Dienstag, 12. April 2016

Rezension zu "Fairy Quest Band 1 - Gesetzlose" [Comic]

Titel: Fairy Quest - Gesetzlose (Band 1)
Autoren: Paul Jenkins, Humberto Ramos, Leonardo Olea
Übersetzer: Jano Rohleder
Verlag: Popcom
Erschienen am: 10.08.2015
Seitenzahl: 64 Seiten, gebunden
Preis: 14,00 Euro
E-Book: 9,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von ?
Band 2: "Ausgestoßene" erschienen am 18.02.16
Hier zu kaufen: Popcom, Fairy Quest 01: Gesetzlose
Von wegen, »alle lebten glücklich und zufrieden bis an ihr Ende«! Im Märchenwald herrscht große Unzufriedenheit. Statt die immer gleichen Geschichten erleben zu müssen, würde Rotkäppchen viel lieber mit ihrem Freund, dem Wolf, im Wald herumtollen. Auch Aschenputtel hat den Prinzen ziemlich über und ihm nicht mehr viel zu sagen. Zusammen mit anderen treffen sie sich heimlich im Haus der alten Frau, die in einem Schuh lebt, und träumen von einer besseren Welt.

Ein wandernder Kartograf erzählte einst von einem wunderbaren Ort namens Realwelt. Lässt sich ein Weg dorthin finden? Und wie kann man den finsteren Grimm und seine Schergen von der Gedankenpolizei daran hindern, alle immer wieder zur Einhaltung der überlieferten Geschichten zu zwingen ...?
(Quelle: www.tokyopop.de) 

Eine Leseprobe könnt ihr euch HIER anschauen!
Fairy Quest war einer der Comics, die ich auf der Leipziger Buchmesse bewundert habe. Besonders dieser Comic ging mir nicht mehr aus dem Kopf, da es in ihm um Märchenfiguren geht. Rotkäppchen, Cinderella, Peter Pan und viele mehr, leben in ihren Geschichten. Doch nicht alle sind damit zufrieden... Rotkäppchen ist zum Beispiel in Wahrheit außerhalb ihrer Geschichte mit dem bösen Wolf befreundet. Die Idee hat mich schon auf einen Blick überzeugt und die Zeichnungen waren wunderschön, ich konnte kaum erwarten es in den Händen zu halten.
Der Einstieg in die Geschichte ist leicht, schnell lernte ich die Hauptfigur Rotkäppchen kennen und verstand, warum sie nicht mehr ihre Geschichte spielen sollte.
Ich war von der ersten Seite an begeistert. Es gibt eine Art Geheimtreffen, Märchenfiguren, die gegen ihren Anführer Herrn Grimm rebellieren.
Die Figuren sind alle so liebevoll gezeichnet und ausgearbeitet. Sie versprühen einen frechen und rebellischen Charme, das hat mir so besonders gut gefallen.
Die Geschichte an sich ist spannend und die Seiten sind viel zu schnell umgeblättert. Ich wollte jederzeit wissen, wie es weitergeht.
Nachdem ich den Comic in einem Rutsch durch hatte, habe ich mir nochmal die Zeit genommen ihn erneut durchzublättern um mir die Illustrationen anzuschauen. Denn wenn eine Geschichte so spannend ist, muss ich immer schnell weiterlesen und nehme die kleinen Details nicht richtig wahr.
Ich liebe die Stimmung, die in dem Comic geschaffen wird, die Farben und wie die Figuren dargestellt werden.
Das Ende ist offen, was ein bisschen gemein ist, denn ich muss nun unbedingt schnell weiterlesen!
So viel gibt es nicht zu sagen, eigentlich lässt sich meine Meinung in einem Satz zusammenfassen: Ich liebe es!
Ein ganz besonderer Comic. Jeder der Märchen, tolle Ideen und schöne Bilder mag sollte sich diesen Comic unbedingt anschauen! Ein lautes MUST READ von mir!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen