Montag, 11. Januar 2016

Rezension zu "Nebelsilber"

Titel: Nebelsilber
Autorin: Tanja Heitmann
Verlag: cbt
Erschienen am: 23.11.15
Seitenzahl: 400 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 13,99 Euro
Teil einer Reihe: nein

Hier zu kaufen

Edie hat Liebeskummer, genau wie ihr Vater, der Probleme mit Edies Mutter hat. Beide suchen nun Ruhe, um sich zurückziehen zu können und fahren gemeinsam zum einsamen Haus im Wald, das der Familie gehört und leer steht. Doch die Ruhe bleibt Edie nicht lange, denn plötzlich steht der geheimnisvolle Silas vor ihr und erinnert sich an Nichts, außer ihrem Herzschlag. Silas ist als kleiner Junge verloren gegangen und kehrt nun zurück. Doch die bösen Mächte, die Silas einst holten wollen ihn zurück haben...
Ich war absolut verzaubert von diesem Cover. Die Farben und der Sternenhimmel sind so wunderschön und doch geben die knorrigen Baumwurzeln im Vordergrund dem ganzen irgendwie etwas unheimliches und mystisches. Ich habe schon sehr viele Bücher von Tanja Heitmann gelesen und auch geliebt, daher war mir klar, ich musste ihr neustes Werk auch haben.
Der Einstieg gelang mir relativ leicht. Wir befinden uns an einem Wendepunkt in Edies Geschichte und sind mit ihr und ihrem Vater auf dem Weg zu einem einsamen Haus. Das ist ein gelungener Einstieg, auch wenn man zu Beginn recht wenig erfährt, was genau vorher eigentlich passiert ist.
Der Schreibstil von Tanja Heitmann ist sehr detailreich und schön, wie ich finde.
Die Protagonistin Edie bleibt für mich irgendwie oberflächlich. Ich habe das Gefühl, ihr nicht nahe genug kommen zu können und auch ihre Gabe wird irgendwie für meinen Geschmack zu oberflächlich angeschnitten. Die meiste Zeit war ich eher verwirrt, was genau das alles nun eigentlich auf sich hat.
Im Laufe des Buches muss man der Autorin eines lassen, sie kann mit ihrem Schreibstil eine sehr düstere Atmosphäre schaffen und gleichzeitig verzaubern. In diesem Punkt finde ich, dass das Buch schon etwas besonderes ist.
Leider ist die Geschichte jedoch im weiteren Verlauf eher schwergängig und langatmig. Es baute sich für mich keine richtige Spannung auf und ich hatte einfach immer das Gefühl nicht richtig in Edies Welt abtauchen zu können.
Ich finde die Idee hinter der Geschichte zwar gut und neu, aber wirklich anfreunden konnte ich mich damit nicht. Ich brauche immer einen Fuß in der Realität, sonst wird mir eine Geschichte zu abgehoben.
Das Ende des Buches ist in sich abgschlossen und es wird soweit ich weiß keinen weiteren Band geben. Wer also mal keine Reihe lesen möchte und Lust auf eine düstere Geschichte im Wald hat und sich von einem detailreichen Schreibstil verzaubern lassen will, der könnte mit diesem Buch aber einen Volltreffer landen.
Eine mystische, düstere und verzauberte Geschichte, wie das Cover es auch verspricht. Die Idee dahinter ist gut, aber leider fehlte es mir an Spannung und das Buch konnte mich nicht so richtig mitreissen.

Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!




1 Kommentar:

  1. Hey meine Liebe,

    das ist wirklich schade, denn vom Cover her kann es schon unheimlich begeistern. Aber es kann einem auch nicht alles zusagen. Schön beschrieben auf alle Fälle. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen