Freitag, 8. Januar 2016

Rezension zu "Salz & Stein"

Titel: Salz & Stein
Autorin: Victoria Scott, Übersetzerin: Michaela Link
Verlag: cbt
Erschienen am: 23.11.15
Seitenzahl: 480 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: Band 2 von 2
Band 1: Feuer & Flut
Hier zu kaufen 

Tella hat die ersten beiden Etappen des Brimstone Bleed geschafft und nun geht es in die zweite Runde: Sie muss auf offenem Meer überleben und sich durch verschneite Berge kämpfen.
Tella kämpft nicht nur um das Heilmittel für ihren Bruder, sondern auch dafür, dass Guy erkennt, dass sie mutig und stark ist. Mit ihren Pandoras an ihrer Seite versucht sie immer das Richtige zu tun und ihre Freunde zu beschützen. Wird sie es schaffen?
Ich habe den ersten Band "Feuer & Flut" absolut verschlungen und er gehörte zu meinen Highlights in 2015. Ich war total aus dem Häuschen, als ich hörte, dass im selben Jahr noch der zweite Band kam. Ich musste einfach wissen, wie es weitergeht.
Das Cover passt super zum Vorgänger, sie sind eher schlicht gehalten und doch haben sie etwas ganz Besonderes an sich, finde ich.
Der Einstieg war zuerst etwas holprig, vorallem die vielen Nebenpersonen konnte ich im ersten Moment nicht mehr so gut zuordnen. Nach einer Weile lernte ich sie jedoch quasi neu kennen und erinnerte mich auch wieder an einige Details aus dem ersten Band.
Der Schreibstil der Autorin ist auch im zweiten Band sehr jugendlich gehalten, Leser sollten sich hier nicht an Umgangssprache stören, es wird eben so geschrieben, wie die Jugendlichen heutzutage auch sprechen. Ich finde das eigentlich gut, denn so spricht man die Zielgruppe auch viel direkter an.
Die Protagonistin Tella versucht sich im zweiten Band vehement weiterzuentwickeln und gibt nicht auf. Das macht sie sympathischer als im ersten Band, wie ich finde. Auch sind ihre manchmal flachen Sprüche etwas abgeflaut und ihre Arroganz hat nachgelassen. Manchmal kommt noch ein bisschen davon an die Oberfläche, aber eher nur in dem Sinne, wie sie noch an ihrem normalen Leben hängt.
Die Nebenfiguren bleiben die meiste Zeit eher flach, wir wissen nicht viel über sie. Dennoch haben sie alle ihren eigenen Charakter der ab und zu auch mal angedeutet wird.
Was im Laufe des Buches jedoch wieder die gesamte Geschichte ausmacht, ist die durchgängige Spannung. Schon im ersten Band hat es mich völlig mitgerissen, und zu meiner großen Freude konnte die Autorin dies auch im zweiten Teil wieder erreichen.
Es gibt absolut keine Zeit aufzuatmen, wir erleben jede Menge Abenteuer und Gefahren mit Tella und ihren Freunden. Ich fieberte jederzeit mit ihr mit und schloss ihre Freunde und die Pandoras Seite um Seite mehr ins Herz. Es kommt ständig alles anders, als man erwarten würde und ein paar Mal hatte ich richtig Angst weiterzulesen, weil ich vom Schlimmsten ausging.
Das Ende war nochmal besonders spannend, falls eine Steigerung überhaupt möglich ist, jedoch liess es mich unbefriedigt zurück. Nachdem ich erfuhr, dass keine Fortsetzung geplant ist, wollte ich das gar nicht glauben, denn dieses Ende ist so offen und so perfekt für einen dritten Teil. Mich stört besonders, das man nicht weiß, was nun aus allem geworden ist. Ich habe daraufhin die Autorin angeschrieben und habe von ihr direkt erfahren, dass sie nach mittlerweile 800 Anfragen wie meine, in Betracht zieht eine Novelle zu schreiben, die an den zweiten Band anschliesst. Diese würde aber nur als E-Book erscheinen und das muss sie auch erst mit dem Verlag ausfechten. Ich drücke die Daumen und kann nur raten, dass auch ihr der Autorin schreibt und sie motiviert!
Genauso rasant wie der erste Band. Actionreich, einzigartig und voller Spannung.Definitiv eines meiner Highlights aus 2015! Ihr MÜSST diese beiden Bücher unbedingt lesen!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!







Kommentare:

  1. Hallo! :)

    Also, ich muss dir zustimmen. Mir hat das Buch auch total gut gefallen, aber dieses Ende habe ich noch immer nicht verkraftet und ich hoffe sehr, dass es eine Fortsetzung gibt.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hey meine Liebe,

    ich habe den ersten Band auch noch nicht gelesen, aber es klingt so spannend dass ich vielleicht doch mal zu greifen sollte. ^^°

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen