, aber ich muss zugeben es hatte ja doch ein wenig von der Idee von Selection von Kiera Cass und auch von der Royal Reihe von Valentina Fast, die ich auch gern gelesen habe.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht. Die Autorin schreibt sehr flüssig und es entstand schnell ein Film in meinem Kopf. Zu Beginn lernte man sofort Mayrin kennen, die ungewollt mit ins Schloss zur Brautschau getrieben wird.
Mayrin als Protagonistin war mir von Anfang an sympathisch, sie hatte eigentlich gar keine Lust auf dieses ganze Getue, Gezicke und die Aufgaben. Sie ist nicht perfekt und versucht trotzdem immer das Richtige zu tun und auch für sich selbst einzustehen.
Die anderen Figuren blieben für mich etwas zu blass, selbst die Prinzen konnte ich kaum auseinander halten. Man hatte nicht wirklich die Chance sie besser kennenzulernen, da es hauptsächlich um Mayrins Gedanken und den Hauptmann geht.
Das tat der Geschichte aber nichts ab, im Gegenteil. Der Hauptmann ist etwas schwer einzuschätzen gewesen, geheimnisvoll, hilfsbereit und seltsamerweise immer da, wo Mayrin gerade ist.
Dieses Verhalten und der Lauf der Geschichte liessen mich schnell einige Dinge voraus ahnen, mit denen ich auch Recht behielt.
Trotzdem gab es zum Ende hin auch noch überraschende Momente, die Spannung aufbrachten und Abwechslung gaben.
Das ganze Buch hat mich bestens unterhalten, ich hatte es viel zu schnell durch und wollte jederzeit weiterlesen. Sympathische Charaktere, schöne Geschichte und eine Prise Spannung und Geheimnis. Schade, dass es keine Reihe wurde!
Fans von Selection von Kiera Cass oder Royal von Valentina Fast müssen hier definitv zugreifen. Eine tolle Geschichte, die mich von Anfang bis Ende gefesselt hat!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

Kommentare:

  1. Hey du,
    das ist ja eine schöne Rezension. Mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen!
    Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe,

    ich habe das Buch auch schon gelesen und fand es soooo toll. Es ist einfach eine ganz tolle Geschichte und die Umsetzung macht Lust auf mehr ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen