Montag, 18. Mai 2015

Rezension zu "Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken"

Titel: Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
Autorin: Sabaa Tahir
Verlag: One
Erschienen: 15.05.15
Seitenzahl: 512 Seiten, gebunden
Preis: 16,99 Euro
E-Book: 12,99 Euro
Teil einer Reihe: ja, Teil 1 von ??

hier zu kaufen

Elias ist am Ende seiner Ausbildung zur Maske in Schwarzkliff, als es plötzlich zu harten Prüfungen kommt. Eigentlich wollte er fliehen, aber was hält das Schicksal für ihn bereit?
Laia hat alles verloren, einzig ihr Bruder lebt noch irgendwo in Gefangenschaft. Also verhandelt sie mit dem Widerstand. Sie wird in Schwarzkliff eingeschleust, um als Sklavin Informationen zu sammeln - im Gegenzug dafür will der Widerstand ihrem Bruder helfen.
Das Cover des Buches wirkt geheimnisvoll und übermittelte mir schon das Gefühl von Wüste, gebräunter Haut, dunklen Augen und exotischem. Ich war sehr gespannt, was hier auf mich zukommen würde.
Der Einstieg gelang mir ehrlich gesagt nicht besonders gut. Der Schreibstil ist zwar soweit flüssig und gut zu lesen, jedoch tauchten gleich zu Beginn wirklich extrem viele Begriffe auf, die mir nichts gesagt haben. Zwar wurden die meisten Begriffe beim ersten Mal kurz erklärt, aber grade zu Beginn tauchte fast jede Seite ein neuer auf, und wenn dann 30 Seiten weiter der erste Begriff erst wieder benutzt wird, weiß ich schon nicht mehr, was genau das gewesen ist. Das schmälerte mein Lesevergnügen grade zu Beginn deutlich, da ich alles verstehen muss, um mich auf eine Geschichte einzulassen. Die Menschen wurden quasi kategorisiert und ich wusste nicht mehr welche Gruppe was darstellen sollte. So blätterte ich ein paar Mal zurück, fand die Erklärungen trotzdem nicht wieder und war frustriert.
Im Laufe des Buches wurde das etwas besser, ich gewöhnte mich dran und dank einer anderen lieben Bloggerin, die das Buch schon gelesen hatte, hatte ich auch ein paar Fragen klären können. Ich muss trotzdem gestehen, dass mich das Buch die erste Hälfte nicht besonders packte. Ja, es ist gut geschrieben. Ja, es ist mal etwas anderes. Ja, eigentlich wurde es auch nie langweilig. Trotzdem war ich in der Lage das Buch immer wieder wegzulegen und brauchte wirklich eine ganze Woche - statt wie sonst 2 Tage. Vielleicht lag es an dem holprigem Einstieg, vielleicht auch an der Komplexität.
Ab der Hälfte jedenfalls fand ich mich langsam besser hinein und kam auch schneller vorran.
Ja, es war stellenweise etwas brutal, was mich persönlich nicht störte - das Leben in Kriegszeiten ist nicht anders. Aber die Zielgruppe finde ich dann vielleicht doch etwas zu niedrig angesetzt. Es wurde viel Werbung in der Zeitschrift "Bravo Girl" gemacht und ich denke diese Zeitschrift lesen Mädchen zwischen 12 und 15. Ich persönlich würde eher eine Leseempfehlung ab 16 Jahren geben.
Die beiden Protagonisten wuchsen mir sehr ans Herz, Elias vorallem empfand ich als besonders spannend, man erfuhr immer mehr über ihn und seine Vergangenheit - während Laia für mich etwas oberflächlich gehalten war. Durch die sich immer kapitelweise abwechselnden Perspektiven, erfahren wir quasi zwei Geschichten und ich fieberte daraufhin, ob die beiden wohl jemals aufeinander treffen würde.
Im letzten Drittel des Buches, fand ich, nahm das Buch besonders viel Fahrt auf, es wurde spannend, riskant und dramatisch. Zum Ende hin schrie ich gleich zwei Mal schrie empört auf: "Was? Nein!" um am Schluss dann gänzlich auf heißen Kohlen sitzen zu bleiben. Ich finde das Ende ist sehr offen, mit vielen Fragen und ich bin so froh, dass 2016 die Fortsetzung kommen soll.
Trotz leicht holprigem Einstieg ein absolut gelungenes Buch mit einer komplexen und geheimnisvollen Welt, viel Spannung, Drama und Action. Ich freue mich auf Band 2!

Rockt mein Herz mit 4 von 5 Punkten!





Kommentare:

  1. Hey Janine,

    tolle Rezi! Wie bereits auf LB festgestellt, kann ich dir voll und ganz zustimmen! Gerade die Oberflächlichkeit von Laia habe ich auch so empfunden ^^

    Wie ich sehe, habe wir die gleiche Post aus dem Carlsen- Verlag bekommen *hihi*

    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2015/05/elias-laia-die-herrschaft-der-masken.html

    LG, Mary <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsache, deine Rezi klingt fast wie meine, zumindest sinngemäß, hihi.
      Ich bin aufjedenfall gespannt, was uns in Band 2 noch erwarten wird.

      Freust du dich auch schon so die rote Königin zu lesen? Ich himmele es schon an auf meinem "lese ich als Nächstes Regal" :-D

      LG :-*

      Löschen
    2. Hahah ja xD

      Rote Königin, arrrrrrrh, das will ich sooo sehr haben!!!
      Hoffentlich darf es bald einziehen...

      LG, Mary <3
      http://marys-buecherwelten.blogspot.de/

      Löschen