Donnerstag, 13. August 2015

Rezension zu "Nacht im Central Park" [Er liest]

Titel: Nacht im Central Park
Autor: Guillaume Musso, Übersetzerin: Eliane Hagedorn & Bettina Runge
Verlag: Pendo / Piper
Erschienen am: 01.06.15
Seitenzahl: 384 Seiten, broschiert
Preis: 14,99 Euro
E-Book: 11,99 Euro
Teil einer Reihe: nein

Hier zu kaufen

New York, Central Park. Aufgewacht auf einer Parkbank findet sich Alice, eine Polizistin aus Paris, wieder. Sie hat keine persönlichen Gegenstände bei sich, ihre Bluse ist blutverschmiert und bei sich trägt sie eine Waffe. Aber das ist nicht alles, denn sie ist mit Handschellen an einen fremden Mann gekettet. Am Abend zuvor war sie noch in Paris feiern und jetzt? Wie kommt sie dort hin und wessen Blut ist auf ihrer Bluse? Weiß der fremde Mann mehr als sie?
Dies ist mein erstes Buch von Guillaume Musso und ich muss gestehen, dass ich eigentlich nur durch das Cover aufmerksam wurde. Die Nahaufnahme von Alice mit der Skyline von New York im Hintergrund wirkte irgendwie geheimnisvoll.
Als ich den Klappentext las, klang der so fantastisch und spannend, dass ich sofort beschloss, das Buch lesen zu wollen.
Der Einstieg in die Geschichte ist leicht, der Schreibstil lässt sich leicht und flüssig lesen. Alice ist die Hauptprotagonistin in diesem Buch und ich konnte viel über sie und ihr Leben, sowie ihre Gefühlswelt erfahren. Das gab dem Buch die passende Tiefe und ich konnte dadurch gut in die Geschichte finden, Alice begleiten und ihre Handlungen nachvollziehen.
Im Laufe des Buches fiel mir schnell auf, dass diese besondere Spannung, die sich schon am Anfang aufbaute wirklich durchgehend anhielt. Es gab nicht einen Moment von Langatmigkeit und jch habe das Buch wirklich förmlich verschlungen.
Es entstanden richtige Bilder vor meinem inneren Auge, wie ein Film. Dieser Film war spannend, aufregend und ergreifend.
Erwähnenswert finde ich auch die Zitate von Personen oder aus anderen Büchern am Anfang eines jeden Kapitels. Die habe ich wirklich sehr gern gelesen.
Das Ende ist irgendwie nicht so richtig eindeutig, lässt einen aber Vermutungen aufstellen, in welche Richtung es gehen könnte.

"Man kann immer mehr, als man zu können glaubt." - Joseph Kessel

Ein durchweg gelungenes Buch mit einer packenden Story, die alles hat, was das büchersüchtige Herz begehrt. Ein MUST READ für alle Thriller Fans.

Rockt sein Herz mit 5 von 5 Punkten!






1 Kommentar:

  1. Ich hab es als Hörbuch gehört und fand es auch richtig gut. Es war auch mein erstes Buch von Musso. Ich möchte gerne mehr von ihm lesen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen