Freitag, 20. Mai 2016

Rezension zu "Opposition - Schattenblitz (Band 5)"

Titel: Opposition - Schattenblitz (Band 5)
Autorin: Jennifer L. Armentrout, Übersetzerin: Anja Malich
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 29.04.16
Seitenzahl: 416 Seiten, gebunden
Preis: 19,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 5 von 5
Band 1: Obsidian, Band 2: Onyx, Band 3: Opal, Band 4: Origin
Hier zu kaufen: Carlsen, Amazon

Nachdem Daemon, Dee und Dawson mit den neu angekommenen Lux verschwunden sind, bleiben nur Katy, Archer und Luc zurück.
Als die Lux dann beginnen die Menschen anzugreifen bricht ein Krieg aus und Katy wird von den Lux entführt. Sie trifft in mitten der Feinde wieder auf Daemon und Dee, die jedoch völlig verändert und kalt scheinen...
Das Cover ist mal wieder wahnsinnig schön und alle Bücher passen wirklich zauberhaft zusammen. Auch wenn ich es für Neueinsteiger doch etwas irreführend finde, denn die Cover sehen nach einer zarten, romantischen Geschichte aus, doch im Laufe der Bücher wird es ja wirklich sehr actiongeladen und Sci-Fi mäßig.
Der Einstieg geht so verzweifelt weiter, wie das Ende vom Vorgänger. Ich hab absolut mit Katy mit gelitten und konnte nicht glauben, dass meine lieb gewonnenen Charaktere sich verändert haben sollen.
Schnell war ich wieder in der Geschichte drin und fühlte mich trotz dieser Endzeitstimmung total zuhause. Der Schreibstil der Autorin ist gewohnt flüssig und spannungsgeladen.
Im Laufe des Buches merkt man sehr, dass es sich um das Finale der Reihe handelt. Alles läuft darauf hinaus, die Lux von der Erde zu vertreiben, damit endlich alle zur Ruhe kommen können. Leider war es deswegen auch sehr vorhersehbar, wie alles ablief.
Trotzdem hat es Spaß gemacht die bekannten Figuren zu begleiten und dabei zu sein, wie sie Pläne entwickeln und umsetzen. Es gab immer wieder Hürden und neue Wendungen, die zu meistern waren.
Das Ende gab zwar nochmal ein paar Schreckmomente, die auf mich aber irgendwie auch zu vorhersehbar und gezwungen wirkten.
Ich kann sonst gar nicht viel dazu sagen, ich bin traurig, dass es nun vorbei ist und auch der letzte Band hat trotz kleiner Kritikpunkte totalen Spaß gemacht.
Gott sei Dank kommt ja noch ein kleiner Trost im Winter: die Geschichte aus Daemons Sicht, in der hoffentlich endlich der zugesteckte Zettel aufgeklärt wird!
Gelungenes und spannendes Finale der tollen Reihe um Katy und die Lux. Manchmal etwas vorhersehbar aber trotzdem überaus lesenswert!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!





1 Kommentar:

  1. Ich hab mich auch lange gefragt, welchen Zettel die genau meinen, dazu aber nichts gefunden. Also bin ich mit der Frage wenigstens nicht allein. Liebe dieses Buch und die ganze Reihe. Meine Freundin meinte, dass Dark Element sogar noch besser sei. Werde ich dann auch bald lesen

    AntwortenLöschen