Dienstag, 19. April 2016

Rezension zu "Unsterblich - Tor der Nacht (Band 2)"

Titel: Unsterblich - Tor der Nacht (Band 2)
Autorin: Julie Kagawa, Übersetzerin: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verlag: Heyne
Erschienen am: 12.05.14 Hardcover, 11.04.16 Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro als Taschenbuch
E-Book: 8,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von ?
Band 1: Unsterblich - Tor der Dämmerung
Hier zu kaufen:
Heyne, Amazon

Allison ist nun ein Vampir und muss nach einer langen Reise gleich wieder aufbrechen, um ihren Schöpfer zu suchen, der scheinbar gequält wird, da sie Albträume über ihn verfolgen. Zuerst muss sie geliebte Menschen zurücklassen, um sich dann mit Feinden zu verbünden - denn wie soll sie sonst denjenigen aufhalten, der ihren Schöpfer quält und die gesamte Menschheit mit einer Krankheit auslöschen will, die schon vor langer Zeit die Verseuchten erschuf?
Nachdem ich Teil 1 schon richtig toll fand, hat auch Teil 2 mich nicht enttäuscht. Ich möchte hier auch Teile aus meiner ersten Rezension wiederholen, da ich denke diese Worte treffen es einfach am besten:
Von Julie Kagawa habe ich schon die ersten beiden Plötzlich Fee Bücher gelesen und weiß, was für einen tollen Schreibstil sie hat.
Die Geschichte von Allie zieht einen von Anfang an in seinen Bann, eine irgendwie dystopische Welt, in der Vampire regieren und alles irgendwie ziemlich zerfallen ist. In dieser Welt eine junge Heldin, die ums überleben kämpft - besser kann eine Geschichte nicht lauten.
Es ist schwer jetzt nicht zu spoilern, ich kann nur sagen, Allies Reise wird spannend und nervenraubend, es kommt immer alles anders als man denkt und die Welt ist ausgeschmückt, die Charaktere so detailreich und jeder eigensinnig, das man meinen könnte man ist live dabei. Allie setzt sich ständig mit sich selbst auseinander und mit ihrer Umwelt, was sie zu einer tiefgehenden Persönlichkeit macht, die einem schnell ans Herz wächst. Sie ist mutig und einzigartig und wird nicht zu Unrecht mit unserer lieben Katniss Everdeen aus Tribute von Panem verglichen, denn auch Allie muss einiges durchmachen, was sie von außen zu einer harten Kämpferin werden lässt, die innerlich aber ein gutes Herz hat. Auch die Charaktere um sie herum wachsen einem schnell ans Herz und man hat ständig Angst, dass ihnen etwas passiert.
Auch in Teil 2 wird immer noch der große Sinn des Ganzen verfolgt, die Rettung der Welt, der Menschheit und der Vampire. Der Weg dorthin lauert voller Gefahren und Überraschungen.
Es geht ebenso spannend weiter in Allies Welt, und das Beste ist, es herrscht auch gelungene Abwechslung zu Teil 1. Nachdem sie im ersten Teil eine Gruppe Menschen in Sicherheit bringen wollte, sucht sie jetzt nach ihrem Schöpfer und muss sich dabei mit Vampiren zusammen tun. Allie entwickelt sich weiter, bleibt tapfer und hält doch an ihrer Menschlichkeit fest.
Ich fand es sogar noch ein klein wenig besser als das erste Buch, da einem alle Personen ans Herz gewachsen waren und man ständig wissen wollte was mit ihnen geschieht und wie alles ausgehen wird.
Das Ende lässt alles offen und ich hoffe so, so sehr, dass der dritte Band nun endlich bald erscheinen wird!
Ein absolut spannendes und lesenswertes Buch, eine düstere Welt voller Action, Gefühlen und einzigartigen Personen! 

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen