Montag, 28. Dezember 2015

Gewinnspiel zum Film "Joy - Alles ausser gewöhnlich"


Gibt es noch mehr Fans von Jennifer Lawrence hier?
Ja?
Dann aufgepasst, am 31.12.15 startet noch dieses Jahr ein neuer Film mit ihr:
Joy - Alles ausser gewöhnlich! Und ich darf in Zusammenarbeit mit mainFREIRAUM Marketing und Kommunikation etwas verlosen!


Darum geht es:

JOY – ALLES AUSSER GEWÖHNLICH ist die aufregende, über vier Generationen erzählte Familiengeschichte des Mädchens Joy, die zur Frau wird, ein Geschäftsimperium aufbaut und als Matriarchin eigenständig leitet. In dieser intensiven, hochemotionalen und vor allem sehr menschlichen Komödie zeichnen Verrat, Vertrauensmissbrauch, der Verlust von Unschuld und verletzte Liebe Joys Lebensweg zum wahren Familienoberhaupt und zur Chefin ihres Unternehmens, mit dem sie sich in einer gnadenlosen Geschäftswelt erfolgreich behauptet. Während Joys innere Stärke und wilde Vorstellungskraft sie durch schwere Zeiten tragen, werden Verbündete zu Kontrahenten und Gegner zu Verbündeten – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Familie.





Oscar®-Preisträgerin Jennifer Lawrence spielt die Hauptrolle und ist an der Seite von Robert De Niro, Bradley Cooper, Edgar Ramirez, Isabella Rossellini, Diane Ladd und Virginia Madsen zu sehen.
(Quelle: www.fox.de)


Wie schon David O. Russells vorherige Filme, unterwirft sich auch 'Joy - Alles außer gewöhnlich' keinen Genregrenzen, um facettenreich eine Geschichte von Familie, Loyalität und Liebe zu erzählen.
(Quelle: www.fox.de)

Vom Regisseur von:

"The Fighter"
" Silver Linings"
"American Hustle"





Der Fim ist nominiert für zwei Golden Globes in den Kategorien:
- Bester Film
- Beste Hauptdarstellerin (Jennifer Lawrence)





Was könnt ihr gewinnen?

- 2x 2 Kinofreikarten für den Film

Was müsst ihr tun?

1.) Seid GFC Follower meines Blogs (rechts in der Leiste der blaue Button Mitglied werden)
2.) Welche Filme mit Jennifer Lawrence kennt und mögt ihr?
(3.) Optionales Zusatzlos: Teilt diesen Beitrag öffentlich auf Facebook (bitte den Link  im Kommentar angeben)


*Teilnahmebedingungen*
-Wer darf teilnehmen? Minderjährige nur mit Erlaubnis der Eltern, nur Teilnehmer aus Deutschland, nur ein Mitglied pro Familie / Haushalt.
- Die Gewinner werden ausgelost und stimmen durch ihre Teilnahme zu, namentlich auf meinem Blog und meiner Facebookseite genannt zu werden.
- Die Verlosung beginnt am 28.12.2015 und endet am 10.01.2015 um 23:59 Uhr.
- Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
- Eure Daten werden ausschließlich für das Gewinnspiel und den Versand benutzt und danach gelöscht.
- Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmt ihr zu, dass eure Adresse ausschließlich für den Versand des Gewinns an mainFREIRAUM Marketing und Kommunikation weitergegeben werden darf.
- Eine Haftung für den Versand ist ausgeschlossen.
- Meldet sich der Gewinner auf meine Nachricht innerhalb von 7 Tagen nicht, wird neu ausgelost.
- Dieses Gewinnspiel steht in keinerlei Verbindung zu Facebook.


Ich wünsche euch viel Glück und darf euch schonmal sagen, dass ihr die Tage auch eine Filmreview zu diesem Film von mir bekommen werdet :-)

Zum Schluss zeige ich euch noch den Trailer!


Sonntag, 27. Dezember 2015

#WirMachenNeugierig - Janine und Ava lesen vor (8) - Unsterblich [Vorlesezeit]

Unter dem Hashtag #‎WirMachenNeugierig‬ findet ihr jedes Wochenende Videos von Ava und mir. Heute habe ich wieder die Ehre und nächsten Samstag geht es bei Avas Bookwonderland weiter.






Heute lese ich für euch aus "Unsterblich - Tor der Dämmerung" von Julie Kagawa vor.

Ich freue mich wie immer über Feedback und neue Abonnenten!!

Nächsten Samstag gibt es dann wieder ein Video bei Avas Bookwonderland  =)


Rezension zu "Unsterblich - Tor der Dämmerung"

Titel: Unsterblich - Tor der Dämmerung
Autorin: Julie Kagawa
Verlag: Heyne
Erschienen am: 10.06.13 als Hardcover, 14.12.15 als Taschenbuch
Seitenzahl: 608 Seiten, Taschenbuch
Preis: 9,99 Euro als Taschenbuch
E-Book: 8,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von 3
Band 2: Unsterblich - Tor der Nacht, erscheint am 11.04.16 als Taschenbuch
Hier zu kaufen

Allison lebt in einer Welt, in der die Vampire regieren. Sie selbst lebt wie die meisten Menschen in Armut und Hunger, denn sie will nicht in der Luxusinnenstadt bei den Vampiren leben und ihr Blut spenden. Mit einer kleinen Gruppe Menschen kämpft sie am Stadtrand ums Überleben, denn ein weggehen wäre sinnlos, außerhalb der Stadt gibt es noch die Versuchten... Als Allison aber die Stadt verlässt um Nahrung aufzutreiben ändert sich alles.
Das neue Cover dieser Reihe ist ein Traum! Ich fand das alte Cover viel zu unscheinbar für diese tolle Geschichte. Das neue Cover passt vom Stil her perfekt zu allen anderen Büchern von Julie Kagawa, nur leider ist es so nur als Taschenbuch erhältlich, was mich etwas stört.
Ich war richtig gespannt auf dieses Buch, denn wie ihr vielleicht wisst liebe ich gute Vampirgeschichten. Von Julie Kagawa habe ich außerdem schon die ersten beiden Plötzlich Fee Bücher gelesen und weiß, was für einen tollen Schreibstil sie hat. Sie schreibt sehr fantasievoll, hat eine wahnsinnige Vorstellungskraft und lässt uns ins ganz fremde, neue Welten abtauchen!
Ich wurde auch dieses Mal nicht von ihr enttäuscht.
Die Geschichte zieht einen von Anfang an in seinen Bann, eine irgendwie dystopische Welt, in der Vampire regieren und alles irgendwie ziemlich zerfallen ist. In dieser Welt lebt eine junge Heldin, die ums überleben kämpft - besser kann eine Geschichte nicht beginnen.
Es ist schwer jetzt nicht zu spoilern, ich kann nur sagen Allies Reise wird im Laufe des Buches sehr spannend und wird euch die Nerven rauben. Es kommt immer alles anders als man denkt!
Die Welt ist detailreich ausgeschmückt, die Charaktere richtig gut ausgearbeitet und jeder ist so eigensinnig und greifbar, dass man meinen könnte man ist live dabei. Allie setzt sich ständig mit sich selbst auseinander und mit ihrer Umwelt, was sie zu einer tiefgehenden Persönlichkeit macht, die einem schnell ans Herz wächst. Sie ist mutig und einzigartig und wird nicht zu Unrecht mit unserer lieben Katniss Everdeen aus Tribute von Panem verglichen, denn auch Allie muss einiges durchmachen, was sie von außen zu einer harten Kämpferin werden lässt, die innerlich aber ein gutes Herz hat. Auch die Charaktere um sie herum wachsen einem schnell ans Herz und man hat ständig Angst, dass ihnen etwas passiert.
In vielen großen Büchern geht es darum die Menschheit zu retten oder manchmal auch erst mal nur eine wichtige Gruppe Menschen. Auch hier ist das der Fall und der Weg dorthin lauert voller Gefahren und Überraschungen.

 Ein absolut spannendes und lesenswertes Buch, eine düstere Welt voller Action, mit tiefen Gefühlen, Vampiren, zombieartigen Wesen und einzigartigen Persönlichkeiten.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!

Dienstag, 22. Dezember 2015

Rezension zu "Der goldene Kompass - Der Comic Band 2"

Titel: Der goldene Kompass - 2
Autor: Stéphane Melchior-Durand, Clément Oubrerie und Philip Pullman
Übersetzer: Ulrich Pröfrock
Verlag: Carlsen Comics
Erschienen am: 22.12.15
Seitenzahl: 80 Seiten 
Preis: 12,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von 3
Band 1: Der goldene Kompass - 1
Hier zu kaufen

Endlich hat es Lyra geschafft: Sie darf die Gypter auf deren Reise in den Norden begleite, um gemeinsam die entführten Kinder zu retten. Zum Glück findet Lyra in dem Panzerbären Iorek Byrnison einen guten Freund, der bereit ist, sich mit ihr den anderen Panzerbären entgegenzustellen. Aber es ist auch so eine lebensgefährliche Aktion, die nur gelingen kann, wenn sie die Hexen auf ihrer Seite haben.
(Quelle: www.carlsen.de)
Schon der erste Comic dieser Reihe hat mir richtig gut gefallen, deswegen musste ich natürlich auch den zweiten haben.
Ich muss mir unbedingt die Bücher dazu besorgen, die ich leider nocht nicht gelesen habe. Der Film war für mich ein absolutes Meisterwerk und ich muss endlich erfahren, wie es ausgeht. Ich habe gehört, dass die Reihe nun als Serie verfilmt werden soll.
Das Cover des zweiten Comics passt sehr gut zu dem des ersten Bandes. In kühlen Blautönen gehalten, bewirkt es eine etwas bedrückte Stimmung und man sieht Lyra tapfer auf dem Panzerbären sitzen, umgeben von Feinden.
Der Einstieg in den zweiten Comic gelang mir trotz einiger Wartezeit sehr gut, denn das Ende vom ersten Band war sehr gut gewählt, sodass man quasi in einem neuen Abschnitt mit Band 2 einsteigt.
Ich hatte das Gefühl im Comic nun mehr zu erfahren, als im Film und das gefiel mir sehr gut. Trotzdem hat der Comic natürlich den Vorteil, dass unwichtige Nebendetails aus den Büchern weggelassen werden und es nur um die Haupthandlung und die wichtigsten Dialoge geht.
Im Laufe des Comics steigt die Spannung immer wieder an, Lyra steckt ständig in schwierigen Situationen und ich konnte gar nicht schnell genug umblättern, um zu erfahren, wie es ihr ergeht.
Wie ich schon in Band 1 erwähnt habe, sind die Zeichnungen zwar wunderschön aber auch etwas hart, wie ich finde. Dennoch ist es mir in Band 2 nicht mehr so aufgefallen, wie im ersten Band, ich hatte mich bereits daran gewöhnt und könnte es mir jetzt gar nicht mehr anders vorstellen.
Die Protagonistin Lyra wächst weiterhin über sich hinaus, lässt sich nichts bieten und nimmt die Sache mehr als einmal in die Hand. Eine ganz klare Heldin der Geschichte.
Besonders gefreut habe ich mich auf den Eisbären Iorek, meine Lieblingsfigur in der Geschichte.
Das Ende kam viel zu schnell und nach dem ich recherchiert habe, war ich auch etwas traurig, dass nur das erste Buch als Comic-Reihe rauskommen soll. Dieser erste Band ist dann in drei Comic Bände unterteilt, also darf ich mich noch auf einen letzten Comicband freuen. Die Fortsetzungen "Das magische Messer" und "Das Bernstein-Teleskop" sind im Moment jedoch scheinbar nicht geplant.
Eine absolut gelungene Comicversion von Der goldene Kompass. Auch der zweite Band konnte mich wieder total faszinieren und mitreissen! Ich freue mich auf den letzten Band und nehme mir jetzt vor die Bücher zu lesen.

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!





Rezension zu "Royal - Eine Hochzeit aus Brokat (Band 5)"

Titel: Royal - Eine Hochzeit aus Brokat (Band 5)
Autorin: Valentina Fast
Verlag: Impress / Carlsen
Erschienen am: 03.12.15
Seitenzahl: 264 Seiten
Preis: 3,99 Euro
nur als E-Book
Teil einer Reihe: ja, Band 5 von 6
Band 1: Royal - Ein Leben aus Glas
Band 2: Royal - Ein Königreich aus Seide
Band 3: Royal - Ein Schloss aus Alabaster 
Band 4: Royal - Eine Krone aus Stahl
Band 6: Royal - Eine Liebe aus Samt erscheint am 07.01.16

Hier zu kaufen


Die Entscheidung steht zwisschen Tatyana und Charlotte an und Tatyana ist sich plötzlich doch sicher, dass die den Prinzen heiraten wird, denn kurz vorher gesteht er ihr seine Liebe und verbringt einen Tag mit ihr.
Doch es kommt alles anders als gedacht und schneller als Tatyana gucken kann ist die Auswahl schon vorbei... Die Anschläge auf die Kuppel gehen jedoch weiter und Tatyana lastet das Wissen, dass jemand sie angreift schwer auf der Seele...
Ach Leute, diese Serie macht einfach total süchtig. Ich war so froh, dass ich Band 4 und 5 hintereinander lesen konnte. Auch wenn ich kleine Zweifel zu Beginn der Reihe hatte, so bin ich ihr jetzt schon lange verfallen. Das Cover passt wie immer perfekt zu den übrigen und ist wirklich wunderschön.
Der Einstieg gelang mir gut, da die Reihe monatlich erscheint, ist man noch mitten im Geschehen.
Es ist langsam wirklich zum Haare raufen und Nägel kauen. Wen wird der Prinz wählen? Tatyana oder Charlotte? Es war irgendwie klar und irgendwie auch wieder nicht, was dann kam.
Die Autorin hat es wirklich geschafft uns völlig an der Leine zu halten und den Kopf zu verdrehen. Keiner weiß, was wirklich auf uns zukommt, niemand hat wirklich damit gerechnet, was nun geschehen ist.
Im Laufe des Buches entwickelt sich plötzlich alles ganz anders und mir hat es sehr gut gefallen, dass der Schauplatz mehrmals gewechselt wird. Die Protagonistin Tatyana hat hier die Chance sich weiter zu entwickeln und auch neue Aspekte kommen in die Geschichte mit hinein. Das gibt gelungene Abwechslung und wir haben gar keine Zeit den üblichen Schauplatz zu vermissen, da es immer etwas Neues zu entdecken gibt. Mir gefällt es auch sehr gut, dass die Zeit nach der Auswahl gezeigt wird, und auch die Nebenpersonen noch ihre Geschichte haben. Die meisten Geschichten enden mit der Entscheidung, aber wir erfahren jetzt, was danach geschieht.
Noch immer ist es ein Rätsel, was eigentlich genau mit dem Prinzen los ist (auch wenn ich da so eine Vorahnung habe) und was genau eigentlich hinter den Angriffen auf Viterra steckt.
Das lässt uns immer fieberhaft bei der Sache bleiben, wir lechzen nach Tipps und der endgültigen Auflösung.
Der fünfte Band hat mir bisher mit am Besten gefallen, da wirklich von allem etwas vorkommt. Spannung, Drama, tiefe Gefühle, Enttäuschung, Freundschaft, neue Begegnungen und die alten Fragen.
Das Ende ist wieder... ahhhh! An so einer Stelle aufzuhören ist einfach so, so, so gemein und ich würde am liebsten die Autorin solange schütteln, bis sie mir den letzten Band gibt.  Gott sei Dank müssen wir nicht mehr allzu lange warten.
Ich habe etwas Angst vor dem Ende, aber ich muss sagen: Hut ab, diese Reihe wurde von Band zu Band immer besser!
Der letzte Band gehört zu den Besten dieser Reihe. Abwechslungsreich und von allem etwas dabei. Ich kann es absolut nicht mehr erwarten den letzten Teil zu lesen. Ich liebe diese Reihe!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!





Montag, 21. Dezember 2015

Rezension zu "Selection Storys 2 - Herz oder Krone" [Hörbuch]

Titel: Selection Storys 2 - Herz oder Krone
Autorin: Kiera Cass
Verlag: Jumbo Verlag / Goya Libre
Sprecherinnen: Marta Dittrich, Lisa Karrenbauer, Friederike Wolters
Medien: 3 CD's
Laufzeit: 03:30:09
Preis: 12,99 Euro

Hier zu kaufen 

Wie ist die Königin Amberly aus der Selection Reihe eigentlich Königin geworden? Wie verlief das Casting damals eigentlich bei ihr und wie hat sie sich gefühlt?
Und Marlee, Americas beste Freundin, wie war es für sie, sich in eine Wache zu verlieben und all die Demütigung zu erfahren?
Und was sagt eigentlich die Autorin zu all dem? Das und noch viel mehr erfahrt ihr in Selection Storys 2, es enthält zwei tolle Kurzgeschichten und spannende Hintergrundinformationen.
Ich glaube ihr wisst mittlerweile alle, dass ich alles von Kiera Cass inhaliere, ich liebe die Selection-Reihe. Auch die Autorin an sich ist toll, denn ich durfte sie sogar in einem Interview live erleben und ein wenig kennenlernen. [Das Interview könnt ihr HIER nachlesen.]
Das Cover ist wirklich schön, mir gefallen die hellen, weichen Farben, es passt gut zu dem Vorgängerband der Selection Storys.
Selection Storys 2 ist ein zweiter Zusatzband, der uns noch mehr Einblicke in die Selection-Welt gibt.
Der Einstieg fiel mir leicht, es beginnt mit der ersten Kurzgeschichte. Der Schreibstil ist wie immer brilliant, ich habe die Geschichte wirklich regelrecht inhaliert.
Diesmal erfahren wir zuerst die Geschichte von Königin Amberly. Wir reisen einige Jahre zurück und erleben, wie sie das Casting empfand und wie sie sich in den König verliebt hat.
Es hat mir riesigen Spaß gemacht eine Person aus den Selection Reihe ein paar Jahre jünger zu erleben. Amberly als Protagonistin ist ganz anders als America und meistert das Casting auf ihre Art und Weise. Es war schön zu sehen, wie Clarkson und sie sich näher kommen. Ich konnte einige Hintergründe verstehen und einiges wurde deutlicher, was später in der Selection-Reihe passiert. Die Geschichte war viel zu schnell vorbei, ich hätte glatt ein ganzes Buch über Amberly und Clarkosn lesen können.
Auch die zweite Kurzgeschichte gefiel mir sehr, wir erleben Szenen aus den Selection Bänden aus Marlees Sicht. Ich mochte Marlee schon von Beginn an immer sehr, da sie wirklich ein liebenswerter Mensch ist. Ihre Sicht der Dinge zu erfahren rührte mich nur noch mehr.
Es gibt nur eine Sache, die mich gestört hat: Das Buch war zu kurz! Ich hatte es in einer Stunde durch und war wirklich traurig, wieder aus der Selectionwelt gerissen zu werden.
Ganz klar, alle Selectionfans müssen dieses Buch lesen, es gibt tolle Hintergründe zu erfahren und Kurzgeschichten die süchtig machen!

Zum Hörbuch: 
Auch bei dem zweiten Teil von Selection Storys wurde wieder für jeden Charaktere eine neue Sprecherin eingesetzt. Zuerst hören wir wie Königin Amberly aus ihrer Jugend erzählt. Die Sprecherin macht das fabelhaft, ich habe keine Sekunde an ihr gezweifelt und sie sofort mit Amberly verbunden. Ich hätte zu gern noch mehr zu der damaligen Auswahl gehört.
Marlees Stimme hingegen war mir erst etwas fremd. Ich finde Marlee wirkt immer eher wie ein absolut überschwänglicher und gut gelaunter Mensch. Genauso hätte ich mir auch ihre Stimme vorgestellt, quasi triefend vor guter Laune und positiver Energie. Allerdings fiel mir schnell auf, dass das nicht gepasst hätte, da in Selection Storys 2 ja der Moment erzählt wird, wo es für Marlee wirklich nicht witzig wird.
Alles in allem hat mir die Umsetzung des Buches als Hörbuch wieder fantastisch gefallen, die Sprecherinnen passten super und ich habe nicht zu bemeckern!

Viel zu schön und viel zu kurz. Klares Must Have für alle Selection Fans, da man hier noch viele Hintergrundinfos bekommen kann und ganz ehrlich: Wer von uns inhaliert nicht alles aus der Selection-Welt? Toll gesprochen und super als Hörbuch umgesetzt!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



 

Sonntag, 20. Dezember 2015

Gewinnerauslosung - Weihnachtsgewinnspiel

Ihr Lieben, mein Weihnachtsgewinnspiel ist zuende!

Die Gewinner sind:

Dreizehnte Fee: Nessi Ca
Märchenhaft erlöst: Monja Freeman
Rentiere: Maria Greisner

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH 

Ich würde mich freuen, wenn ihr euch heute noch meldet, dann kommen die Bücher eventuell rechtzeitig zu Weihnachten an.

Alle anderen, ab 27.12. läuft bei mir dann erst das nächste Gewinnspiel und diesmal hat es mit einem Film zu tun, seid gespannt!

#WirMachenNeugierig - Janine und Ava lesen vor (7) - Rentiere [Vorlesezeit]

Unter dem Hashtag #‎WirMachenNeugierig‬ findet ihr im Dezember jedes Wochenende Videos von Ava und mir. Heute habe ich wieder die Ehre und nächsten Samstag geht es bei Avas Bookwonderland weiter.





Heute lese ich für euch aus "Rentiere - ein weihnachtliches Märchen" von Pia Hepke vor.

Ich freue mich wie immer über Feedback und neue Abonnenten!!

Nächsten Samstag gibt es dann wieder ein Video bei Avas Bookwonderland  =)




Freitag, 18. Dezember 2015

BUCHVORSTELLUNG (die mir sehr am Herzen liegt, bitte lest es!)


 Heute möchte ich mal keine alltägliche Rezension schreiben sondern euch dieses Buch vorstellen, das heute erschienen ist:
" Die Weihnachtsgeschichte? " aus dem Baumhaus Verlag von Bastei Lübbe.
 
 
 
Ich habe dieses Buch überraschend zugeschickt bekommen und ohne das Anschreiben zu beachten durchgelesen. Ich wusse nicht was mich erwartet - und ich habe am Ende einige Tränen vergoßen.
Ihr müsst wissen, ich bin jetzt nicht so der gläubige Typ und interessiere mich nicht sehr für die Bibel oder die traditionelle Weihnachtsgeschichte.
 
Aber dieses Buch ist auch anders, es ist die Weihnachstgeschichte, wie sie heute enden würde. Es geht um eine ganz eindeutige Botschaft, die das Ende ganz bedrückend klar macht: Wie wichtig Menschlichkeit ist. Wie unwichtig ist aus welchem Land wir kommen. Wie wichtig es ist anderen zu helfen. Wie unwichtig unsere Luxusprobleme sein können.
Das Besondere ist, aller Erlöse aus dem Verkauf des Buches werden an die Flüchtlingshilfe gespendet.
 
Es liegt mir sehr, sehr am Herzen euch dieses Buch nahe zu legen. Kauft es für eure Kinder, Neffen und Nichten, Enkelkinder, Nachbarskinder oder auch für die Kollegen, und alle die, die wachgerüttelt werden müssen. Es ist nicht nur für Kinder gut, denn es kann Augen öffnen. <3
 
PS: Auch ich werde das Buch verschenken!
 
HIER geht es zur Website, wo in einem Video das Buch genauer erläutert wird:
 
Und HIER könnt ihr das Buch bestellen:

Rezension zu "Biss Jubiläumsausgabe"

Titel: Biss zum Morgengrauen / Biss in alle Ewigkeit (Jubiläumsausgabe)
Autorin: Stephenie Meyer
Übersetzer: Karsten Kredel, Claudia Max, Wolfram Ströle
Verlag: Carlsen
Erschienen am: 17.10.15
Seitenzahl: 848 Seiten, gebunden
Preis: 24,99 Euro
E-Book: 17,99 Euro
Teil einer Reihe: Neuauflage zum Jubiläum
Hier zu kaufen

Biss zum Morgengrauen: Mit Romantik oder gar Leidenschaft hätte Bella ihren Umzug nach Forks, einer langweiligen, ständig verregneten Kleinstadt in Washington State, kaum in Verbindung gebracht. Bis sie den geheimnisvollen und attraktiven Edward kennen lernt. Er fasziniert sie, obwohl irgendetwas mit ihm nicht zu stimmen scheint. So gut aussehend und stark wie er kann kein gewöhnlicher Mensch sein. Aber was ist er dann? Die Geschichte einer verbotenen Liebe, einer Liebe gegen alle Vernunft. Die so viele Hindernisse überwinden muss, dass man auf jeder Seite mitfiebert. So romantisch und spannend, dass dem Leser bei diesem wunderschön geschriebenen Buch eine Gänsehaut über den Rücken läuft.
Biss in alle Ewigkeit:
 Feiert mit uns das zehnjährige Jubiläum von „Biss zum Morgengrauen“! In dieser Sonderdoppelausgabe ist sowohl der erste Band von Stephenie Meyers „Biss“-Saga als auch eine überraschende Neuerzählung des Romans enthalten – „Biss in alle Ewigkeit“.
Dieses Buch ist als Wendebuch konzipiert. Es enthält über 400 Seiten neuen Lesestoff und ist mit einem speziell veredelten Schutzumschlag und außergewöhnlichem Doppelcover ausgestattet. Lasst euch aufs Neue von dieser romantischen Liebe verzaubern.
In „Biss in alle Ewigkeit“ erzählt Stephenie Meyer die Geschichte über Bella und Edward mit umgekehrten Vorzeichen und lässt die Leser den Kultroman auf ganz neue Weise erleben: ein Teenager und eine Vampirin verstricken sich in eine Liebe gegen jede Vernunft – und bieten „Biss“-Fans neuen Lesestoff mit Suchtpotenzial.
(Quelle www.carlsen.de)
Ja, ich oute mich. Ich bin ein riesengroßer Twilight Fan. Ich bin damals gleich nach Erscheinen des ersten Buches auf die Reihe gestoßen und habe seitdem alles inhaliert. Ich liebe die Bücher und auch die Filme und Twilight wird für mich immer etwas sehr besonderes bleiben.
Es ist immer schwer, wenn so eine wundervolle Geschichte zuende geht und auch selbst die Verfilmungen vorbei sind. Es gibt nichts neues mehr aus der Welt und manchmal fehlt uns dann etwas.
Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich hörte, dass eine Jubiläumsausgabe herauskommen soll, mit einer neuen Geschichte. Als ich dann hörte, dass es spezielle darum geht den ersten Band nochmal zu erzählen, nur mit vertauschten Geschlechtern, hatte ich das zuerst für einen Witz gehalten.
Ich musste mich an den Gedanken gewöhnen und während viele schon vorweg missmutig dadrüber waren, blieb ich offen dafür und freute mich auf etwas Neues von Stephenie Meyer.
Das Buch ist wunderschön gestaltet, ein großes, dickes Buch in glänzendem schwarzen Cover mit dem typischen Twilight-Apfel darauf. Auf der Rückseite ist dieser Apfel nun grün - als Zeichen dafür die selbe Geschichte nochmal neu zu erzählen.
Ich verzichtete darauf, Biss zum Morgengrauen nochmal zu lesen, ich kenne es wirklich in und auswendig.
Stattdessen stürzte ich mich gleich in Biss in alle Ewigkeit.
Das Vorwort von Stephenie Meyer hat mich gefreut, sie hat sich sehr viel Mühe gegeben nochmal das Wort an ihre Fans zu richten und zu erklären was und warum sie nun geschrieben hat.
Der Einstieg in das Buch gelang erstmal ganz leicht. Wir lernen einen jungen Mann namens Beau kennen, der gerade auf dem Weg nach Forks ist und seine Mutter hinter sich lässt.
Schnell wurde klar, ja es ist natürlich die gleiche Geschichte. Das Gerüst und der Inhalt ist derselbe, aber dennoch, es wurde NICHT Wort für Wort übernommen - es wird tatsächlich Beaus Geschichte erzählt und dieser ist anders als Bella. Er sieht Dinge etwas anders und hat auch andere Lebensumstände als sie. Auch die Gefühlswelt wird anders dargestellt, was natürlich notwendig ist wenn man die Geschichte eines Mädchens auf die eines Jungens legt.
Bis hierhin gefiel es mir gut, ich freute mich die Geschichte nochmal neu erleben zu dürfen.
Aber als ich schliesslich an den Punkt kam, wo klar wurde, dass die Autorin alle Geschlechter getauscht hat, stürzte ich ins Chaos. Ständig blieb ich an Textstellen hängen, überlegte wer von denen jetzt wer in der originalen Geschichte ist und wie sie sich nochmal dort verhalten hatten.
Leider kommt hier nun der dicke fette Minuspunkt. Mir hat das überhaupt nicht gefallen. Ich hätte mir gewünscht, dass alle Figuren dieselben bleiben, und nur Bella und Edward die Geschlechter tauschen. Das wäre übersichtlicher gewesen. So konnte ich mich leider gar nicht auf die neue Geschichte einlassen und hab mich immer wieder daran aufgehangen wer nochmal wer im Original war. Auch passierte es mir beim lesen immer öfter, dass in meinem Kopf das Bild von Bella erschien, während ich über Beau gelesen habe. Da wurde mir klar - man kann diese Geschichte einfach nicht neu erzählen. Bella hat das alles erlebt - nicht Beau.
Ich glaube, diejenigen, die nicht ganz so vernarrt in Twilight sind wie ich, würden vielleicht besser mit der neuen Version klarkommen. Aber für mich ist die Geschichte einfach so tief im Herzen und so verankert auf Bella und Edward, dass ich mich nicht auf diese veriwrrte neue Version einlassen konnte.
Ich finde die Idee schön, etwas Neues für die Fans zu machen, hätte mich dann aber doch mehr darüber gefreut 1-2 Kapitel von Edward oder auch von Alice zu lesen... oder auch von Jacob und Renesmee Jahre später.
Auch wenn ich mich über die Idee gefreut habe und offen dafür war, haben mein Kopf und mein Herz mir hier leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Die Geschichte bleibt für mich einfach bei Bella und Edward. Auf Beau konnte ich mich nicht einlassen. Dennoch bekommt die Ausgabe für die Idee und die gute Absicht dahinter 3 Herzen von mir. Für Fans ist es schon ein MUSS im Regal, finde ich.

Rockt mein Herz mit 3 von 5 Punkten!



Donnerstag, 17. Dezember 2015

Rezension zu "Royal - Eine Krone aus Stahl (Band 4)"

Titel: Royal - Eine Krone aus Stahl (Band 4)
Autorin: Valentina Fast
Verlag: Impress by Carlsen
Erschienen am: 05.11.15
Seitenzahl: 208 Seiten
Preis: 3,99 Euro
Nur als E-Book
Teil einer Reihe: ja, Band 4 von 6
Band 1: Royal - Ein Leben aus Glas
Band 2: Royal - Ein Königreich aus Seide
Band 3: Royal - Ein Schloss aus Alabaster 
Band 5: Royal - Eine Hochzeit aus Brokat erschienen am 05.12.15
Band 6: Royal - Eine Liebe aus Samt erscheint am 07.01.16

Hier zu kaufen 

Tatyana und Claire sind noch immer im Rennen. Doch wer ist denn nun der Prinz? Während Tatyana sich versucht von Phillip fernzuhalten, da dieser ständig mit Charlotte zusammen ist, kommt sie Henry näher. Ist er wirklich nur ein Freund für sie? Nach der Reise durch das Königreich wird enhüllt, wer der Prinz ist und wer wen heiraten wird. Doch Tatyana hat gar keine Zeit die Enthüllung zu verdauen, denn plötzlich geschieht ihr Schlimmes...
Ich habe mich schon riesig darauf gefreut, diese Reihe weiterzulesen. Das Cover passt wie die bisherigen gut zur Reihe und ist wirklich wunderschön.
Ich muss gestehen, es ist wirklich ein auf und ab mit den verschiedenen Teilen gewesen. Manchmal war ich genervt, manchmal hätte ich einige Leute schütteln können, manchmal wollte ich mir die Haare raufen vor Verzweiflung und das ein oder andere Mal hab ich auch die Augen verdreht.
Dennoch macht diese Reihe einfach süchtig und es war wie ein freudiges Wiedersehen mit allen Charakteren, als ich erneut in diese Welt eintauchen durfte.
Der Einstieg gelang mir ganz leicht, da zwischen den verschiedenen Bänden der Reihe jeweils nur ein Monat liegt. Das stellt sicher, dass man einfach nicht besonders viel vergessen kann.
Wie ich schon in einer anderen Rezension erwähnt habe, gefiel mir die Reihe von Band zu Band wirklich immer besser. Der Schreibstil der Autorin wurde immer flüssiger und schöner zu lesen und auch die Figuren entwickelten sich weiter.
Die Protagonistin Tatyana kommt mir in diesem Band endlich etwas stärker und weniger wehleidig vor. Ihre Freundschaft zu Claire hat sich sehr gefestigt und auch zu den jungen Männern haben sich verschiedene Bindungen aufgebaut.
Im Laufe des Buches fragte ich mich schon, ob die Geschichte nun bis zum Schluss so dahin plätschern würde, das Altbekannte hin und her zwischen Tatyana und Phillip usw... Auch die Enhüllung des Prinzen war etwas unspektakulär fand ich, irgendwie wusste ich es einfach von Anfang an, wer es ist. Doch dann gab es aufeinmal eine Wendung und plötzlich liess es mich nicht mehr los.
Ich ahne zwar schon was dahinter steckt, aber trotzdem wurde es spannend und brachte gelungene Abwechslung rein.
Natürlich endete es dann wieder mitten drin und ich bin einfach nur froh, dass ich mit dem vierten Band noch etwas gewartet habe, sodass ich jetzt im Anschluss gleich den fünften Teil verschlingen werde!
Ich liebe die Reihe und habe mich schon so sehr mit all den Figuren angefreundet, dass ich richtig Angst habe sie bald verlassen zu müssen...
Nach einem Anlauf nimmt die Geschichte im vierten Band richtig Fahrt auf und man kann nicht anders als sich schnell den nächsten Teil zu besorgen. Was steckt nur hinter allem?
Die Reihe wird von Band zu Band besser und macht defintiv süchtig!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



 

Rezension zu "Everflame - Tränenpfad (Band 2)"

Titel: Everflame - Tränenpfad (Band 2)
Autorin: Josephine Angelini
Verlag: Dressler
Erschienen am: 19.10.15
Seitenzahl: 448 Seiten, gebunden
Preis: 19,99 Euro
E-Book: 12,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 2 von ?
Band 1: Everflame - Feuerprobe
Hier zu kaufen

 Nach dem Scheiterhaufen rettet sich Lily zusammen mit Rowan zurück in ihre Welt. Doch sie ist völlig verbrannt und während Rowan und Lilys Mutter und Schwester sich um Lily kümmern, nutzt Lilian ihre Schwäche um sie immer wieder zu kontaktieren. Sie will Lily um jeden Preis zurückholen...
 Das Cover vom zweiten Band ist serh schön geworden und passt auch sehr gut zum ersten Band. Ich finde die neuen Cover auch sehr schön und auffälliger.
Der erste Band der Everflame Reihe hatte mir ganz gut gefallen. Ich mochte die Idee der Autorin und die Welten, die sie erschaffen hatte. Das Ende vom ersten Band war sehr gemein und deswegen freute ich mich sehr darauf weiterzulesen.
Der Einstieg gelang mir ganz gut, ich hatte die Geschehnisse aus dem ersten Band noch frisch im Kopf und konnte so leicht wieder einsteigen. Der Schreibstil der Autorin ist unverändert leicht zu lesen und flüssig.
Leider entwickelte sich die Geschichte jedoch nicht nach meinem Geschmack. Gerade die erste Hälfte ist wirklich sehr zäh gewesen und konnte mich nicht packen. Es passierte einfach nicht viel und stattdessen wird mir uninteressanten Nebeninformationen um sich geworfen.
Auch die Protagonistin Lily nervte mich im zweiten Band leider sehr.
Sie war einfach immer so unentschlossen, bzw. tat als ob sie entschlossen wäre und liess sich dann doch wieder von Lilian umstimmen. Anstatt dann dazu zu stehen hatte sie ständig ein schlechtes Gewissen gegenüber Rowan. Das zerrte sehr an meinen Nerven, dieser innere Monolog.
Ich musste das Buch immer wieder weglegen und auch als es später etwas mehr zur Sache ging, konnte mich die Geschichte einfach nicht mehr packen. es wurde zwar nochmal etwas interessanter und spannender, aber ich fand die Sache mit Lilian von Anfang an sehr vorhersehbar und es überraschte mich nichts mehr so wirklich.
Während der Auftakt mir gut gefallen hat, konnte mich der zweite Band nicht mehr richtig überzeugen und ich bin mir noch nicht sicher, ob ich die Reihe weiterverfolgen werde.
Und das obwohl auch das Ende vom zweite Band wieder einen fiesen Cliffhanger hat.
Während die erste Hälfte eher zäh war, wurde es zum Ende nochmal spannend. Trotzdem konnte mich der zweite Teil leider nicht mehr so faszinieren wie der erste Band.

Rockt mein Herz mit 2 von 5 Punkten!