Dienstag, 30. Juni 2015

Rezension zu "Minions" [Hörbuch]

Titel: Minions
Autorin: Sadie Chesterfield
Gelesen von: Oliver Rohrbeck
Verlag: der Hörverlag
Regie: Lars Reschke, Übersetzung: Antje Göring
Buchvorlage: Egmont Schneiderbuch
Erschienen am: 29.06.15
Laufzeit: 106 Minuten
Format: Audio-CD
Preis: 8,99 Euro
hier zu kaufen

Die Minions haben nur ein Ziel vor Augen: einem Meister dienen. Sie suchen sich immer jemanden aus, der besonders böse ist. Leider sind sie nicht so geschickt und irgendwie verlieren sie jeden Meister nach einiger Zeit. So geht es Jahrzente lang von Meister zu Meister. Irgendwann sitzen sie jedoch fest und Kevin, Stuart und Bob machen sich auf den Weg einen neuen Meister für die Minions zu finden. Als sie New York erblicken und eine besonders böse Superschurkin haben sie nur noch eines im Kopf. Scarlet zu finden und ihr zu dienen...
Ich bin ein großer Fan der Minions (wer nicht) und freute mich riesig drauf, dass sie ihren eigenen Film bekommen sollten.Als ich dann entdeckte, dass es vorher sogar schon das Hörbuch dazu geben wird konnte ich dem tollen Cover mit den Minions drauf nicht widerstehen.
Wir haben das Hörbuch auf einer einstündigen Autofahrt hin und zurück gehört.
Am Anfang war ich etwas skeptisch, wie sollte ein Hörbuch mit den Minions wohl gut ankommen? Die Minions sprechen ja nicht und sie leben von den komischen Aktionen, die sie machen. Wie also sollte das ohne Bild funktionieren?
Ganz einfach: Mit einem fantastischem Sprecher und einer guten Regie.
Ich fand es super, dass der Synchronsprecher für "Gru" (der Bösewicht aus "Ich einfach unverbesserlich") das Hörbuch gelesen hat.
Die Beteiligten haben es geschafft, dass die Situation so gut beschrieben wird, dass ich auch ohne Fernseher ein klares Bild der Minions in allen Situationen vor mir hatte. Während des gesamten Hörbuches lief bei mir eigentlich ein Kopfkino ab.
Der Sprecher hat alles perfekt betont und die Vielseitigkeit seiner Stimme, wie er sie verstellt ist wirklich bewundernswert. Sogar die Minions hat er zwischendurch makellos nachgeahmt.
Jede Figur, jeder Charakter in der Geschichte hatte seine eigene Stimme, man hätte meinen können, dass mehrere gesprochen haben.
Die Geschichte an sich ist wirklich witzig und spannend. Man bangt mit den Minions mit und hofft für sie, dass sie endlich an ihr Ziel kommen. Das ein oder andere Mal musste ich grinsen oder wirklich richtig lachen über das Bild, das in meinem Kopf entstand.
Das Ende brachte nochmal ein rasendes Finale, welches wirklich actiongeladen und spannend war. Ich war nur ganz zum Schluß etwas enttäuscht, da ich gehofft hatte, dass die Geschichte uns erzählt, wie die Minions zu Gru kamen. Aber wer weiß, vielleicht wird es ja eine Fortsetzung geben?!
Für Groß und Klein ein riesiges Vergnügen. Witzig, spannend und unverwechselbar. Grandios gesprochen und lohnenswerte Unterhaltung. Ich freue mich schon auf den Kinofilm!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen