Sonntag, 17. Januar 2016

Rezension zu "Frostglut (Mythos Academy IV)"

Titel: Frostglut (Mythos Academy IV)
Autorin: Jennifer Estep
Verlag: Piper / IVI
Erschienen am: Taschenbuch: 19.10.15, Broschiert: 01.10.13
Seitenzahl: 432 Seiten
Preis: 9,99 Euro
E-Book: 9,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 4 von 6
Band 1: Frostkuss
Band 2: Frostfluch
Band 3: Frostherz
Hier zu kaufen 
Gwen und Logan kommen sich gerade mal richtig näher, als plötzlich alles aus den Fugen gerät. Logans Vater klagt Gwen plötzlich an dafür verantwortlich zu sein, dass Loki befreit wurde. Dabei hat Gwen doch alles versucht um das zu verhindern! Das Protektorat will Gwen nun verurteilen und ihr die Todesstrafe geben. Doch Gwen wäre nicht Gwen, wenn sie nicht sofort erkannt hätte, dass da Schnitter hinterstecken müssen...
Mittlerweile bin ich der Mythos Academy Reihe auch verfallen und möchte immer sofort den nächsten Band lesen. 
Der Einstieg in den vierten Band gelang mir sehr leicht. Ich konnte mich noch gut daran erinnern, was im dritten Band geschehen war. Außerdem finde ich es jedes Mal wieder sehr gelungen, wie die Autorin es schafft so ganz am Rande und völlig nebenbei nochmal kleine Erinnerungshelfer einzubauen. 
Der Schreibstil der Autorin hat irgendwie etwas ganz besonderes. Sie schreibt so locker, dass die Seiten nur so dahin fliegen und man schneller am Ende des Buches angelangt ist, als einem lieb ist.
Die Protagonistin Gwen ist mittlerweile irgendwie wie eine Schwester für mich. Sie ist mir in den bisherigen Bänden sehr ans Herz gewachsen  und ich fühle wirklich immer mit ihr mit. Sie hat sich weiterentwickelt und ist sehr ruhig und vernünftig geworden, wie ich finde. Sie glaubt mehr an sich und ist nicht mehr so unbeholfen. Manchmal ist sie schon so tapfer, dass mir dann doch die Gefühle dabei gefehlt haben. Die Nebencharaktere sind auch alle weiterhin dabei und vermitteln dem Leser ein vertrautes Gefühl. Es tauchen auch neue Gesichter auf, die frischen Wind reinbringen, aber trotzdem bleibt alles übersichtlich. Was ich immer toll finde, ist, dass es am Ende der Bücher dieser Reihe nochmal kleine Erklärungen gibt - auch zu den Personen.
Im Laufe des Buches ist es wirklich zum Haare raufen. Gwen wird angeklagt und ihr läuft die Zeit davon. Sie versucht dahinter zu kommen, was wirklich Sache ist. Das schafft eine durchgehende Spannung im Buch. Auch wenn es einige vorhersehbare Punkte gab, schaffte es die Autorin es trotzdem mich hier und da auch mal zu überraschen. Es wurde einfach nie langweilig.
Das Ende bietet nochmal ein gelungenes Finale, einen Höhepunkt in der Geschichte und natürlich bleibt alles weiterhin so offen, dass man im nächsten Band weiterlesen möchte.
Alles in allem war es ein gelungenes Leseerlebnis, dieser Band war sogar noch besser als seine Vorgänger und schrammt nur ganz knapp an den fünf Herzen vorbei.
 Eine gelungene Fortsetzung der spannenden Reihe um Gwen Frost und ihre Freunde. Ich fühle mich mittlerweile richtig zuhause in den Büchern und freue mich auf die Fortsetzung!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!



Kommentare:

  1. Guten Morgen meine Liebe,

    die Story klingt aber auch zu gut...ich muss endlich mit Band 1 anfangen. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Liebes <3

      Du kommentierst aber auch immer fleißig bei mir - danke dafür!!
      Wenn du Band 1 anfängst bleib unbedingt dran, ich war nach Band 1 nicht soo begeistert, aber es wird einfach immer besser :)

      LG

      Löschen