Dienstag, 3. Mai 2016

Rezension zu "Pandora - wovon träumst du?"

Titel: Pandora - Wovon träumst du?
Autorin: Eva Siegmund
Verlag: cbt
Erschienen am: 11.04.16
Seitenzahl: 496 Seiten, Taschenbuch
Preis: 12,99 Euro
E-Book: 9,99 Euro
Teil einer Reihe: nein
Hier zu kaufen:
cbt, Amazon

Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ...
(Quelle:www.randomhouse.de) 
Diese wunderschöne Cover hatte es mir von Anfang an total angetan. Es wirkt geheimnsivoll und verträumt, die Farben passen wundervoll zusammen - einfach schön.
Allerdings liess mich dies auch gewisse Erwartungen haben. Ich dachte an eine fantastische Zukunftsgeschichte, eine spannende Dystopie mit ein wenig Liebe dazwischen.
Leider geht es hier um was ganz anders - und das Cover passt in meinen Augen wirklich gar nicht zur Geschichte.
Der Einstieg in das Buch gelang mir relativ leicht. Sophie muss zu einem Notartermin und erfährt dort Gravierendes: Sie hat eine Zwillingsschwester und ihre wirklichen Eltern sind tot.
Mir gefiel da schon gut, dass die Autorin das Ganze sehr realistisch gestaltet. Sophie macht sich einfach davon, weil ihr alles zuviel ist.
Nach und nach kommen die Schwestern sich allerdings näher und entdecken gefährliche Geheimnisse.
An sich ist das Buch gut geschrieben, der Schreibstil lässt sich flüssig lesen und die Geschichte ist glaubhaft. Für meinen Geschmack zu glaubhaft. Sie spielt in naher Zukunft in Berlin und ich stellte schnell fest, dass hier nicht wirklich mit Fantasy oder Dystopie zu rechnen ist.
Es ist eher ein Jugendthriller mit Zukunftssetting. Es geht um aktuelle Themen, wie die Überwachung durch das Internet.
Im Laufe des Buches kam für mich einfach nicht so richtig Spannung auf, die Geschichte ist ganz okay, das Buch ist gut geschrieben, die Charaktere haben auch Tiefe, aber es konnte mich einfach nicht mitreissen.
Vielleicht liegt es daran, dass Thriller einfach nichts für mich sind und ich anderes erwartet habe, aber ich fand auch einfach, dass das Buch einige Längen hatte. Ich habe mich immer wieder gefragt, wann es endlich losgeht und musste das Buch deswegen immer wieder aus der Hand legen.
Ein netter Jugendthriller, der in naher Zukunft spielt und sich um das Thema Online-Überwachung dreht. Mit dem Cover hat die Geschichte jedoch nicht viel gemeinsam und deswegen hatte ich andere Erwartungen.

Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!


 

1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich mag das Cover unheimlich gerne. Es macht ordentlich was her und konnte mich sofort in den Bann ziehen. Schade, dass es vom Inhalt nicht ganz überzeugen konnte. Ich muss mal schauen ob ich es mir trotzdem noch hole :)

    Liebe Grüße
    Ruby

    AntwortenLöschen