Mittwoch, 27. Mai 2015

Rezension zu "Internat der Geheimnisse - Die neue Chance"

Titel: Internat der Geheimnisse - Die neue Chance
Autorin: Inara Scott
Verlag: Egmont Schneiderbuch
Erschienen: 02.04.15
Seitenzahl: 352 Seiten, broschiert
Preis: 12,99 Euro
E-Book: 11,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Band 1 von 2
Band 2: Internat der Geheimnisse - Das magische Bündnis erscheint am 03.09.15

hier zu kaufen

Dancia ist eher unscheinbar und will bloß keine Freunde - da sie so eine seltsame Gabe hat Freunden in Not zu helfen. Als plötzlich Leute bei ihr zuhause auftauchen und sie für die Night Academy werben wollen, traut Dancia ihren Ohren kaum. Sie hat doch keine besondere Begabung, ist nicht überintelligent.. was wollen die von ihr? Wissen sie vielleicht von ihrer Gabe...?
Erstmal zur Aufklärung! Das Buch ist die Taschenbuchversion mit anderem Cover und Titel von diesem Buch:

Ich finde das neue Cover wirklich schön, es sticht ins Auge und ist etwas geheimnisvoll.
Der Einstieg gelang mir auch ganz leicht, der Schreibstil ist flüssig und wirklich absolut angenehm zu lesen. Ich bin ganz schnell in die Geschichte reingekommen, habe mich mit Dancia angefreundet und sie begleitet.
Die Protagonistin hat mir gut gefallen, sie ist nicht perfekt, etwas zurückhaltend und unsicher. Sie versucht einerseits sich dem Leben auf der Night Academy anzupassen - andererseits möchte sie eigentlich keine Freunde - kann sich aber nicht so ganz dagegen wehren. Es ist spannend im Laufe des Buches mit ihr zusammen die anderen Schüler kennenzulernen und rauszufinden, was eigentlich hinter der Schule an sich steckt.
Es gibt zwar nicht besonders viel Action oder atemberaubende Spannung, aber die Autorin hat es trotzdem geschafft, dass mir das Buch richtig Spaß gemacht hat. Es ist nicht so schwer, sondern eine leichte Geschichte mit einem Geheimnis und neuen Freunden. Mir wuchsen die Charaktere irgendwie alle total schnell ans Herz, auch wenn ich mir manchmal gewünscht hätte, noch mehr über sie zu erfahren. Ich fühlte mich regelrecht zuhause zwischen ihnen, als würde ich auch auf die Night Academy gehen. Das Buch war viel zu schnell zuende und trotz fehlender Spannung kamen keine Längen auf, im Gegenteil, ich habe jederzeit gerne weitergelesen.
Die ganze Geschichte ist zwar nicht besonders tiefgründig und auch nicht unbedingt eine absolut neue Idee, aber wer z.B. Shadow Falls Camp oder Night School mochte, wird dieses Buch auch gern haben.
Am Ende gab es vielleicht ein klitze kleines Finale und ein wenig wurde auch aufgeklärt, aber mir brennt es regelrecht unter den Nägeln, mehr zu erfahren, mehr zu lesen. Ich freue mich schon auf Band 2!
Gelungene, leichte Geschichte für Fans von "Night School" oder "Shadow Falls Camp". Absolut zu empfehlen und ich freue mich schon auf den zweiten Band.

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen