Montag, 8. Februar 2016

Rezension zu "Talon - Drachenherz (Band 2)"

Titel: Talon - Drachenherz (Band 2)
Autorin: Julie Kagawa, Übersetzerin: Charlotte Lungstrass-Kapfer
Verlag: heyne fliegt
Erschienen am: 11.01.16
Seitenzahl: 544 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von ?
Band 1: Talon - Drachenzeit
Hier zu kaufen

Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken...
Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.
Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?
(Quelle: www.randomhouse.de) 
Ich liebe diese Cover einfach so unglaublich doll. Es ist wundervoll, wie sie zusammen passen, diese kräftigen Farben und dennoch ist jedes Cover individuell. Einfach schön und so ein Blickfang im Regal!
Ich ja ehrlich gesagt von dem ersten Band jetzt nicht so gänzlich überzeugt, es konnte mich einfach nicht so richtig packen. Dennoch wollte ich es weiter versuchen und auch wissen, wie es weitergeht. Ich hab ein bisschen die Hoffnung darauf gesetzt, dass Band 2 besser werden würde.
Der Einstieg gelang eigentlich ganz gut, es geht spannend los und immer wieder bewundere ich auch den Schreibstil von Julie Kagawa. Sie hat eine so blühende Fantasie, dass muss man einfach erlebt haben. Trotzdem schreibt sie leicht und flüssig, sodass man einfach abschalten kann beim lesen.
Während in Band 1 ja auch schon die Sichtwechsel vorhanden waren, muss ich zugeben, dass es mir in Band 2 langsam zuviel des Guten wurde. Ich hatte das Gefühl des Figuren nie richtig nahe zu kommen und die Geschichte geriet deswegen auch manchmal ins stocken. Vorallem Embers Gefühlsschwankungen konnte ich manchmal überhaupt nicht nachvollziehen und nervten mich sogar ein wenig.
Ich fand zwar gut, dass wir hier nun im Laufe des Buches endlich mehr über Talon und seine Geschichte erfahren, und ja es gab auch Action und Spannung, aber trotzdem kamen auch einige Längen vor, die ich immer wieder dazu zwangen das Buch wegzulegen.
Ich finde es genau wie bei Band 1 irgendwie schwer die Geschichte zu beurteilen. Einerseits mag ich die Idee, wie Julie Kagawa schreibt und manchmal wurde ich auch gut unterhalten, aber andererseits konnte es mich irgendwie dann auch wieder nicht gänzlich packen und das Buch kam mir zwischendurch einfach zu lang vor.
Ich werde trotzdem auf Band 3 hoffen, manchmal werden Buchreihen ja immer besser!
Es hält sich hier wie mit Band 1, einerseits ja, die Autorin hat eine tolle Fantasie und einen so angenehmen Schreibstil, andererseits nicht so richtig, weil die Handlung mich nicht vollkommen mitreissen konnte.

Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!


 
 

1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    ich habe diese Reihe ja noch nicht gelesen, aber sie reizt mich schon total. Alleine wegen den Cover und der Beschreibung. Wobei du mich schon ein bisschen runterholst. ;)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen