Mittwoch, 20. April 2016

Rezension zu "Liebe ohne Punkt und Komma (Band 2)"


Titel: Liebe ohne Punkt und Komma (Band 2)
Autorinnen: Jodi Picoult & Samantha van Leer,
Übersetzerinnen: Christa Prummer-Lehmair & Katharina Förs
Verlag: Boje
Erschienen am: 11.03.16
Seitenzahl: 336 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 12,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von 2
Band 1: Mein Herz zwischen den Zeilen
Hier zu kaufen: Boje, Amazon
Oliver, der Märchenprinz aus Delilahs Lieblingsbuch hat es tatsächlich geschafft in die reale Welt zu kommen, um mit Delilah zusammen zu sein. Doch das ist gar nicht so einfach, wie gedacht. Sein Tauschpartner Edgar fühlt sich im Märchen irgendwann auch nicht mehr so wohl und das Buch selbst beginnt sich gegen das Chaos zu wehren... Werden Delilah und Oliver wirklich zusammenbleiben können? Und was wird das Buch als Preis einfordern?
Ich habe bereits das erste Buch damals schon geliebt, und als ich erfahren habe, dass ein zweiter Teil erscheint, konnte ich es kaum erwarten. "Mein Herz zwischen den Zeilen" gehört zu meinen Lieblingsbüchern, da es so liebevoll gestaltet ist und eine so tolle und niedliche Geschichte beinhaltet, die für jedes Alter geeignet ist.
Das Cover ist genauso toll und auffällig wie das vom ersten Band, sie passen hervorragend im Regal zusammen. Auch die Aufmachung an sich ist wieder perfekt. Das Buch liegt richtig schwer in der Hand, die Seiten sind hochwertig und die Illustrationen zwischendurch sind wunderschön. Beim ersten Band gab es noch ein paar mehr, aber da wurde ja auch das Märchen an sich nochmal erzählt.
Der Einstieg gelang mir zuerst nur ein wenig ruckelig. Ich wusste bei einigen Nebenfiguren nicht mehr genau, wer nochmal wer war. Von der Geschichte her lassen die Autorinnen allerdings ganz nebenbei immer mal was einfliessen, sodass ich mich wieder relativ gut erinnern konnte.
Im Laufe des Buches war ich schiesslich wieder völlig gefesselt. Während ich zu Beginn etwas Angst hatte, dass es nun mehr auf eine Highschool-Kitschromanze hinausläuft, wurde ich im weiteren Verlauf beruhigt. Das Buch wehrt sich, dass Oliver und Edgaer Plätze getauscht haben und Delilah und Oliver müssen sich zusammen mit ihren Freunden einigen Hindernissen stellen.
Während im ersten Buch überwiegend Delilah erzählt, kam im zweiten Band nun Oliver ein bisschen öfter vor. Auch Edgar darf zwischendurch erzählen, was ihm passiert und das Ganze ist wieder durch unterschiedliche Schriftfarben hervorgehoben.
Die Geschichte bleibt die ganze Zeit spannend und durch den Perspektivenwechsel erwartet den Leser auch immer weder Abwechslung.
Manchmal war mir die Geschichte ein wenig zu abgehoben (sie reiten auf einem Drachen zu einem Stern) und der erste Band hat mir doch einen winzigen Tick besser gefallen. Aber alles in allem hat es wieder totalen Spaß gemacht Delilah und Oliver zu folgen und die beiden Autorinnen haben eine zuckersüße Geschichte gesponnen, die sogar auch die schwierigeren Themen wie Tod und Krankheit behandelt.
Eine tolle Fortsetzung des ersten Bandes, die genauso wunderschön geschrieben und auch toll anzusehen ist. Alle Fans von Märchengeschichten und die, die auch gerne mal ihren Romanhelden aus dem Buch entführen würden, sollten sich die Diologie zulegen, es lohnt sich!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!






Kommentare:

  1. Hallo Liebes,

    ich habe jetzt erstmal nur dein Fazit gelesen, um mich nicht selbst zu spoilern. Band 1 wartet nämlich in meinem Regal auf mich. Nach deinem Fazit freue ich mich nun schon sehr! Es ist immer toll, wenn der Folgeband auch so gelungen ist, wir der erste Band.

    Liebe Grüße
    Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Amazing post, dear! :) Do you want to follow each other? If yes, please follow me with GFC and Google, instagram, write a comment
    and I follow you back :)

    With love.
    Diana.
    http://www.mirandabeautyworld.com/

    AntwortenLöschen