Montag, 29. Juni 2015

Rezension zu "Light & Darkness"

Titel: Light & Darkness
Autorin: Laura Kneidl
Verlag: Carlsen / Impress
Seitenzahl: 316 Seiten, Taschenbuch
Erschienen: 22.05.14 Impress Taschenbuch
Preis: 15,99 Euro
Erschienen: 02.07.15 Carlsen Taschenbuch
Preis: 4,99 Euro
E-Book: 3,99 Euro
Teil einer Reihe: nein
hier zu kaufen

Light hat es endlich geschafft, ihr soll ein paranormales Wesen zugeteilt werden, für das sie als ausgebildete Delegierte verantwortlich sein wird. In ihrer Welt leben Vampire, Engel, Feen, Nixen.. doch als ihr Dante, der Dämon, zugewiesen wird, gerät das System etwas aus den Fugen, denn eigentlich dürfen verschiedene Geschlechter nicht einander zugewiesen werden. Ob Light mit dem unnahbaren Dante, der eigentlich nur wieder weg will, zurecht kommt?
Dieses Buch stand schon lange auf meiner Wunschliste, da ich den Klappentext super interessant fand. Das Cover finde ich total super, denn wenn man das Buch gelesen hat, merkt man, dass die Gesichter darauf auch tatsächlich zu den Protagonisten passen und diese auch richtig meine Vorstellung erfüllten.
Der Einstieg in das Buch gelang mir ganz leicht. Mir gefiel besonders der Anfang, wo sich Light für die Veranstaltung zurecht macht, bei der sie erfahren wird, wer ihr Wesen ist. Ich mag diese Art von Beginn der Geschichte. Etwas steht bevor, dass das Leben des Protagonisten ändern wird. Genau so beginnt auch Tribute von Panem, Die Auslese, Die Auswahl usw.
Der Schreibstil der Autorin ist wirklich ganz leichtgängig und die Seiten flogen vorbei, während ich in diese neue Welt tauchte. Schnell wurde klar, dass es sich hierbei auch irgendwie um eine Art Dystopie handelt, eine Regierung in der Zukunft, die Wesen Delegierten zuweist und zwei verschiedene Gruppen von Rebellen, die damit nicht einverstanden sind. Da ich ein großer Dystopie-Fan bin, hat das meine Begeisterung für das Buch nur noch mehr entfacht. Gepaart mit dem Übernatürlichen, den Wesen, ergibt es einfach eine Geschichte, der ich sofort rettungslos verfallen war.
Im Laufe des Buches passierten zwei Dinge bei mir. Ich verschmolz quasi mit Light, der Protagonistin, und hatte sogar das Gefühl, dass ihre Familie auch meine war. Light war mir sofort sympathisch und ihre Art und Weise gefiel mir gut. Sie versucht immer gerecht und hilfsbereit zu sein, hat aber natürlich auch Gefühle und Macken und kann auch trotzig oder beleidigt sein. Sie liebt ihre Familie und setzt sich jederzeit dafür ein, woran sie glaubt.
 Ich fand es klasse, dass trotz der Zukunftswelt und dem Übernatürlichen auch der Fuß in der Realität da war, der Alltag und die gewöhnlichen Dinge gaben mir das Gefühl, dass diese Geschichte wahr sein könnte.
Der andere Punkt war, dass ich Light's Wesen, dem Dämon Dante, rettungslos verfiel. Lange habe ich keinen männlichen Protagonisten so sehr gemocht wie ihn.
Er schaffte es mir Gänsehaut zu verleihen und mir das Herz so plötzlich und unvorhersehbar zu brechen, dass ich Tränen in den Augen hatte. Sowas passiert mir nicht oft! Warum zur Hölle hat noch niemand ein Gerät erfunden, mit dem man Figuren aus Büchern holen kann?
Zum Ende hin gefiel mir nur ein kleiner Punkt nicht, ich stelle mir einen Dämon irgendwie so vor wie bei Buffy, in Menschengestalt mit einem verzerrtem Gesicht und trotzdem noch Ähnlichkeit mit seinem menschlichen Gesicht. Aber ich glaube die verschiedenen Vorstellungen gehen einfach zu sehr auseinander und vielleicht war ich auch einfach nur plötzlich zu sehr abgeschreckt von dem Bild, das diese eine Szene in meinem Kopf entstehen liess.
Ich fand es zum Schluß total klasse, wie die Autorin die Figuren etwas durchsetzen lässt, das auch bei uns grade im übertragenden Sinne ja ein Thema ist: Jeder darf lieben - egal wen. Absolut mein Fall!
Dieses Buch konnte mich vor einer drohenden Leseflaute bewahren. Eine fantastische Welt mit einem Mix aus Dystopie und Fantasy, viele spannende Momente und ein absolut heißer Typ. Es ging viel zu schnell vorbei - liebe Laura Kneidl, bitte, bitte schreibe doch eine Fortsetzung!
Klares MUST READ!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!



Kommentare:

  1. Sehr schöne Rezension :) Jetzt hast du mich doch dazu animiert mal genauer nachzuforschen. Vielleicht wird das Buch auch auf meine Wunschliste kommen.
    Liebste Grüße!
    Nadine♥

    AntwortenLöschen
  2. Ein ganz ganz tolles Buch ♥♥ hab es damals kurz nach Erscheinen des Ebooks gelesen und bin jetzt total begeistert das es bald als TB zu mir ins Haus flattert. Es gab damals ja auch eine Selfpublisher Ausgabe aber die war mir doch zu teuer *schäm*

    AntwortenLöschen